Skip to main content

Wetter Silvester 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Bis Silvester ruhiges und zu Nebel neigendes Wetter

Mancherorts Dauerfrost und zäher Nebel. Ein Hochdrucksystem setzt sich in den kommenden Stunden über Deutschland durch und dominiert das Wettergeschehen bis Silvester.

Etwa südlich der Linie von Köln und Dresden, sowie über Teile von Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg ist es heute stark bis wechselnd bewölkt und im Schwerpunkt über Baden-Württemberg und Bayern kommt es zu zeitweiligen Niederschlägen, die sich bis zum Nachmittag an die Alpen zurückziehen. Sonst kommt - nach Nebelauflösung - auch mal die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind kommt schwach aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +1 bis +5 Grad und über dem Westen und Süden bis +7 Grad.

Ruhiges Wetter

Ein Hochdruckgebiet dominiert das Wettergeschehen im Zeitraum vom 28. bis 30. Dezember (Sa., So. und Mo.). Mit Niederschlägen ist in diesem Zeitraum nicht zu rechnen. Ob die Sonne aber zum Vorschein kommen wird, hängt davon ab, wie schnell sich die Nebel- und Hochnebelfelder der Nacht auflösen werden. Das wird zum Start in die neue Woche häufiger als am Wochenende der Fall sein. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +0 bis +5 Grad und können bei ganztägigem Nebel im Dauerfrostbereich liegen. In den Nächten ist mit -4 bis +1 Grad verbreitet mit Frost zu rechnen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Das Wetter wird ruhiger, doch nähert sich ein Sturmtief zu Silvester Deutschland und beendet den zu Nebel und Hochnebel neigenden Wettercharakter. Ein Zwischenhoch liegt heute über Deutschland und sorgt für einen verbreitet ruhigen zweiten Weihnachtsfeiertag. Örtlich bedecken Wolken- oder Nebelfelder den Himmel, doch im Schwerpunkt über Bayern , dem nördlichen und östli...
| M. Hoffmann
Der Dauerregen über dem Süden lässt nach und es folgt ein verbreitet ruhiger Wettercharakter nach, bevor die ersten Frontensysteme zu Silvester einen Wetterwechsel ankündigen. Südlich der Linie von Köln und Dresden kommt es heute zu zeitweiligen und örtlich länger andauernden Niederschlägen, die in Richtung Baden-Württemberg und Bayern kräftiger ausfallen können. Wei...
| M. Hoffmann
Der Winter tut sich schwer und auch über die Festtage ist verbreitet mit einer grünen Weihnacht vorlieb zu nehmen. Doch zwischen Weihnachten und Neujahr kündigt sich ein strukturelle Veränderung an. Ob es an Weihnachten noch zu Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer kommen wird, bleibt abzuwarten. Verbreitet ist jedoch mit einem nasskalten Wettercharakter vorlieb ...
| M. Hoffmann
Vom Winter bislang keine Spur. Stattdessen milde Temperaturwerte, immer wieder Regen und reichlich Wind. Ändert sich das bis Silvester? Die Chancen auf weiße Weihnachten sinken quasi stündlich und das amerikanische Vorhersage-Modell bestätigte heute Abend eine erneut milde Variante über die Weihnachtsfeiertage, bei der die Werte am 24. Dezember +8 bis +14 Grad und am zw...
| M. Hoffmann
Das Wetter im Dezember war bisweilen geprägt von windigen und regnerischen Westwetterlagen. Solch Wetterbedingungen wünschen sich wohl die wenigsten in der Silvesternacht. Der Winter zeigte sich kaum und wenn, dann eher mit nasskalten Wetterlagen. Ändert sich das bis zum Jahreswechsel? Silvester ist wohl die einzige Winternacht, in der sich die Menschen freiwillig fü...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)