Wetter News: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wir klären auf: Was ist dran am Mythos der Schafskälte?

| M. Hoffmann
Kaltlufteinbruch im Juni dank der Schafskälte - was ist dran am Mythos?

Die Schafskälte - nicht mehr so gefürchtet wie die Eisheiligen - doch kann es im Zeitraum bis zum Ende der zweiten Junidekade empfindlich kühl werden. Was aber ist tatsächlich dran am Mythos der Schafskälte - gibt es diese überhaupt und wie hat sich das in Zeiten des Klimawandels verändert?

Kühle Luft aus nördlichen Richtungen. Die Schafskälte ist definiert als ein kühler Abschnitt, der im Zeitraum vom 4. bis 20. Juni in Erscheinung treten kann. Verantwortlich hierfür sind die letzten Zuckungen des winterlichen Polarwirbels, der entlang der Polarfront nochmals für Verwerfungen sorgen kann. Meist kommt es bei der Schafskälte zu einer nördlichen Grundströmung, die zwischen ein bis vier Tagen anhalten kann.

Die Schafskälte

Benannt ist die Schafskälte direkt nach den Schafen, die in der ersten Junidekade meist das winterliche Fell und damit die erste Schur hinter sich haben. Fast nackt laufen diese nun umher und da ist ein Kaltlufteinbruch aus nördlichen Richtungen - zumindest aus Sicht der Schafe - wenig erfreulich.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Update der Sommerprognose 2022: trockener Frühling, trockener Sommer?

| M. Hoffmann
Wie verhält sich ein Sommer nach einem trockenen und nach einem extrem trockenen Frühling? Lassen sich statistische Ableitungen herstellen und was berechnen die Langfristmodelle für einen Sommertrend? Langfristprognose Sommer. Der Frühling war bislang mit einer Sollerfüllung von 41,5 Prozent erheblich zu trocken. In der Temperaturbilanz zeigte sich der Frühl...

Was ist dran am Mythos der Eisheiligen?

| M. Hoffmann
Die Eisheiligen sind eine Wettersingularität, die mit dem 11. Mai beginnen und dem 15. Mai enden. Doch was ist an den Eisheiligen tatsächlich dran und wie häufig treten diese in Erscheinung und hat sich in den Zeiten des Klimawandels etwas am Ablauf geändert? Kaltes Wetter. Die Eisheiligen sind definiert als ein kühler Abschnitt im Mai, der häufiger zum Ende der ersten ...

Klimaerhitzung: Moore haben es in sich!

| C. Bertram
Dunkles Wasser, schmatzende Böden, es summt und brummt. Wir laufen über einen Holzsteg im Moor und freuen uns über die Ruhe, die vielen tierischen Bewohner und genießen den Ausflug zu diesem besonderen Ort. Moore gibt es schon lange und doch ist es für viele Menschen weitestgehend unbekannt, was Moore für Mensch und Tier bedeuten. Moore entstanden nach der l...

Update Wettertrend: Wie wird der Frühling, wie der Sommer?

| M. Hoffmann
Extrem ruhiges, sonniges und trockenes Wetter im März, gefolgt von Schnee, Sturm und viel Regen im April. Wie aber steht es um den Rest des Frühlings und wie wird das Wetter im Sommer? Ein gewagter Blick auf die Langfristprognosen zeigt, was möglich ist. Während der März zu warm und erheblich zu trocken ausgefallen ist, hat sich im April eine 180-Grad-Wende beim Wett...

Buchtipp: EXPEDITION POLARSTERN - Dem Klimawandel auf der Spur

| C. Bertram
Es ist Herbst im Jahre 2019, als der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern eingefroren durch das Nordpolarmeer driftet. Die größte Arktisexpedition aller Zeiten beginnt. Wissenschaftler aus 20 Nationen erforschen die Arktis im Jahresverlauf und überwintern in einer Region, die in der Polarnacht nahezu unerreichbar ist. Festgehalten wurde die Expedition in einem tollen Buc...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns