Wetter News: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettertrend: Wie wird der Winter 2022/2023 - Ein Blick auf die Langfristmodelle

| M. Hoffmann
Wie wird der Winter über Deutschland? © Martin Bloch

Der Winter streckt im November schon einmal seine Fühler nach Deutschland aus und wird über manchen Regionen für winterliche Wetterverhältnisse sorgen können. Ist das eine nur vorübergehende Erscheinung, oder steckt mehr dahinter und wie reagieren die Langfristmodelle hierauf?

Nachhaltiger Wintereinbruch?

Zwar können über der Nordhälfte von Deutschland in den kommenden Tagen ein paar Schneeflocken beim Niedergang beobachtet werden und mancherorts für die Ausbildung einer Schneedecke sorgen (Schneeprognose), doch im weiteren Verlauf wird es von Westen bereits wieder milder und die Temperaturen streben über dem Westen in Richtung der +10 Grad-Marke. Länger kann sich die Kälte über den östlichen Landesteilen behaupten.

Noch viele Möglichkeiten für das Wetter im Dezember

Bereits heute Nachmittag haben wir die möglichen und wahrscheinlichen Wetterentwicklungen bis Dezember durchgespielt und feststellen müssen, dass sich am Ende wohl eine zunehmend milder werdende Großwetterlage wird durchsetzen können. Daran hat sich im Laufe des Tages nichts verändert. Betrachtet man rein den Mittelwert aller Kontrollläufe, so liegt der im Zeitraum vom 24. November bis 3. Dezember in einem Bereich, der gegenüber dem vieljährigen Mittelwert von 1961 und 1990 um +1 bis +3 Grad zu warm ausfallen kann (91/20: +0 bis +2 Grad).

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter: Außergewöhnliche Temperaturanomalie auf dem Atlantik - Auswirkungen auf den Winter über Deutschland?

| M. Hoffmann
Mit dem Wetter stimmt seit einiger Zeit was nicht und lässt sich im Wesentlichen mit der Klimaerhitzung begründen. Doch seit Oktober ist das Wetter ungewöhnlich warm und sorgt für neue Rekordwärme. Die Ursachen hierfür lassen sich auf dem Atlantik ausmachen. Doch welche Auswirkungen wird das auf den Winter über Deutschland haben? In den letzten Jahren hat si...

Wird 2022 das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen?

| M. Hoffmann
Das Wetter-Jahr 2022 hat bereits einige Extreme hinter sich und mit dem Oktober mit hoher Wahrscheinlichkeit einen neuen Rekord aufgestellt. Wie aber sieht die Bilanz bisher aus - ist das Jahr 2022 am Ende sogar auf Rekordkurs? Bemerkenswert sind Temperaturabweichungen vom Klimamittelwert mit +1,0 Grad. Ungewöhnlich sind Abweichungen ab +2,0 Grad und außerge...

Wann kommt Schnee, gibt es weiße Weihnachten und wie wird der Winter?

| M. Hoffmann
Jedes Jahr aufs Neue - kaum ist der Sommer vorbei und der Herbst hat noch nicht zu sich selbst gefunden, schon werden Fragen gestellt wie, wann kommt der erste Schnee?, wird es weiße Weihnachten geben? und wie wird der Winter? Ein paar dieser Fragen lassen sich relativ einfach nach Wahrscheinlichkeiten und Statistiken beantworten. Wann kommt der erste Schn...

Winterprognose 2022/23 nach den Langfristmodellen: Ein Kaltwinter oder ein Supermildwinter?

| M. Hoffmann
Was ist vom Wetter im Winter zu erwarten, was für Folgen hat ein zu nasser September für den Herbst und welche Rolle spielt eine meridionale oder zonale Wetterlage und was berechnen die unterschiedlichen Langfristmodelle für den Herbst und Winter 2022/2023? Kaltwinter inmitten einer Energiekrise? Wir erhalten derzeit viele Anfragen, ob denn ein kalter Winte...

Welche Auswirkungen hat La Niña auf den Winter in Deutschland?

| M. Hoffmann
La Niña ist spanisch und bedeutet kleines Mädchen. Es beschreibt ein Wetterereignis, dass häufig im Anschluss eines El-Niño Phänomens auftritt. Doch welchen Einfluss hat das La Niña Phänomen auf den Winter in Deutschland und sorgt es unter Umständen für einen knackig kalten Winter? Wenn man so möchte, so ist La Niña exakt das Gegenteil von dem, was El-Niño ist. ...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns