Im Jahre 2009 wurde Wetterprognose-wettervorhersage.de gegründet und mittlerweile wurden in den letzten zehn Jahren über 8.000 Wetterprognosen erstellt. Zahlreiche Unterstützer haben in den letzten zehn Jahren dazu beigetragen, dass die Beliebtheit unserer Prognosen sowohl bei Jung und Alt immer weiter angestiegen ist. Warum wir das machen und was uns dazu verleitet hat, können Sie hier nachlesen.

Faszination Wetter
Faszination Wetter

M. Hoffmann

Das Wetter ist eine Leidenschaft. Entweder man hat sie oder auch nicht. Mich begeistert das Wetter seit Kindesbeinen an und das liegt nun über 40 Jahre zurück. Anfangs konnte man das Wetter nur Anhand der langweiligen Wetterkarten des aktuellen Tages studieren und daraus Schlussfolgern, wie das Wetter in den kommenden zwei bis vier Tagen werden wird.

Auf lokaler Ebene blieb einem nichts anderes übrig als das Wetter mit selbst erstellten Diagrammen auf Millimeterpapier festhalten. Das war nicht sonderlich spannend und so begann ich in meiner Jugendzeit mit der Langfristkorrelation. Auch gab es mit den ersten - digitalen - Wetterstationen (WS2500) die Möglichkeit die unterschiedlichen Messwerte auf dem PC festzuhalten und - endlich vernünftig - auszuwerten. Die lästige Arbeit mit den selbst gezeichneten Diagrammen gehörte der Vergangenheit an. Kurzum - es wurde einfacher.

Dank dem Internet kam man Anfang der 1990´er Jahre an die lang ersehnten Wetterkarten anderer Wettermodelle heran (AVN & MRF ist sicherlich noch ein Begriff?) und ich begann meine Leidenschaft zum Wetter und der Langfristprognose neben dem Studium immer weiter zu intensivieren.

Im Jahr 2000 gründete ich das Wetterforum.com, welches ich 2018 außer Betrieb genommen habe. Wissen wurde - nicht nur über dieses Forum - vertieft und man konnte verschiedene Theorien zur weiteren Wetterentwicklung austauschen. Im Jahr 2009 habe ich zur Ergänzung vom Wetterforum Wetterprognose-Wettervorhersage.de gegründet. Ziel sollte es sein, die tagesaktuellen Vorhersagen durch Langfristprognosen zu ergänzen und diese in einfachen Strukturen zu erläutern - also die komplexen Zusammenhänge auch für Laien verständlich zu machen. Das man bei Wetterprognosen daneben liegen kann, liegt in der Natur der Sache und für mich gehört das zu jedem Meteorologen dazu - sofern er auch dazu steht.

Zum Thema Wetter gibt es viel zu erzählen und so habe ich im Jahre 2011 damit begonnen in Schulen und Vorträgen in Unternehmen Einblicke in die Wettervorhersagen zu geben. Wie entsteht das Wetter, wie interpretiert man Wetterkarten und welche Großwetterlage wird daraus entstehen können? Spannende Fragen, die ich auch hier immer wieder versuche wiederzugeben und zu erklären, warum das Wetter ist wie es ist.

Begeisternd finde ich abwechslungsreiche Großwetterlagen, vor allem im Winter, welche leider immer seltener, bzw. wärmer werden. Aber auch die anderen Jahreszeiten haben ihren Reiz. Nebenher begeistere ich mich für die Natur und Fotografiere gerne, was Wetterprognose-wettervorhersage.de mit hoffentlich tollen Wetterbildern zugutekommt.

Was mit in meiner Leidenschaft immer wieder sauer aufstößt, ist die mediale Kommerzialisierung des Wetters. Regen wird als schlechtes Wetter definiert und der Winter gehört übersprungen. Schönes Wetter ist hingegen Sonnenschein und ein trockener Wettercharakter, nach Möglichkeit über Wochen hinweg, damit man jeden Abend draußen Grillen kann. Doch ob schönes oder schlechtes Wetter ist eine rein subjektive Betrachtungsweise. Die einen mögen es so, die anderen so. Beliebt sind in den Massenmedien auch sog. Clickbait Überschriften, welche nur eines zum Ziel haben: klicken. Meine Devise: Weniger Aufregung und Übertreibung tun der Wetterprognose gut. Unwetterwarnungen gehören sachlich formuliert und den Experten überlassen.

Zum Thema Klimawandel gibt es unglaublich viel zu erzählen, doch das ist nicht die Aufgabe von Wetterprognose-Wettervorhersage.de - dafür sind andere da. Als empfehlenswert aber finde ich den nachfolgenden Artikel.

Rückblickend beschäftigt mich das Wetter seit 1978 und konnte somit eine Expertise von über 40 Jahren aufbauen und daran wird sich in den nächsten 40 Jahren hoffentlich auch nichts ändern.

J. Hoffmann

Den meisten Meteorologen wird es so ergehen. Prägend ist für die Meteorologie häufig ein Zeitraum zwischen der Kindheit und dem Jugendalter. Meist hängt das mit einem signifikanten Wetterereignis ab, welcher einen infiziert und nicht mehr loslässt. Man wird quasi zum Wetterverrückten.

Meine Arbeit konzentriert sich mehr auf die Synoptik und das prägende Ereignis war für mich der Orkan Lothar am 26. Dezember 1999. Der DWD hatte diese Entwicklung völlig verpennt oder nicht gesehen - keine Ahnung warum. Aber J. Kachelmann und andere hatten stets darauf hingewiesen, dass da mehr dahinter steckt.

Diese Zeit war nicht nur ein Meilenstein in der Meteorologie, sondern prägte die nachfolgende Zeit nachhaltig. Die Wetterportale sprießten aus dem Internet und die Unwetterzentralen wurden gegründet. Waren früher Wettervorhersagen von ein bis drei Tagen möglich, so sind es heute schon vier bis sieben Tage. Die Kurzfristprognosen haben sich in den sog. Mittelfristbereich ausgeweitet und knifflige Wetterlagen hat man heute im sog. Nowcastbereich viel besser im Griff als früher.

Und trotzdem konnte ich in meiner zwischenzeitlich 15 jährigen Berufserfahrung nie von der Synoptik und den Kurzfristvorhersagen trennen, entwickle in letzter Zeit aber eine zunehmende Leidenschaft für längerfristige Wetterprognosen. Seit dem Jahr 2013 unterstütze ich Wetterprognose-wettervorhersage.de mit meinen Expertisen. Und da es viele Anfragen gibt: Ich bin nicht zu verwechseln mit Jens Hoffmann vom DWD, den ich im Übrigen sehr schätze.

Weitere Unterstützer

  • Thomas Horn: Spezialist für Synoptik und Reisewetter
  • Janek Zimmer: Spezialist für Wetterkarten
  • Bernd Hussing: Spezialist für Monatswerte
  • Martin Böhmer: Wetterbilder

Kundenstimmen

In den letzten zehn Jahren haben wir über 8.000 Wetterprognosen erstellt. In Spitzenzeiten (bei kniffligen Wetterlagen) waren das bis zu fünf Wettervorhersagen an einem Tag. Das hebt uns von anderen Wetterportalen ab, kostet aber auch eine Menge an Energie und Zeit. Umso mehr freuen wir uns über die zahlreichen und wirklich tollen Zuschriften von Ihnen - vielen Lieben Dank hierfür!
Anbei ein paar Auszüge aus den letzten Monaten.

Ich möchte den Moment nutzen meiner Freude über diese Plattform Ausdruck zu verschaffen. Die Art&Weise, mit welcher Sie und Ihr Team hier das Wettergeschehen einerseits auf einem fortgeschrittenen und komplex-tiefgreifenden, andererseits immer auf Verständlichkeit und Alltagstauglichkeit getrimmten Stil leidenschaftlich versuchen zu kommunizieren .. Einfach klasse. Ich würde mich als chronisch wetterinteressiert bezeichnen - der Erkenntnisgewinn, den ich die letzten ein, zwei Jahre nur allein des Lesens Ihrer Beiträge wegen erreicht habe, ist wahrlich unvergleichlich. Die Mischung aus gekonnter wissenschaftlicher Trockenheit und situativ herausstechender Leidenschaft steckt an und hat mich mittlerweile zu einem alltäglichen Gast Ihrer Seite gemacht. Danke!
Max
Hallo. Ich liebe eure Prognosen und auch dass ihr es so macht wie ihr es macht. Top. Seit vielen Jahren vergeht kein Tag an dem ich nicht um 10h und um 13h und das Update lese. Danke dass es euch gibt. Top job!!!
David
Ich wollte Ihnen mal ein ganz großes Kompliment machen! Ihre Beschreibungen der Wetterprognose sind einfach genial, spannend wie ein Krimi! Für mich als großer Winterfan ist es bis jetzt halt in Wien noch nicht so berauschend gewesen, aber das hängt ja nicht von Ihnen ab - ich hoffe weiter!
Brigitta
ich verfolge Ihre Wetterprognose seit mind. 2 Jahren und wollte mich dafür einfach mal bedanken! Ich finde die Wetterentstehung total spannend und Ihre Beschreibung der Wetterentstehung verpacken Sie immer in verständliche Worte, sodass der Laie es gut verstehen kann. Es wird aber auch deutlich, wie schwierig es ist, die Wetterentwicklung zu berechnen ..... Hut ab vor Ihrer Arbeit!
Alexandra
Ich lese sehr gerne auf Ihrer Webseite die Prognosen sowohl für Langzeit, als auch für Kurzzeit. Der Vorteil ihrer neutralen Berichterstattung liegt darin, dass man nachvollziehen kann, in welche Richtung sich das Wetter entwickelt…. Seit ich ihre Webseite gefunden habe konnte ich mir einige Grundkenntnisse über Meteorologie aneignen, tlw. auf Ihrer Webseite direkt, teilweise recherchiert, motiviert durch Stichwörter in Ihren Berichten. Außerdem habe ich, da Sie sich nicht auf bestimmte Werte festlegen, ein viel besseres Gefühl für das Wetter und seine Entwicklung erhalten. Danke!  
Lukas
Hallo Wetterfrösche, ich lese jeden Tag Eure Seite und finde die Prognosen und Erklärungen rund ums Wetter super.
Robert
Vielen Dank für die tolle Seite. Ich lese seit einigen Jahren jeden Tag bei Ihnen. Ich glaube sogar, schon einiges gelernt zu haben. So einfach das Thema WETTER klingen mag, so komplex ist es doch bei näherer Betrachtung. Sie machen das echt toll hier.
Anette
Ich schätze Ihre Arbeit auf dieser Seite und schaue gerne immer wieder vorbei.
Hermann
Ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre kompetente, sachliche und anschauliche Darstellung und Schilderung der Wetterlagen und -ausssichten bedanken.
Maier
Liebes Wetterprognoseteam, ich bin ein großer Fan Eurer Webseite.
Matthias
Ich verfolge Ihre Vorhersagen nun schon seit geraumer Zeit. Schön, dass Sie das Ganze so genau wie möglich beschreiben.
Luca
Erstmal ein großes Lob, lese hier schon seit ein paar Jahren und werde es wohl auch noch ein paar Jahre. Echt sehr interessant wie und was Ihr zum Wettergeschehen so Schreibt.
Thomas
Hallo, ich finde Ihre Jahreszeiten Wetterprognosen super und lese sie häufig (meistens mit wenig Zeit und daher eher schnell).
Niclas
 Ich verfolge Ihre Ausführungen und Analysen in gewisser Regelmäßigkeit. Vielen Dank zunächst für Ihre sehr detaillierten und professionellen Ausführungen.
Martin
Ich muss das mal sagen: Ich lese mit großer Begeisterung jeden Tag eure Vorhersagen - Danke!
Mudi
 Als leidenschaftlicher Hobby-Meteorologe verfolge ich schon lange Ihre sehr interessanten Berichte zur weiteren Wetterentwicklung und möchte mich für diesen tollen Service bedanken!
Christian
Danke für die Erklärungen. Laienverständlich und sehr schön zu lesen. Wunderbar!
Lisa
 Ich folge Ihrer Seite seit ca. 3 Jahren regelmäßig - für mich sind Sie die verständlichste und differenzierteste Quelle für das Verfolgen des Wettergeschehens.
Linda
 Mit großem Interesse lese ich jeden Tag hier auf der Homepage. Eine sehr ausführliche und seriöse Berichterstattung über das Wetter wie ich finde - Danke!
Martin
  Gleich zuerst ein großes Lob für den Fleiß, den sie in ihre Seite stecken, wie auch die Art und Weise, dem Laien Wetter etwas näher zu bringen, als er es im Konsum-Radio und Fernsehen erlebt. Ihr Portal inzwischen schon fast Tageslektüre für einen Möchtegern-Synoptiker ;-)
Peter
  Gleich zuerst ein großes Lob für den Fleiß, den sie in ihre Seite stecken, wie auch die Art und Weise, dem Laien Wetter etwas näher zu bringen, als er es im Konsum-Radio und Fernsehen erlebt. Ihr Portal inzwischen schon fast Tageslektüre für einen Möchtegern-Synoptiker ;-)
Ronnie
  Ich bedanke mich zunächst recht herzlich für die wirklich interessanten Wetter Prognosen, dadurch hab ich einiges dazu gelernt und einige Dinge sind mir klarer geworden.
Eckard
Ich finde eure Texte und Vorhersage spitze! Bitte weiter so!
Michael
 …wollte mich an dieser Stelle bei Ihnen bedanken für die tagtägliche Mühe. Es ist sehr interessant hier mitzulesen!
Mario
Gerne lese ich regelmäßig eure Wetterprognose und finde es sehr spannend auch viel über die klassische Wettervorhersage hinaus, an Informationen über Entwicklungen, Trends, Hochs und Tiefs zu erfahren .
Viola
 Ich bin vor einiger Zeit zufällig auf ihre Wettervorhersage/prognose gestoßen und habe festgestellt, dass Wetter viel spannender und interessanter ist, wenn die Vorgänge gut erklärt werden. Dafür meinen herzlichen Dank!
Ralph

Wir freuen uns auch über Ihre Zuschriften und Kommentare

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen