Das Wetter im April 2019 wurde seinem Ruf gerecht. Vom Winter bis Sommer war alles vertreten. Doch war der April am Ende vor allem eines: Deutlich zu trocken! Und ganz nebenbei stellte der April noch einem bemerkenswerten Rekord auf.

Der April war der 13. zu warme Monat in Folge
Der April war der 13. zu warme Monat in Folge - das gab es noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Auch der April war - wie seine Vorgänger außergewöhnlich und keinesfalls normal. Auffällig war die langanhaltende gestörte Zirkulation mit einem Hochdrucksystem über Skandinavien, was über weite Teile von Deutschland, Österreich und der Schweiz für einen deutlich zu trockenen Wettercharakter sorgte.

Die Temperaturen im April 2019

Der April war mit einer durchschnittlichen Temperatur von +9,6 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert von 1961 bis 1990 und +2,2 Grad und gegenüber der Referenzperiode von 1981 bis 2010 um +1,3 Grad zu warm. Damit ist der April 2019 der 13. zu warme Monat in Folge. So etwas gab es noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und untermauert sehr eindrucksvoll die Folgen des Klimawandels.

Weiterlesen: So war das Wetter im April 2019: Zu warm, zu trocken, mit viel Sonnenschein und einem Rekord

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Örtlich unwetterartig auftretende Schauer und Gewitter beenden im Wochenverlauf das bislang hochdruckdominierte April-Wetter. Ab Freitag gehen die Temperaturen spürbar zurück.

Das Wetter im April: Mehr Schauer und Gewitter - örtlich auch unwetterartig ausfallend
Das Wetter im April: Mehr Schauer und Gewitter - örtlich auch unwetterartig ausfallend

Bei wechselnder Bewölkung ist im Tagesverlauf nur mit vereinzelten und regional auftretenden Schauern und Gewittern zu rechnen. In einem breiten Streifen von Hamburg bis München kommt für längere Zeit die Sonne zum Vorschein. Ab den späten Nachmittagsstunden verdichtet sich von Westen die Bewölkung und nachfolgend kommt es zu kräftigen Schauern und Gewittern. Zwar erreichen die Schauer - unter Abschwächung - auch die östlichen Landesteile, doch der Schwerpunkt liegt über dem Westen und Nordwesten - örtlich auch mit Unwetterpotential. Die Temperaturen erreichen mit einem aus südlichen Richtungen kommenden Wind warme +20 bis +25 Grad und können örtlich bis +27 Grad ansteigen.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 24.04.2019 - Schauer und Gewitter mit erhöhtem...

Die Schauer und Gewitter nehmen im Verlauf der Woche zu und können örtlich unwetterartig ausfallen. Zum Wochenende lebt die Westströmung wieder auf und sorgt für einen äußerst ungemütlichen Wettercharakter.

Der April zeigt sich am Ende von einer unbeständigeren Seite
Der April zeigt sich am Ende von einer unbeständigeren Seite

Über Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern nimmt die Bewölkung zu und trübt den Sonnenschein ein. Zum Nachmittag sind lokal vereinzelte Schauer und Gewitter zu erwarten, welche zum Abend häufiger auftreten können. Sonst bleibt es überwiegend sonnig und trocken. Der Wind kommt über dem Norden stark böig aus östlichen Richtungen und schwächt sich weiter nach Süden aus südlichen Richtungen kommend ab. Die Temperaturen erreichen +17 bis +23 Grad und können über Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit +13 bis +18 Grad etwas kühler ausfallen.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 23.04.2019 - Kräftige Schauer und Gewitter ziehen...

Das Skandinavienhoch verliert an Einfluss und Tiefdrucksysteme nähern sich mit außergewöhnlichen Temperaturen Deutschland. Die Neigung zu Schauern und Gewittern nimmt zu, bevor zum Wochenausklang ein markanter Wetterwechsel erfolgt.

Dem April steht eine Wetterveränderung bevor
Dem April steht eine Wetterveränderung bevor

Von Süden ziehen heute Wolken auf und trüben den Sonnenschein südlich der Linie von Münster und dem Bayerischen Wald zeitweilig ein. Niederschläge sind aber keine zu erwarten. Der Wind kommt böig aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen über Ostdeutschland +15 bis +18 Grad und über dem Westen sind +17 bis +23 Grad zu erwarten.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 22.04.2019 - Die Großwetterlage verändert sich

Das Hoch über Skandinavien wird nach Ostern zunehmend passiver und ein Trog über dem westlichen Europa übernimmt zunehmend das Wettergeschehen.

Nach Ostern wird das April-Wetter unbeständiger und zum Wochenausklang auch spürbar kälter
Nach Ostern wird das April-Wetter unbeständiger und zum Wochenausklang auch spürbar kälter

Scheint am heutigen Ostersonntag noch verbreitet die Sonne von einem wolkenlosen Himmel, so ziehen am Ostermontag Wolkenfelder vorüber und trüben den Sonnenschein zeitweilig etwas ein. Niederschläge sind über die Osterfeiertage keine zu erwarten. Der Wind kommt anfangs schwach aus östlichen Richtungen und frischt zum Ostermontag böig auf. Die Temperaturen erreichen außergewöhnlich warme +17 bis +23 Grad und örtlich können über dem Westen bis +26 Grad erreicht werden

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 21.04.2019 - Mehr Schauer und Gewitter