Fünfzig Tage nach Ostern ist Pfingsten. Und da Ostern vom Frühlingsvollmond abhängig gemacht wird, variiert der Zeitraum von Pfingsten von Mitte Mai bis in das erste Juni Drittel hinein. Für viele bietet Pfingsten - auch dank der vielen Brückentage - die erste Gelegenheit für einen längeren Urlaub in den Pfingstferien und somit ist für viele die Wetterentwicklung in diesem Zeitraum von besonderer Bedeutung.

Wie wird das Wetter Pfingsten 2018?

Schnelleinstieg: direkt zur aktuellen Wetterprognose für das Wetter an Pfingsten 2018, welche ab Ende April regelmäßig aktualisiert werden.

Anzeige

Warum wir Pfingsten feiern

Pfingsten ist aber nicht nur für den Urlaub da, was aber hat es aber mit den Feiertagen auf sich? Fünfzig Tage nach Ostern ist Pfingsten und gehört - neben Weihnachten und Ostern - zu den wichtigsten christlichen Feiertagen.
Gefeiert wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes welche die Jünger nach der Auferstehung Jesu Christi an Ostern - laut Bibel - am fünfzigsten empfangen haben sollen (also an Pfingsten). Das Datum - also der fünfzigste - wird nach dem Christentum auch als das Gründungsdatum der Kirche interpretiert.
Bekannt sind in vielen Regionen die unterschiedlichen Brauchtümer, welche nach dem Gottesdienst in Pfingstprozessionen zelebriert werden (Mehr zu Pfingsten, Heiliger Geist und dem Pfingstbrauchtum).

Wetter Pfingsten: Der Zeitraum ist entscheidend

Ob das Wetter an Pfingsten warm oder unangenehm frisch ausfällt hängt maßgeblich mit dem Zeitraum zusammen. Liegen die Pfingstfeiertage im Zeitraum Mitte Mai, so findet hier häufiger die Wettersingularität der sog. Eisheiligen statt. Die Temperaturen können unangenehm frisch (teils unter +10 Grad) und der Wettercharakter unbeständig sein. Das ändert sich bis Ende Mai - aus statistischer Sicht - sehr häufig und nicht selten sind Ende Mai und Anfang Juni schon die ersten Sommertage bei Temperaturen von +25 bis +30 Grad zu genießen.

Pfingstwetter: wird das Wetter zu den Pfingstferien schon sommerlich warm?
Pfingstwetter: wird das Wetter zu den Pfingstferien schon sommerlich warm?

Schafskälte droht im Juni

Fällt Pfingsten hingegen in den Zeitraum der letzten Tage des ersten Juni-Drittels, so droht sich die nächste Wettersingularität der sog. Schafskälte bemerkbar zu machen. Hier können um den 11. Juni herum die Temperaturen nochmals bis an die +10 Grad Marke absinken.

Temperaturen und Wetterzustand an Pfingsten der letzten 10 Jahre im Vergleich

Wetterzustand Pfingsten
Pfingsten Temp­eratur Wetter
Pfingsten 2017: 4. Juni 17 Grad Zu kalt, bewölkt un­beständig
Pfingsten 2016: 15. Mai 12,5 Grad Zu kalt, bewölkt un­beständig
Pfingsten 2015: 24. Mai 17 Grad Wechselhaft, normal
Pfingsten 2014: 8. Juni 30 Grad Zu warm, Schauer, örtlich Gewitter
Pfingsten 2013: 19. Mai 13 Grad Zu kalt, Dauer­regen
Pfingsten 2012: 27. Mai 24 Grad Wechsel­haft, Schauer und Gewitter
Pfingsten 2011: 12. Juni 22 Grad Leicht wechsel­haft, früh­sommerlich warm
Pfingsten 2010: 23. Mai 19 Grad Wechselnd Bewölkt, leicht wechsel­haft
Pfingsten 2009: 31. Mai 17 Grad Zu kühl, vereinzelt Schauer
Pfingsten 2008: 11. Mai 18 Grad Sonne und Wolken im Wechsel

Temperaturmittelwert an Pfingsten

Im nachfolgenden Diagramm sehen sie die unterschiedlichen Mittelwerte der Temperaturen an Pfingsten der letzten 10 Jahre. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Zeiträume an denen Pfingsten stattfand.

Diagramm Mittelwert der Temperatur an Pfingsten der letzten 10 Jahre

Aktuelle Witterungstrend, Wettertrend, Wetterprognosen und Wettervorhersagen für das Wetter Pfingsten:

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen