Wetter Ostern 2012 - Wetterprognose Osterwetter 2012

So wird das Wetter an Ostern 2012 - Wettervorhersage vom 7. April

  • M. Hoffmann
Am heutigen Karsamstag zeigt sich das Wetter vor allem südlich der Mittelgebirge trüb und grau, wobei im Wolkenradar auch kurze, sonnige Wolkenlückenlücken zu erkennen sind. Es kommt heute im Norden bei wechselnder Bewölkung immer wieder zu kurzen, z.T. kräftigen Schnee, Graupel- und Regenschauer. Im Süden ist bereits ein Niederschlagsgebiet aktiv und bringt vor allem in mittleren und hohen Lagen (600/800 Meter) Schnee, bzw. Schneeregen, darunter ist es nasskalt. Die Temperaturen erreichen heute Werte zwischen +3 Grad im Nordosten und +10 Grad im Südwesten. In der Nacht auf Ostersonntag Frost zwischen 0/-5 Grad. Am Ostersonntag ist es wechselnd bewölkt, in der Osthälfte und an den Alpen auch stark bewölkt mit zeitweilig leichten Regen, bzw. Nieselregen. In den Abendstunden kündigt sich von Westen her bereits das nächste Tiefdrucksystem an, es bleibt aber noch trocken. Die Temperaturen erreichen am Ostersonntag in den Gebieten mit starker Bewölkung Werte zwischen +4/+7 Grad, sonst +7/+11 Grad. In der Nacht auf Ostermontag erneut Frost zwischen 0/-4 Grad, im Westen bei dichter Bewölkung +1/+4 Grad. Am Ostermontag zieht ein Regenband von West nach Ost, im Osten noch anfangs aufgelockerte Bewölkung, sonst stark bewölkt bei länger andauerndem Regen. Die Temperaturen steigen am Ostermontag wieder an und erreichen bei südwestlicher Strömung Werte zwischen +8/+11 Grad. Wenn Sie über Ostern einen Spaziergang machen möchten, so können wir Ihnen unsere Wetterkarten empfehlen. Mit Hilfe des Wolkenradars und des Regenradars können Sie selbst gut abschätzen, wo es in der nächsten Zeit Regen oder gar eine sonnige Lücke geben wird. Wir wünschen Ihnen - auch wenn das Wetter nicht mitspielt - schöne Osterfeiertage! Übrigens, in der folgenden Wetterprognose erfahren Sie in regelmäßigen Aktualisierungen, wie das Wetter an Ostern 2013 wird.

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

So wird das Wetter an Ostern 2012 - Wettervorhersage vom 5. April

  • M. Hoffmann
Es bleibt dabei - wechselhaftes und relativ kühles Wetter wird in Deutschland an Ostern Wetterbestimmend sein. Die Trendprognose für wechselhaftes Wetter liegt zwischenzeitlich bei 95%, die Prognosegüte für folgende Detailvorhersage liegt bei rund 80%. Am Karfreitag (95%) nördlich einer Linie Köln - Usedom leichter Regen. Südlich der Donau macht sich noch der Einfluss des Mittelmeertiefs bemerkbar - hier längerandauernde Regenfälle unterschiedlicher Intensität. Die Temperaturen iegen im Norden um +8 Grad, im Süden zwischen +8/+13 Grad. Am Karsamstag (88%) erreicht das Niederschlagband aus dem Norden den Süden - immer wieder leichter Regen bei überwiegend trüben Wetter. Schneefallgrenze sinkt im Tagesverlauf auf etwa 500 Meter ab, Schnee- und Graupelschauer sind bei Temperaturen zwischen +2/+6 Grad auch im Flachland zu erwarten. Am Ostersonntag (80%) vielfach stark bewölkt und trüb. Bei zeitweise leichtem Regen, bzw. Sprühregen klettern die Temperturen nicht über die +8 Grad Marke. Am Ostermontag (70%) kommt von Westen her erneute dichte Bewölkung mit nachfolgendem Regen auf, etwa östlich einer Linie Hamburg - Zugspritze bleibt es trocken. Die Temperaturen steigen mit Höchstwerten zwischen +9/+12 Grad wieder etwas an. Zusammenfassend: trübes, nasskaltes Novemberwetter trifft die Beschreibung für das Osterwetter wohl am besten. Nach Ostern kann es wieder wärmer werden.

Das Osterwetter 2012 - Wettervorhersage vom 4. April

  • M. Hoffmann
Zwischenzeitlich gibt es bei den Wettermodellen einheitlichere Simulationen als in den vergangenen Tagen. Der Trend zu wechselhaftem Wetter an Ostern hat sich auf 90% gefestigt, die Prognosegüte für die folgende Wettervorhersage kann ebenfalls auf 75% angehoben werden. Demnach ergibt sich folgende Wetterprognose: Am Karfreitag nördlich einer Linie Köln - Berlin zumeist stark bis wechselnd bewölkt, zum Nachmittag hin von Nordwesten aufkommender Niederschlag. Im Süden ebenfalls wechselnde bis starke Bewölkung. In direkter Alpennähe ist Aufgrund des Mittelmeertiefs mit Niederschlägen zu rechnen, sonst trocken. Die Temperaturen sind am Karfreitag noch zweigeteilt - nördlich der Mittelgebirge +7/+11 Grad, südlich davon +11/+14 Grad. Am Karsamstag wird warme Kleidung empfohlen. Die kalte Luft aus dem Norden setzt sich mehr und mehr in Richtung Süden durch - es kommt vor allem im Mittelgebirgsraum und südlich davon zu zeitweiligen Niederschlägen, oberhalb 600/800 Meter auch als Schnee. Auf der Rückseite des Niederschlagssystems kann sich auch kurz die Sonne zeigen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen +2/+6 Grad im Norden und +3/+8 Grad im Süden. Am Ostersonntag - zum heutigen Stand - überwiegend stark bewölkt und trüb mit leichten Niederschlägen und Temperaturen zwischen +4/+7 Grad. Erinnert eher an einen trüben Novembertag, als an Ostern. Am Ostermontag bessert sich das Wetter nur zögerlich, es bleibt vielfach stark bewölkt mit zeitweiligen leichten Niederschlägen, es wird aber von Westen her mit +7/+11 allmählich wärmer. In den Nächten muss generell mit Nachtfrost zwischen 0/-5 Grad gerechnet werden. Pünktlich nach Ostern scheinen die Temperaturen dann wieder anzusteigen.

Wetter an Ostern 2012 - Wetterprognose vom 3. April

  • M. Hoffmann
Noch immer gibt es keine Einigkeit für den detaillierten Wetterablauf an Ostern, der Trend für wechselhaftes Wetter über die Osterfeiertage festigt sich jedoch und liegt heute bei rund 82%. Mit einer Prognosegüte von etwa 60% wird sich folgendes Wetterszenario über Ostern abspielen. Am Karfreitag überwiegend trockenes Wetter, an der Küste und an den Alpen auch stärker bewölkt, etwas Niederschlag möglich. Nördlich der Mittelgebirge +8/+10 Grad, südlich davon +10/+13 Grad. Am Karsamstag zieht ein Niederschlagsband von Nord nach Süd und erreicht bis zum Abend die Alpen, gleichzeitig macht sich im Alpenraum ein Mittelmeertief mit z.T. kräftigem Regen bemerkbar. Die Temperaturen sinken nördlich der Mittelgebirge auf +1/+4 Grad, südlich davon auf +7/+11 Grad. Die Schneefallgrenze sinkt ebenfalls auf etwa 600 Meter hin ab. Schnee- und Graupelschauer sind auch in tiefen Lagen nicht auszuschließen, in den Staulagen der Mittelgebirge (5-10 cm) und in den Alpen (10-40cm) ordentliche Neuschneemengen möglich. Der Ostersonntag zeigt sich bei meist starker bis wechselnder Bewölkung überwiegend niederschlagsfrei und die Temperaturen bewegen sich zwischen +4/+8 Grad - Sonnenschein ist vor allem in der Mitte von Deutschland wahrscheinlich. Am Ostermontag ist mit zweigeteiltem Wetter zu rechnen. Im Nordwesten (Linie nördlich Mainz - Berlin) Regen, im Süden wechselnd bis starke Bewölkung bei einheitlichen +7/+10 Grad. In den Nächsten muss generell mit leichten bis mäßigen Frost gerechnet werden.

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +10,87 +1,95 +1,28 675 l/m²


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Für unseren redaktionellen Teil suchen wir im Schwerpunkt Wetternachrichten Verstärkung! Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns