Wetter April - Wetterprognose und Wettervorhersage

So war das Wetter im April 2022: Normale Temperaturen, leicht zu trocken und mit viel Sonnenschein

Anfang April viel Schnee und Regen, dann Hochdruckwetter

Was für ein Auftakt in den April. Nach einer extremen Trockenheit im März konnten bereits in den ersten Tagen 70 Prozent des Niederschlagssolls erfüllt werden, doch dann änderte sich das Wetter erneut und markant.

Schneefall. Der April wurde - zumindest in der ersten Dekade - seinem Ruf vollständig gerecht und sorgte mit einem Wetterumschwung für einen markanten Wetterwechsel, der es in sich hatte. Über der Südhälfte konnte sich oberhalb etwa 300 Meter gleich mehrmals eine Schneedecke ausbilden und die Schneeflocken rieselten bis auf die tieferen Lagen herab.

Dazwischen gab es immer wieder Regen, der nach einem extrem trockenen März so dringend benötigt wurde und der Schnee über dem Süden half, dass der Niederschlag nicht zu schnell an der Oberfläche hat abfließen und in die Flüsse hat verschwinden können. Ein Hoffnungsschimmer also, doch dann kam alles anders.

Daten und Fakten Wetter April 2022

Temperatur

  • Durchschnittstemperatur: +7,8 Grad
  • Abweichung 1961 und 1990: +0,42 Grad
  • Abweichung 1991 und 2020: -1,18 Grad

Regen

  • Durchschnittliche Niederschlagsmenge:
    55,12 l/m²
  • Sollwert: 58,0 l/m²
  • Prozentuale Sollerfüllung: 95,4 Prozent

Sonne

  • Durchschnittliche Sonnenscheindauer: 190,3 Stunden
  • Sollwert: 154 Stunden
  • Prozentuale Sollerfüllung: 123,0 Prozent

Die Temperaturen

Eine meridionale Grundströmung sorgte gleich zum Beginn des Aprils für einen markanten Temperaturrückgang. Über dem Süden konnte am 2. und 3. April oberhalb etwa 500 Meter Dauerfrost registriert werden. Aus dieser Zeit entstammte mit -14,6 Grad die tiefste Temperatur, die am 4. April über Meßstetten-Appental (Baden-Württemberg) registriert wurde. Gefolgt von Merklingen mit -10,6 Grad (Baden-Württemberg) und Wernigerode-Schierke (Sachsen-Anhalt), wo am 3. April -10,5 Grad gemessen werden konnten.

Doch kurz vor Ostern legte der Frühling richtig los und sorgte am 13. April mit +26,0 Grad über Wolfach (Baden-Württemberg) für den ersten Sommertag. Den zweiten Platz holte sich mit +25,2 Grad Rheinstetten (Baden-Württemberg) und der dritte Platz ging mit +25,0 Grad an Waghäusel-Kirrlach (Baden-Württemberg).

Weiterlesen: So war das Wetter im April 2022: Normale Temperaturen, leicht zu trocken und mit viel Sonnenschein

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Das Wetter im April: Frühsommerliche Wetteraussichten

Der Frühsommer macht sich bemerkbar

Regen zieht von Süden auf und sorgt für ein paar wechselhafte Apriltage, bevor sich zur Wochenmitte ein Hochdrucksystem über Deutschland durchsetzen und zum Wochenende die Temperaturen kräftig ansteigen lassen kann.

Nördlich der Linie von Köln und Berlin kommt bei wechselnder Bewölkung häufiger die Sonne zum Vorschein und nur ganz vereinzelt sind ein paar Schauer möglich. Verbreitet bleibt es trocken. Anders die Situation weiter nach Süden. Die Wolken werden dichter und die Sonne versteckt sich vollständig hinter den Wolken. Zeitweilige Schauer sorgen für Abwechslung, deren Schwerpunkt über Baden-Württemberg und dem nördlichen Bayern liegen kann. Dort sind regional ergiebige Niederschläge und kurze Gewitter (Gewitterradar) möglich. Der Wind kommt über dem Norden böig aus östlichen und über dem Süden aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen mit dem Sonnenschein bis +18 Grad und pendeln sich bei Regen um die +10 Grad-Marke schwankend ein.

Unbeständiges Aprilwetter

Die Wolkendecke lockert am 25. April (Mo.) gelegentlich auf und ermöglicht so ein paar sonnige Momente. Zwischendurch sind südlich der Linie von Münster und Berlin ein paar Schauer möglich, die über Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg kräftiger ausfallen und sich zum Nachmittag entlang des Alpenrandes ausdehnen können. Sonst bleibt es weitgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und mit Sonnenschein sind bis +17 Grad möglich.

Weiterlesen: Das Wetter im April: Frühsommerliche Wetteraussichten

Wetterbericht: Sonne, Wolken und etwas Regen

Unbeständiges Aprilwetter

Von Süden zieht Regen auf und sorgt am Wochenende und zum Start in die neue Woche für etwas Abwechslung, doch beschränkt sich der nennenswerte Niederschlag auf den Süden von Deutschland.

Südlich der Linie von Saarland und Dresden zieht heute starke Bewölkung auf und zum Nachmittag lassen sich über Baden-Württemberg und Bayern vereinzelte Regentropfen beim Niedergang beobachten. Viel an Niederschlag ist nicht zu erwarten und verbreitet bleibt es trocken. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und ein verbreitet sonniger und trockener Apriltag ist zu erwarten. Der Wind kommt böig aus östlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich mit +14 bis +18 Grad und örtlich bis +20 Grad in den frühlingshaft warmen Bereich ein.

Über der Südhälfte Regenwetter

Sonnige Momente beschränken sich am 24. April (So.) über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Weiter nach Süden nimmt die Bewölkung zu und südlich der Linie von Münster und Dresden ist mit Regen zu rechnen. Nicht viel und auch nicht kräftig, aber ausreichend, um nass zu werden (Niederschlagsprognose). Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +14 Grad und mit Regen werden kaum mehr als +10 Grad möglich sein.

Weiterlesen: Wetterbericht: Sonne, Wolken und etwas Regen

Wettervorhersage: Das Aprilwetter wird unbeständiger

Regen kündigt sich an

Zum Wochenende dehnt sich ein Tief nach Deutschland aus und führt feuchte Luftmassen von Süd nach Nord, was auch zu dem einen oder anderen Regentropfen führen kann. Das Aprilwetter wird unbeständiger!

Eingetrübter Sonnenschein. Entlang eines breiten Streifens von Köln und Berlin zeigt sich der Himmel heute von seiner bewölkten Seite und auch über dem Bayerischen Wald können sich dichte Wolkenfelder formieren. Mit Regen aber ist nur ganz vereinzelt zu rechnen. Verbreitet bleibt es trocken. Weiter nach Süden und nach Norden lockert die Bewölkung auf und mit einer längeren Sonnenscheindauer kann gerechnet werden. Der Wind kommt bei Temperaturen von +14 bis +18 Grad böig aus östlichen Richtungen.

Wolken über dem Süden

Von Süden ziehen am 23. April (Sa.) Wolken auf und trüben den Sonnenschein bis zum Nachmittag südlich einer Linie von Köln und Nürnberg ein. Zwar ist etwas Niederschlag möglich, doch beschränkt sich das auf vereinzelte Regentropfen. Verbreitet bleibt es trocken. Weiter nach Norden nimmt die Sonnenscheindauer zu und bei einem böigen Wind aus östlichen Richtungen erreichen die Temperaturen +14 bis +18 Grad und über dem Westen sind bis +20 Grad möglich.

Weiterlesen: Wettervorhersage: Das Aprilwetter wird unbeständiger


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +5,0 +2,4 +1,1 208,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Statistische Wetterwerte für April

  • Anfang April oftmals Hochdruckeinfluss
  • Sehr häufig typisches Aprilwetter zwischen dem 6./13. April
  • Verhaltene Hochdruckphasen zwischen 14./21. April
  • Anschließend wechselhaftes Wetter
  • Erst zum 26. April zaghafte Wetterbesserung

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns