Wetter Sommer 2022 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetteraussichten bis Juni: Geht die sommerliche Hitze in die Verlängerung?

Geht der Sommer in die Verlängerung?

Erst die Hitze, dann die Unwetter. Doch führen die Unwetter zu einem strukturellen Wandel der Großwetterlage, oder geht die hochsommerliche Wetterlage in die Verlängerung?

Hochsommerliche Hitze ist in den kommenden Tagen über Deutschland zu erwarten, was die Temperaturen bis zum Freitag +24 bis +28 Grad und örtlich bis +33 Grad ansteigen lassen kann. Zudem werden feuchte Luftmassen zugeführt, was die hohen Temperaturen unangenehm hoch erscheinen lassen.

Wetterwechsel mit Unwetter

Die Luftmassen aber sind nicht nur feucht, sondern auch labil und werden am Donnerstag vereinzelt und am Freitag nördlich der Linie von Köln und Dresden zu vermehrten und kräftigen Schauern und Gewittern sorgen können. Unwetterartige Wetterereignisse sind in Form vom Starkregen, Blitz- und Hagelschlag und stürmischen Windböen am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag über der Nordhälfte möglich. Über Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg und Berlin lässt sich das regionale Auftreten von Tornados nicht ausschließen - Details bleiben jedoch abzuwarten. Nachfolgend setzt sich ein etwas kühleres und unbeständigeres Wetter durch. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wetteraussichten bis Juni: Geht die sommerliche Hitze in die Verlängerung?

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetterprognose: Ein struktureller Umbau der Großwetterlage

Schluss mit Sommer? Ein markanter Wetterumschwung zum Beginn der letzten Mai-Dekade

Ein Sommerhoch dominiert das Wetter über Deutschland, doch mit Beginn der letzten Mai-Dekade steht der Großwetterlage eine Umstrukturierung bevor.

Unwetter. Die Gefahr von unwetterartigen Wetterereignissen ist heute und in der Nacht besonders hoch. Verbreitet sind Schauer und Gewitter zu erwarten, deren Schwerpunkt zum Abend entlang einer Linie von Bremen bis nach Regensburg liegen und sich in der Nacht etwas nach Osten verlagern kann. Regional sind Blitz- und Hagelschlag, Platzregen und stürmische Windböen möglich (Warnlagenbericht || Gewitterradar || Unwetterwarnung).

Schwül-warmes bis heißes Wetter

Bis zum Wochenende dominiert ein Hochdrucksystem das Wetter über Deutschland, doch die aus südlichen Richtungen zugeführten Luftmassen sind feucht-labil, was ab Donnerstag zu weiteren - regional unwetterartigen - Schauern und Gewittern führen kann. Die Temperaturen steigen auf +22 bis +28 Grad und über dem Süden können örtlich bis +32 Grad erreicht werden. In Kombination mit den feuchten Luftmassen kann das als unangenehm empfunden werden. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wetterprognose: Ein struktureller Umbau der Großwetterlage

Wettertrend: Kaltlufteinbruch oder Sommerwetter - Eine strukturelle Veränderung der Großwetterlage steht bevor

Hop oder Top - Sommerwetter oder Kaltlufteinbruch?

Nach einer sommerlichen bis hochsommerlichen Wetterlage steht zum Beginn der letzten Mai-Dekade eine markante Umstellung der Großwetterlage bevor, was das Potential von unwetterartigen Wetterereignissen ansteigen lassen und zu einem Temperatursturz führen kann.

Hochdruckblase. In den kommenden Stunden baut sich über Deutschland ein Hochdrucksystem auf, das zum Start in die Woche zwar einen Dämpfer verpasst bekommt, doch darüber hinaus das Wetter bis zum 20. Mai dominieren kann. Die Position der Hochdruckblase aber sorgt für ungewöhnlich hohe Temperaturen, die so gar nicht zum Mai passen wollen.

Sommer, Hochsommer und Unwetter

Am Wochenende ist mit viel Sonnenschein und einem trockenen Wettercharakter zu rechnen. Die Temperaturen erreichen +22 bis +26 Grad und können örtlich bis +28 Grad erreichen (Temperaturprognose). Zum Start in die neue Woche sorgt ein Störimpuls für Schauer und Gewitter, die von West nach Ost ziehen und in der Nacht auf den Dienstag Deutschland verlassen. Die Gewitter können regional unwetterartig ausfallen. Am Dienstag klingen die letzten Schauer ab und bis zum Wochenende dominiert die Hochdruckblase das Wetter über Deutschland. Die Temperaturen erreichen +24 bis +28 Grad und örtlich bis +32 Grad. Damit bewegen sich die Temperaturen im sommerlichen bis hochsommerlichen Bereich. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wettertrend: Kaltlufteinbruch oder Sommerwetter - Eine strukturelle Veränderung der Großwetterlage...

Wetterprognose: Ein sommerliches Intermezzo mit nachfolgend markantem Temperaturrückgang

Unwetter mit Temperatursturz im Mai

Ein Hoch baut sich in der kommenden Woche über Deutschland auf und sorgt für einen sommerlichen bis hochsommerlichen Wettercharakter, der sich in der letzten Mai-Dekade mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht behaupten kann.

Hochdruckaufbau mit Hindernissen. Schauer und Gewitter (Gewitterradar) sind heute südlich einer Linie vom Schwarzwald und Regensburg zu erwarten. Sonst nehmen die sonnigen Momente über das Wochenende zu und die Temperaturen steigen von +17 bis +23 Grad bis zum Sonntag auf +20 bis +25 Grad und örtlich bis +28 Grad an.

Unwetter

Zum Start in die neue Woche erreicht eine schwache Störung Deutschland. Von West nach Ost ziehen Schauer und Gewitter auf, die voraussichtlich entlang eines breiten Streifens von Niedersachsen bis über dem Bayerischen Wald ihren Schwerpunkt finden und regional unwetterartig ausfallen können. Binnen kürzester Zeit können so erhebliche Regenmengen zusammenkommen. Am Dienstag und Mittwoch zieht die Störung nach Südosten ab und vermehrt setzt sich die Sonne über Deutschland durch. Die Temperaturen erreichen am Montag +24 bis +28 Grad und örtlich bis +30 Grad und pendeln sich zum Mittwoch auf +22 bis +26 Grad und örtlich bis +28 Grad ein. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wetterprognose: Ein sommerliches Intermezzo mit nachfolgend markantem Temperaturrückgang


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +5,0 +2,4 +1,1 208,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns