Heute kommt von uns die letzte Wetterprognose für das Osterwetter 2011. Das liegt daran, dass wir derzeitig eine "Betonwetterlage" haben, die sich aller Voraussicht nach bis Ostermontag nicht mehr verändern wird. Es wird mit 21 bis 25 Grad recht warm - teilweise gibt es auch mehr als 25 Grad. Nördlich der Mittelgebirge bleibt es freundlich bei Sonnenschein - südlich der Mittelgebirge steigt ab Samstag die Wahrscheinlichkeit für gewittrige Regenschauer. Dies bleibt auch am Ostersonntag und Ostermontag so. Insgesamt dürfen wir uns auf frühsommerliche Ostern 2011 freuen. Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle ein schönes Osterfest 2011 - bis zum nächsten Jahr wenn es wieder heißt - wie wird das Wetter an Ostern 2012.
Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!

Schönstes Osterwetter 2011 nördlich der Mainline mit Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad - örtlich sogar darüber. Ideal für all diejenigen, die über Ostern Ferien oder Urlaub haben. Südlich des Mains ist es zwar auch warm, jedoch nimmt ab Samstag die Gewittertätigkeit deutlich zu. Immer wieder - vorwiegend in den Nachmittags- und Abendstunden können dort gewittrige Regenfälle mit unterschiedlicher Intensität auftreten. Das zieht sich auch über die Osterfeiertage hinweg durch. In der kommenden Osterwoche bleibt uns das Hochdruckgebiet erhalten, jedoch kommt Mitteleuropa langsam in eine Ostströmung, so dass die Temperaturen im allgemeinen auf 20 Grad zurückgehen. Südlich des Mains bleibt die Schaueraktivität nach heutigem Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom erhalten, sonst bleibt es weiterhin trocken.
Bestes Wetter in dieser Woche! Bleibt es auch an Ostern 2011 so? Nicht ganz - nach den heutigen Wetterprognosen nimmt ein Tief über Spanien mehr Einfluss auf unser Wetter, in dem es feuchtere Luft zu uns aus dem Mittelmeerraum transportiert. Die Temperaturen über Ostern liegen zwischen 21 und 23 Grad, örtlich auch über 25 Grad. Dazu überwiegend Sonnenschein - jedoch führt die feuchtere Luft dazu, dass sich ab Samstag Schauer und Gewitter bilden können - vorwiegend in den Gebieten südlich des Mains. In der darauf folgenden Woche bleibt es bei den warmen Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad und im Süden bleibt die die tendenzielle Neigung zu Schauern und Gewitter erhalten. Fast ideales Urlaubswetter also über Ostern 2011.
Ostern 2011 naht und die Spannung steigt noch einmal wie das Osterwetter wird. Die Grundkonstellation für schönes und warmes Wetter wird in dieser Woche gelegt - Temperaturen bis teilweise 25 Grad werden erwartet. Nach dem amerikanischen Wettermodell wird es an Karfreitag recht schön mit Temperaturen um 23 Grad, Samstag 23 Grad, Ostersonntag 15-20 Grad, Ostermontag 14 - 18 Grad, dazu ist es abgesehen von lokalen Schauern und Gewittern - überwiegend im Süden - niederschlagsfrei. Nach dem europäischen Wettermodell gehen die Temperaturen über das Osterwochenende nicht zurück und liegen überwiegend um 23 Grad. Jedoch nimmt nach dem europäischen Wettermodell die Schauer und Gewitteraktivität zu. Zusammengefasst kann heute gesagt werden, dass Ostern 2011 relativ warm ausfallen wird mit einer Tendenz zu Schauern und Gewittern. In der Osterwoche soll sich nach beiden Wettermodellen das Wetter wieder stabilisieren. Ein Kaltlufteinbruch ist nicht in Sicht und die Temperaturen bewegen sich um die 20 Grad. Die ENS - Kontrollläufe - bestätigen diesen Wettertrend recht eindeutig.
Das amerikanische Wettermodell liebt derzeit seine "Spielchen" für die Wetterprognose zu Ostern 2011 - fast jeden Tag bildet der Hauptlauf einen Ausreisser gegenüber den Kontrollläufen - so auch heute wieder. Zwar bleibt es bei der Hochdruckdominanz - jedoch wandert das Hoch zu weit nach Norden, so dass Deutschland über Ostern seine Luft aus dem kühleren Osten bekommt. Demnach wären es am Ostersonntag "nur" 15 Grad, die am Tage bei Sonnenschein erreicht werden. Allerdings ist dies ein Ausreisser - die Kontrollläufe zeigen das Hoch direkt über Deutschland. Das bedeutet niederschlagsfreies Wetter und Temperaturen um 22 Grad über Ostern und auch in der darauf folgenden Osterwoche keine wesentliche Änderung. Das europäische Wettermodell sieht in seiner heutigen Wettervorhersage einen höheren Einfluss eines atlantischen Tiefausläufers, der über die Ostertage für sehr warmes Süd- bis Südwestwetter mit eingelagerten Gewittern bringen könnte. Man sieht auch heute, dass es in den Wetterprognosen für Ostern noch keine einheitliche Linie gibt. Sicher ist jedoch, dass man Schneefall ausschließen kann :-)

Update Wie heute Morgen schon vermutet, war der Hauptlauf des amerikanischen Wettermodells ein Ausreisser. Nun wird im Nachmittagslauf auch hier über Ostern hinweg durchgängig warmes Hochdruckwetter erwartet.