Skip to main content

Wetter Oktober 2022 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Ein rekordwarmer Oktober 2022

Das gesamte Jahr 2022 verlief im Hinblick auf Temperatur und Niederschlag schon außergewöhnlich, doch konnte der Oktober bislang noch einen obendrauf setzten und ist vorläufig der wärmste Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Das Wetter im Oktober war gleich in vielerlei Hinsicht ein Extrem. Durchwachsen war der Start in den zweiten Herbstmonat, bevor es auf dem Atlantik zur Sache ging und sich über Europa ein Hochdruckrücken hat aufbauen können. Damit wurde der Grundstein für eine außergewöhnliche Wetterlage frühzeitig gesetzt und bereits am 9. Oktober war klar, dass der Oktober 2022 sich auf Rekordkurs befindet.

Daten und Fakten Wetter Oktober 2022

Temperatur

  • Durchschnittstemperatur: +12,53 Grad
  • Abweichung 1961 und 1990: +3,53 Grad
  • Abweichung 1991 und 2020: +3,13 Grad

Regen

  • Durchschnittliche Niederschlagsmenge:
    49,5 l/m²
  • Sollwert: 56 l/m²
  • Prozentuale Sollerfüllung: 86,5Prozent

Sonne

  • Durchschnittliche Sonnenscheindauer: 141 Stunden
  • Sollwert: 109 Stunden
  • Prozentuale Sollerfüllung: 130 Prozent

Die Temperaturen

Der Oktober 2022 begann verhältnismäßig frisch und wurde zum Ende immer wärmer. Im Grunde verhielt sich der Oktober wie der Mai. Ungewöhnlich war die extreme Erhaltungsneigung, die aus südwestlichen Richtungen nahezu ohne Unterbrechung immer wieder warme und phasenweise auch feuchte Luftmassen nach Deutschland führte.

Ausgedehnte Nebelfelder fehlten und so konnte der viele Sonnenschein in einer gradientenschwachen Wetterlage die Temperaturen ordentlich in die Höhe treiben. Die höchsten Temperaturen wurden mit sommerlichen Werten von +28,7 Grad am 28. Oktober über Müllheim (Baden-Württemberg) registriert. Es fehlte nicht viel und Ende Oktober wäre noch ein Hochsommertag möglich gewesen. Der niedrigste Wert stammte mit -2,3 Grad vom 20. Oktober, der über Karlshagen (Mecklenburg-Vorpommern) registriert wurde.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck dehnt sich über Deutschland aus. Nach Auflösung nächtlicher Nebelfelder kommt am Tage häufiger die Sonne zum Vorschein und lässt die Temperaturen in den spätsommerlichen und mancherorts sommerlichen Bereich ansteigen. Ein Wolkenband zieht heute Vormittag nach Osten ab und nachfolgend stellt sich - wie bereits über dem restlichen Deu...
| M. Hoffmann
Warme Luftmassen werden auch in der neuen Woche aus südlichen Richtungen nach Deutschland geführt und können unter bestimmten Voraussetzungen für weitere Sommertage sorgen. Südlich einer Linie vom Schwarzwald und Regensburg kommt es heute zu zeitweiligen Niederschlägen, die insbesondere über den Regionen südlich der Donau länger andauernd und ergi...
| M. Hoffmann
Ungewöhnlich warme Luftmassen gelangen in den kommenden Tagen aus südwestlichen Richtungen nach Deutschland und können im Verlauf der neuen Woche für spätsommerliche Temperaturen sorgen. Am Sonntag zieht sich die Bewölkung von Westen rasch zu und lässt zum Nachmittag auch über dem Osten die letzten Sonnenstrahlen verschwinden. Zum späten Nachmittag...
| M. Hoffmann
Der Ausläufer eines Sturmtiefs streift Deutschland und sorgt für einen unbeständigen, aber warmen Wettercharakter, der im Wochenverlauf erneut unter Hochdruckeinfluss gerät. Über Baden-Württemberg und Bayern beginnt der Samstag mit leichtem Niederschlag, der sich in Richtung der Alpen intensiviert, doch relativ zügig nach Osten abzieht. Im Tagesve...
| M. Hoffmann
Tiefdruckausläufer streifen in den kommenden Tagen wieder Deutschland und sorgen so für einen wechselhaften Wettercharakter bei ungewöhnlich hohe Temperaturen. Sonnige Momente beschränken sich heute auf den späten Nachmittag und dann auch nur über Teile von Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Über dem Rest von Deutschland v...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)