Wetter München

Regen, Wolken, Sonnenschein?

Wetterprognose München

Wie wird das Wetter über München - Drohen Unwetter oder sorgt ein Hochdruckgebiet für den berühmten weiß-blauen Himmel über der bayerischen Landeshauptstadt? Der aktuelle Wetterbericht.

Bequem und einfach können Sie mit dem Menü auf dem rechten Kartenrand weitere Wettererscheinungen wie Wind, Regen, Schnee, Schneehöhe, Temperaturen, Wolken und vieles mehr ein- und ausblenden.

So ist das Wetter

Durchschnittswerte
Durchschnittliche Temperatur
+7,55 Grad
Winter
-1,05 Grad
Niederschlag Winterhalbjahr
377 l/m²
Schneetage
67 Tage
Eistage
28,6 Tage
Frosttage
68 Tage
Bodenfrosttage
71,8 Tage
Sommer
+15,95 Grad
Sommertage
25,1 Tage
Hitzetage
3,9 Tage
Niederschlag Sommerhalbjahr
525 l/m²

Was vom Wetter zu erwarten ist

Im Schnitt regnet es über der bayerischen Landeshauptstadt innerhalb eines Jahres an rund 170 Tagen. Eine Häufung des Niederschlages ist mit 22 Tagen im März und mit 19 Tagen im Dezember auszumachen. Wenig Niederschlag gibt es mit 9 Tagen im April und mit 7 Tagen im Oktober. Nun weiß man auch, warum das Oktoberfest genau in diesen Zeitraum fällt.

Die meisten Tage mit einer Schneedecke sind mit 14 Tagen im Februar zu erwarten (1 Tag im Dezember, 2 Tage im Januar und 7 Tage im März). Ebenso sind mit 25 Tagen im Februar die meisten Frosttage über dem münchner Raum zu erwarten (Eistage: 9 Tage).

Warme Tage (>+20 Grad) sind im Schnitt mit 25 Tage von Mai bis September möglich. Sommertemperaturen (>+25 Grad) sind im Schnitt mit 22 Tagen im Juli und August über München zu erwarten. Die meisten Hitze-Tage gibt es mit 12 Tagen im August.

Aktuelles Regenradar

Amtliche Wetterwarnungen

Geographische Eigenschaften

Reizvolle Lage

München hat eine geografische Lage von 48° 8´ 23´´ n. Br., 11° 34´ 28´´ ö. L. Die Ortszeit weicht in etwa um -13 Minuten und 42 Sek. von der MEZ ab. Durchschnittlich liegt die bayerische Hauptstadt auf einer Höhe von 519 Meter. Der Höchste Punkt liegt bei 579 Meter (Solln) und der tiefste bei 482 Meter (Feldmoching).

Die Landeshauptstadt liegt zwischen der Donau und den Alpen und gehört damit zum Alpenvorland. Die Alpen bilden die mitteleuropäische und die Donau die regionale Wetterscheide ab, was den Wettercharakter eher wechselhaft gestaltet.

Das Münchner Klima ist als kühl gemäßigt zu bewerten. Klimatologisch liegt die Landeshauptstadt im Übergangsbereich von feuchtem Seeklima und dem trockenen Kontinentalklima, was sich im Winter häufiger bemerkbar macht.

Die Besonderheiten sind - aufgrund zur Alpennähe - die durchschnittlichen zehn Föhntage, was die Temperaturen - auch im Winter auf ungewöhnlich warme Werte anstiegen lassen kann. Bei Föhn herrscht meist gute Fernsicht, sodass von München aus die Alpen zu sehen sind.

Die Jahreszeiten

Das Wetter im Winter, Sommer, Frühling und Herbst

Wetter München im Winter

Das Wetter im Winter

Der Winter kann noch was

München liegt auf einer Höhe von 519 Meter und gehört der Definition nach zu den mittleren Lagen. Im Schnitt lag die winterliche Durchschnittstemperatur im Zeitraum von 1961 bis 1990 bei -1,0 Grad. Im Vergleich dazu liegt der Mittelwert von 1981 und 2010 bei nur noch -0,38 Grad und von 1991 bis 2020 bei +0,2 Grad. Der Klimawandel sorgt für einen Anstieg der Temperaturen von rund +1,1 Grad. Die Winter werden zunehmend nasskalt.

So liegt die durchschnittliche Tagestemperatur im Dezember bei +2,1 Grad (Nacht: -3,33 Grad), im Januar bei +0,98 Grad (Nacht: -4,81) und im Februar bei +3,1 Grad (Nacht: -3,84 Grad).

Früher gab es an rund 50 Tagen eine geschlossene Schneedecke. In den letzten 20 Jahren sind daraus 38,5 Tage geworden an denen es in der Münchner-City Schnee gab.

Die Anzahl der Eistage (Dauerfrost) beträgt 22,4 Tage und die der Frosttage 64 Tage.

Durchschnittswerte im Winter

Temperatur
-1,0 Grad
Sonnenscheindauer
174,5 Stunden
Niederschlag
191,3 l/m²

Rekordwerte im Winter

EreignisWertDatum
Tiefste Temperatur
-25,4 Grad
10.02.1956
Höchste Temperatur
+21,7 Grad
16.12.1989
Eistage
62,3 Tage
Winter 1962/63
Sonnenschein­dauer Max
183,8 Stunden
Februar 2008
Sonnenschein­dauer Min
7,8 Stunden
Dezember 1995
Höchste Niederschlags­summe
347 l/m²
Winter 1947/48
Maximaler Tages­niederschlag
50,9 l/m²
12.01.1955
Höchste Schneedecke
55 cm
12.01.1968
Tage mit Schneedecke
83,3 Tage
Winter 1962/63
Stärkste Windböe
126,0 km/h
27.02.1990
Wetter München im Frühling

Frühling

Die Eröffnung der Biergartensaison

Zugegeben, der März und der April eignen sich im Frühling noch nicht zu einem Biergartenbesuch. Die mittleren Tageswerte liegen im März bei +7,5 Grad, im April bei 12,3 Grad und erst der Mai lädt +17,2 Grad in die Biergärten ein. Dennoch: Die Nächte sind frisch. Im März beträgt die nächtliche Durchschnittstemperatur -0,9 Grad, im April +2,4 Grad und im Mai +6,5 Grad. Laue Nächte sind zwar in München-Stadt nicht ausgeschlossen, doch eher selten.

Immerhin schafft es der Mai schon auf ganze 2,1 Sommertage (>+25 Grad).

Mit fortschreitendem Frühling nimmt die Niederschlagstätigkeit zu. Im März sind 60 l/m², im April 66,9 l/m² und im Mai 88 l/m² zu erwarten. Die Sonnenscheindauer erreicht im Mai mit 193 Stunden ihren Höhepunkt und liegt - Aufgrund des Sonnenstandes - mit 153 Stunden im April und 118 Stunden im März darunter.

Durchschnittswerte im Frühling

Temperatur
+7,28 Grad
Sonnenscheindauer
465,9 Stunden
Niederschlag
215 l/m²

Rekordwerte im Frühling

EreignisWertDatum
Tiefste Temperatur
-9,2 Grad
06.03.1971
Höchste Temperatur
+32,2 Grad
28.04.2012
Eistage
6,2 Tage
Frühling 1971
Sonnenschein­dauer Max
329,8 Stunden
April 2007
Sonnenschein­dauer Min
67,9 Stunden
März 2009
Höchste Niederschlags­summe
365 l/m²
Frühling 1965
Maximaler Tages­niederschlag
97,9 l/m²
17.05.2000
Höchste Schneedecke
50 cm
05.03.2006
Tage mit Schneedecke
28,3 Tage
Frühling 1970
Stärkste Windböe
126,0 km/h
01.03.1990
Wetter München im Sommer

Sommer

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Bayern und insbesondere München sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt für seinen weißblauen Himmel und tatsächlich scheint die Sonne über Oberbayern im Sommer häufiger und länger, als das über andere Regionen der Fall ist.

Der Juni bringt es im Münchner-Umland auf einen Mittelwert der Tagestemperaturen von +20,3 Grad (Nacht: +9,78 Grad). Im Juli pendeln die Tageswerte meist um die +22 Grad (Nacht: +11,43 Grad) und im August ist es tagsüber mit +21,9 Grad (Nacht: +11,2 Grad) ebenfalls sommerlich warm.

Im Schnitt sorgen der Juni, Juli und August für 25,1 Sommertage (>+25 Grad) und 4 Hitze-Tage (>+30 Grad). In den letzten 20 Jahren hat sich das Verhältnis mit 39 Sommertagen und 10 Hitzetagen etwas verschoben.

Die Regensumme beträgt im Juni 106 l/m², im Juli 95 l/m² und im August 97 l/m². Die Sonne scheint im Juli mit 221 Stunden länger als mit 202 Stunden im August und 199 Stunden im Juni.

Durchschnittswerte im Sommer

Temperatur
+16,0 Grad
Sonnenscheindauer
623 Stunden
Niederschlag
300 l/m²

Rekordwerte im Sommer

EreignisWertDatum
Tiefste Temperatur
+1,0 Grad
02.06.1962
Höchste Temperatur
+37,5 Grad
27.07.1983
Sonnenschein­dauer Max
339,3 Stunden
Juli 2006
Sonnenschein­dauer Min
128,9 Stunden
Juni 1956
Höchste Niederschlags­summe
427 l/m²
Sommer 1966
Maximaler Tages­niederschlag
101,6 l/m²
07.08.1978
Stärkste Windböe
139 km/h
24.07.1988
Tropennächte
5
August 2003
Sommertage
27
August 2003
Hitzetage
17
August 2015
Wetter München im Herbst

Herbst

Vom Sommer in den Winter

Der Herbst zeigt sich im September noch häufiger spätsommerlich und bis in den Oktober hinein ist mit stabilen Großwetterlagen zu rechnen und wohl auch aus diesem Grund findet das Oktoberfest im Zeitraum von der letzten September-Dekade bis in das erste Oktober-Drittel hinein statt.

Die Tageswerte sinken im September mit +18,6 Grad (Nacht: 8,38 Grad) spürbar ab. Ab Mitte September sind die ersten Nachtfröste möglich. Im Oktober liegen die durchschnittlichen Temperaturen am Tage bei +13,0 Grad (Nacht: +4,3 Grad). Die ersten Schneefälle sind Ende Oktober möglich. Der November bringt es noch auf +6,3 Grad (Nacht: +0 Grad). Im November trübt oftmals der Nebel den Sonnenschein ein.

Apropos Sonnenschein, die durchschnittliche Sonnenscheindauer liegt im September bei 160 Stunden, im Oktober bei 117 Stunden und im November bei nur noch 57 Stunden.

Durchschnittlich gehen im September 70 l/m², im Oktober 58 l/m² und im November 67,9 l/m² an Regen nieder. Man sieht, dass der Oktober zu den niederschlagsärmsten Monaten in Bayern zählt.

Durchschnittswerte im Herbst

Temperatur
+7,97 Grad
Sonnenscheindauer
335 Stunden
Niederschlag
197 l/m²

Rekordwerte im Herbst

EreignisWertDatum
Tiefste Temperatur
-11,0 Grad
23.11.1988
Höchste Temperatur
+31,8 Grad
01.09.2015
Eistage
13 Tage
Herbst 1993
Sonnenschein­dauer Max
277 Stunden
September 1959
Sonnenschein­dauer Min
16 Stunden
November 1958
Höchste Niederschlags­summe
425 l/m²
Herbst 1998
Maximaler Tages­niederschlag
64,9 l/m²
21.09.2000
Höchste Schneedecke
30 cm
14.11.1985
Tage mit Schneedecke
18 Tage
November 1985
Stärkste Windböe
113 km/h
28.10.1998
Sommertage
13 Tage
September 1961
Hitzetage
2 Tage
September 2015

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns