Wetter Frühling und Sommer 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 07.04.2020 - Ein deutlich zu warmer und viel zu trockener April?

  • M. Hoffmann

Der Wettercharakter zu Ostern wird spürbar unbeständiger, doch von einem Temperatursturz, wie er in den letzten Tagen noch berechnet wurde, nehmen die Wettermodelle Abstand. Nach Ostern aber zeichnet sich eine Wetterentwicklung ab, die den April prägen kann.

Hoher Luftdruck dominiert das April-Wetter - wann kommt Regen?
Hoher Luftdruck dominiert das April-Wetter - wann kommt Regen?

Bis und auch über Ostern berechnen die Prognose-Modelle einen warmen Temperaturcharakter. Zwar gibt es noch ein paar Unsicherheiten, doch stieg die Wahrscheinlichkeit für einen Verbleib der frühsommerlich warmen Werte über das Osterfest in den letzten Stunden an, während deutlich zu kühle Varianten das nachsehen haben.

Anzeige

Nichtsdestotrotz nimmt der Tiefdruckeinfluss im Verlauf der Woche zu und trübt den Sonnenschein über das verlängerte Osterwochenende verbreitet ein und die Wolken sorgen - besonders zu den Nachmittagsstunden - für eine erhöhte Schauer- und Gewitterneigung. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern 2020.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 07.04.2020 - Ein deutlich zu warmer...

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 06.04.2020 - Kippt der April nach Ostern nochmals in die kalte Richtung?

  • M. Hoffmann

Zu Ostern zeichnet sich eine grundlegende Veränderung der Zirkulation ab, was in der zweiten April-Dekade zu sehr warmen, aber auch kalten Temperaturentwicklungen führen kann.

Kippt der April nach Ostern nochmals in die kalte Richtung?
Kippt der April nach Ostern nochmals in die kalte Richtung?

Die warmen Temperaturen halten sich mit Werten von +17 bis +23 Grad noch bis Karsamstag, doch nimmt die Neigung zu Schauern und örtlichen Gewittern ab der Wochenmitte zu - viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten und die sonnigen Anteile überwiegen - noch.

Über Ostern vollzieht sich dann mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ein Wetterwechsel. Atlantische Frontensysteme dominieren zunehmend das Wettergeschehen und führen mit einem kräftigen Wind aus nordwestlichen Richtungen am Ostersonntag und Ostermontag kühlere Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte - je nach Sonnenscheindauer - auf +8 bis +13 Grad, bzw. +13 bis +17 Grad zurückgehen lassen kann. Begleitet wird der markante Temperaturrückgang von vielen Wolken und kräftigen Schauer, sowie örtlich auftretenden Gewittern. In der Nacht auf Ostermontag können die Schauer über der Südhälfte auch länger andauernd ausfallen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 06.04.2020 - Kippt der April nach...

Wetter Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 05.04.2020 - Ein zu warmer und trockener Sommer?

  • M. Hoffmann

Eine frühsommerlich warme Wetterwoche steht bevor, doch deutet sich zu Ostern eine strukturelle Veränderung der Großwetterlage ab. Das Muster aber bleibt meridional ausgeprägt, was Auswirkungen auf das Wetter im Sommer haben kann.

Ein zu warmer und trockener Sommer?
Ein zu warmer und trockener Sommer 2020?

Eein Hochdrucksystem dominiert das Wettergeschehen im Verlauf der kommenden Woche über Deutschland. Zwar kann es zur Wochenmitte mal ein paar Schauer und örtliche Gewitter geben, überwiegend ist jedoch mit einem trockenen und frühsommerlich warmen Wettercharakter zu rechnen.

Nachts bleiben die Werte im positiven Bereich und am Tage erreichen die Temperaturen +17 bis +23 Grad und örtlich sind über den Ballungsgebieten über dem Westen und Südwesten bis +25 Grad möglich. Erst zum Osterwochenende kündigt sich eine Veränderung an. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2020.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 05.04.2020 - Ein zu warmer und trockener Sommer?

Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 04.04.2020 - Nach Ostern spürbar kühler?

  • M. Hoffmann

Außergewöhnlich warme Werte sind im Wochenverlauf zu erwarten, doch zu Ostern wird sich entscheiden, ob es nochmals zu einem Kaltlufteinbruch kommt, oder ob sich der Frühling in der zweiten April-Dekade nachhaltig wird durchsetzen können.

Folgt der ungewöhnlichen Warmphase mit frühsommerlichen Ambitionen ein Temperatursturz nach?
Folgt der ungewöhnlichen Warmphase mit frühsommerlichen Ambitionen ein Temperatursturz nach?

Aus südlichen Richtungen beginnt in den kommenden Stunden der Zustrom sehr warmer Luftmassen. Bereits zum Sonntag können verbreitet +15 bis +20 Grad erreicht werden und zum Start in die neue Woche werden daraus rasch frühsommerliche +17 bis +23 Grad. Örtlich können bis zur Wochenmitte unter bestimmten bis +25 Grad Voraussetzungen nicht ausgeschlossen werden.

Die für den April außergewöhnlich warmen Werte sind einem Hochdruckgebiet zu verdanken und so ist bis zum Karfreitag mit einem weitgehend trockenen Wettercharakter zu rechnen. Erst über Ostern kündigt sich mit aufziehenden Wolkenfelder eine erhöhte Neigung zu Schauern und Gewittern ab. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern 2020.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 04.04.2020 - Nach Ostern spürbar kühler?

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +4,63 +3,5 +2,73 220 l/m² - zu nass

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist ihre Leidenschaft und die schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns