Skip to main content

Wetter Ostern 2023 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Das Osterwetter: leicht unbeständig, Ostermontag frühlingshaft

| M. Hoffmann

Hoher Luftdruck dominiert das Wetter vor und auch über Ostern. Jedoch kann ein Kaltlufttropfen (Höhentief) am Karfreitag und Karsamstag für mit etwas Niederschlag für Abwechslung sorgen, bevor sich über die Osterfeiertage der Wettertrend der letzten Tage bestätigt.

Nach weiteren Unwettern die erste Hitzewelle des Jahres?

Verbreitet ist heute mit einem sonnigen Tag zu rechnen. Zum Nachmittag kann sich der Himmel regional von hohen Wolkenfeldern eintrüben lassen, die zum Abend über dem Westen dichter werden können, doch mit Niederschlag ist nicht zu rechnen und wenn doch, so beschränkt sich das auf ein paar wenige Regenspritzer über dem östlichen Brandenburg und Sachsen (Wolkenradar). Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich über den östlichen Landesteilen auf +5 Grad und über dem Westen auf bis +10 Grad ein.

Das Wetter am Gründonnerstag

Nach einer leicht frostigen Nacht, dehnt sich am Gründonnerstag westlich einer Linie von Hamburg und Ulm ein Wolkenband aus, welches zum Nachmittag über dem Westen von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland für ein paar Regentropfen sorgen kann. Viel an Niederschlag ist nicht zu erwarten. Weiter nach Osten ist ein verbreitet sonniger und trockener Apriltag zu erwarten. Der Wind kommt mit wenig Schwung aus östlichen bis südöstlichen Richtungen und lässt die Temperaturen auf +8 bis +12 Grad ansteigen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Bei einer hochnebelartigen Bewölkung sind heute und auch am Mittwoch über den östlichen Landesteilen ein paar Regenspritzer nicht auszuschließen, die auch als Nieselregen oder Schneegriesel niedergehen können. Sonst bleibt es trocken und zum Nachmittag dominiert vielerorts der Sonnenschein das Himmelsbild (Wolkenradar). Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +5 bis +10 Grad. Mit Sonnenschein sind über dem Westen bis +12 Grad ...
| M. Hoffmann
Die Bewölkung lockert heute von Norden auf und über den Alpen klingen die letzten Niederschläge ab. Zum Nachmittag kommt häufiger die Sonne zum Vorschein, lässt sich jedoch über dem Nordosten und Norden von gelegentlich vorüberziehenden Wolkenfeldern eintrüben. Der Wind kommt unangenehm böig aus nordöstlichen Richtungen und lässt die Temperaturen - trotz des Sonnenscheins - kaum mehr als auf +4 bis +8 Grad ansteigen. In der Nacht klart es auf und die Temperaturen sinken au...
| M. Hoffmann
Der Niederschlag der Nacht verlagert sich im Tagesverlauf mehr und mehr über Baden-Württemberg und Bayern. Nördlich einer Linie vom Saarland und Berlin lockert die Bewölkung am Nachmittag auf und ermöglicht so längere sonnige Abschnitte. Mit Niederschlag ist nicht mehr zu rechnen. Dafür aber mit einem böig auffrischenden Wind aus nordöstlichen Richtungen, was die Temperaturen auf +5 bis +10 Grad zurückgehen lassen kann. Die milderen Werte sind über den Regionen mit Regen z...
| M. Hoffmann
Ein Tiefdruckcluster verlagert sich am Samstag und Sonntag von Niedersachsen über Nordrhein-Westfalen in Richtung Baden-Württemberg und sorgt über weite Teile von Deutschland für einen stark bewölkten und regnerischen Samstag. Am Sonntag lockert die Bewölkung von Norden auf und der Regen verlagert sich über Baden-Württemberg und Bayern. Der Niederschlag kann schauerartig verstärkt ausfallen und von Gewittern begleitet werden (Gewitterradar). Der Wind kommt anfangs böig und...
| M. Hoffmann
Ein Sturmtief verlagert sich heute von England in Richtung Nordsee und trogt am 1. und 2. April (Sa. und So.) über Deutschland nach Südosten aus. So ist am Freitag und Samstag mit starker Bewölkung und zeitweiligem Niederschlag zu rechnen, der mancherorts schauerartig verstärkt und örtlich von Gewittern begleitet werden kann (Gewitterradar). Am Sonntag verlagert sich die Niederschlagstätigkeit weiter nach Süden, während von Norden der Niederschlag bei auflockernder Bewölku...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)