Wetterprognose Deutschland - Daten und Fakten

Wetter Ostern - Temperatur, Regen & Sonne

Veröffentlicht: 22. Februar 2011
Aktualisiert: 13. April 2022

Das Wetter an den Ostertagen ist oftmals wechselhaft und reich an Temperament - von der Eiersuche im Schnee, Regen oder Sturm bis hin, dass man Schokoeier vor Hitze schützen muss, damit diese nicht - wie der Osterhase - davonlaufen, ist in der Wetterentwicklung alles möglich.

Ostern liegt im Zeitraum der Umstellung von Winter auf Sommer

Das Osterfest fällt auf einen Zeitraum, bei der sich das Wetter von Winter auf den Frühling umstellt und es somit häufiger zu Turbulenzen beim Wetter kommen kann. Zudem finden die Feiertage nicht immer am gleichen Termin statt, sondern fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühjahresvollmond. Im gregorianischen Kalender also frühestens auf den 22. März und spätestens auf den 25. April. Das ermöglicht für das Osterwetter ein breites Entwicklungsspektrum.

Unterschiedliche Zeiträume ermöglichen unterschiedliches Wetter

Finden die Feiertage im letzten März-Drittel oder noch Anfang April statt, so sind die Wahrscheinlichkeiten für eine Ostereiersuche im Schnee hoch.

Liegt der Zeitraum hingegen im zweiten April-Drittel, so zeigen sich schon erhöhte Wahrscheinlichkeiten für frühlingshafte, bzw. auch frühsommerliche Temperaturbedingungen. Das Temperaturspektrum kann sich ohne Weiteres in einem Bereich von -2/+25 Grad bewegen. Entscheidend also ist, wann das Osterfest stattfindet.

Faktencheck Osterwetter

Betrachtung der letzten 10 Jahre
  • Durchschnittstemperatur
    +12,33 Grad
  • Tiefste Temperatur (Mittelwert Deutschland)
    +1,98 Grad (2008)
  • Höchste Temperatur (Mittelwert Deutschland)
    +22,19 Grad (2020)
  • Höchste Temperatur
    +26,9 Grad
    Rheinau-Memprechtshofen (2019)
  • Tiefste Temperatur
    -16,4 Grad
    Flughafen-München (2008)
  • Wahrscheinlichkeit Schnee
    Ende März und
    Anfang April hoch,
    sonst gering
  • Höchste Schneedecke (Mittel)
    45 cm (2008)
Wetterprognose

Wie wird das Wetter Ostern 2022?

Wann ist Ostern?

Der Ostersonntag fällt auf den 17. April und der Ostermontag auf den 18. April. Damit sind spätwinterliche Wetterereignisse zwar nicht auszuschließen, doch weniger wahrscheinlich, zumal der Spätwinter - geschweige denn der Winter in dieser Saison überhaupt eine Rolle gespielt hat.

Wetterprognose Langfristmodell: Zu warm

Schaut man sich die aktuelle Wettervorhersage des Langfristmodells an, so wird das Wetter April 2022 mit einer Abweichung der Temperaturen gegenüber dem langjährigen Mittelwert (1961/90) um +0,5 bis +1,5 Grad zu warm berechnet. Gegenüber dem - wärmeren - Durchschnittswert von 1991 und 2020 soll der April um -1,1 bis -0,1 Grad etwas zu kühl bis normal ausfallen können. In der Niederschlagsberechnung zeichnet sich ein zu nasser Wettertrend ab.

Damit stellt das Langfristmodell eine Fortdauer der Hochdruckdominanz aus dem März und der damit verbundenen Trockenheit infrage. Anfang April kann sich das dominante Hoch aus dem März auf den Atlantik zurückziehen und so dem Frühling über Deutschland, der Schweiz und Österreich mit Schnee- und Graupelschauern einen ordentlichen Dämpfer verpassen. Nachfolgend erhöht sich das Potential einer westlichen Grundströmung, was bis Ostern zu einem unbeständigen und teils windigen Wetter führen kann.

Von Sommer bis Winter ist alles möglich

Schnee an Ostern wahrscheinlicher als Weisse Weihnachten?

Der eine oder andere kennt die Bauernregel sicherlich:

Weihnachten im Klee – Ostern im Schnee

Bauernregel Ostern

Was ist an dieser Bauernregel dran?

Vergleicht man die letzten 10 Jahre, so gab es dreimal Schneefall, bzw. Schneeschauer. Von richtigem Winterwetter ist aber nicht zu sprechen, vielmehr von einem spätwinterlichen Intermezzo, oder einem typisch launischen Aprilwetter. Zumal finden die Ostertage - anders als Weihnachten - nicht immer im gleichen Zeitraum statt - insofern hinkt der Vergleich. Schaut man sich die frühsommerlichen Temperaturen von mehr als +20 Grad, so wurden diese in den letzten 10 Jahren ebenfalls dreimal erreicht. Der Rest schwankte in dem für die Jahreszeit so typischen Bereich.

Ostern Ende März oder Anfang April - häufiger Schneeschauer

Immer dann, wenn die Feiertage auf Ende März oder Anfang April fallen, sind Schneeschauer nicht auszuschließen. Warum das so ist? Der Polarwirbel befindet sich zu dieser Zeit in seinem sog. winterlichen Finale (Final Warming in Stratosphärenhöhe), was zu erheblichen Turbulenzen entlang der Polarfront führt und Kaltluftausbrüche (Arctic Outbreak) über Mitteleuropa zur Folge haben kann.

Sommerlich warm

Aber immer, wenn das Fest auf die letzte Aprildekade fällt, so sind die Temperaturwerte häufig schon frühsommerlich oder gar sommerlich warm.

Die Temperaturen an Ostern - Schneeschauer sind möglich

Schneeschauer sind an Ostern möglich

Zeit für Urlaub?

Osterferien 2022

Die Osterferien 2022 sind in Deutschland unterschiedlich aufgeteit und reichen von einem verlängerten Wochenende bis zu einer Ferienzeit von 14 Tagen. Das reicht aus, um Urlaub zu machen, sofern das in diesen Zeiten möglich ist.

Osterferien 2022 in Deutschland
Bundesland Osterferien
Baden-Württemberg 14.04. und 19.04. - 23.04.
Bayern 11.04. - 23.04.
Berlin 11.04. - 23.04.
Brandenburg 11.04. - 23.04.
Bremen 04.04. - 19.04.
Hamburg 07.03. - 18.03.
Hessen 11.04. - 23.04.
Mecklenburg-Vorpommern 11.04. - 20.04.
Niedersachsen 04.04. - 19.04.
Nordrhein-Westfalen 11.04. - 23.04.
Rheinland-Pfalz 13.04. - 22.04.
Saarland 14.04. - 22.04.
Sachsen 15.04. - 23.04.
Sachsen-Anhalt 11.04. - 16.04.
Schleswig-Holstein 04.04. - 16.04.
Thüringen 11.04. - 23.04.

Ein rückblick: Das Osterwetter der Extreme

OsternTemperaturWetter
4. April 2021
+2,7 Grad
Wechselnd bewölkt, sonnig und kühl
12. April 2020
+22,19 Grad
Wechselnd bewölkt und Schauer
21. April 2019
+21,84 Grad
Sonnenschein und trockenes Wetter
1. April 2018
+6,27 Grad
Zu kalt, unbeständig und über dem Nordosten mit kräftigen Schneefall
16. April 2017
+9,8 Grad
Etwas zu kühl und unbeständig
27. März 2016
+12,57 Grad
Etwas zu warm, bewölkt unbeständig
5. April 2015
+8,81 Grad
Wechselhaft, normal, sonniger Norden
20. April 2014
+18,36 Grad
Zu warm, Schauer, örtlich Gewitter
4. April 2013
+5,45 Grad
Zu kalt, Schneefall, Schnee­schauer
8. April 2012
+6,40 Grad
Wechselhaft, regnerisch
24. April 2011
+21,73 Grad
Trocken, früh­sommerlich warm
4. April 2010
+11,89 Grad
Bewölkt, Schauer
Wetter Ostern - immer für extreme Wetterlagen gut

Klimadiagramm - Die Temperaturen der letzten Jahre

Klimadiagramm Ostern

Häufige Fragen

Wie wird das Wetter Ostern 2022?

Wetterprognose Langfristmodell: Zu warm

Schaut man sich die aktuelle Wettervorhersage des Langfristmodells an, so wird das Wetter April 2022 mit einer Abweichung der Temperaturen gegenüber dem langjährigen Mittelwert (1961/90) um +0,5 bis +1,5 Grad zu warm berechnet. Gegenüber dem - wärmeren - Durchschnittswert von 1991 und 2020 soll der April um -1,1 bis -0,1 Grad etwas zu kühl bis normal ausfallen können. In der Niederschlagsberechnung zeichnet sich ein zu nasser Wettertrend ab.

Damit stellt das Langfristmodell eine Fortdauer der Hochdruckdominanz aus dem März und der damit verbundenen Trockenheit infrage. Anfang April kann sich das dominante Hoch aus dem März auf den Atlantik zurückziehen und so dem Frühling über Deutschland, der Schweiz und Österreich mit Schnee- und Graupelschauern einen ordentlichen Dämpfer verpassen. Nachfolgend erhöht sich das Potential einer westlichen Grundströmung, was bis Ostern zu einem unbeständigen und teils windigen Wetter führen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage Ostern 2022.

Wie ist das Wetter an Ostern in Deutschland?

Das Osterwetter ist oftmals wechselhaft - von der Eiersuche im Schnee, Regen oder Sturm bis hin dass man Schokoeier vor Hitze schützen muss, damit diese nicht - wie der Osterhase - davonlaufen, ist in der Wetterentwicklung alles möglich.

Entscheidend ist, wann das Fest stattfindet. Ostern fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühjahresvollmond. Im gregorianischen Kalender also frühestens auf den 22. März und spätestens auf den 25. April.

Im Zeitraum vom 22. März bis 12. April können Schnee-, Schneeregen und Graupelschauer noch eine Rolle spielen. Findet Ostern später statt, so ist zwischen Frühlingswetter und den ersten Sommertagen alles möglich.


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +5,0 +2,4 +1,1 208,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns