Skip to main content

Wetter Mai 2024: Ein Trog, ein Temperatursprung und ein Polarwirbelsplit

| M. Hoffmann

Ein Trog führt kühle Luftmassen nach Süden, positioniert sich jedoch über das Wochenende westlich von Deutschland, was am Wochenende zu einem Temperatursprung in Richtung Sommer führt. Zur gleichen Zeit kommt es zu einem Polarwirbelsplit, was das Wetter Anfang Mai nochmals auf den Kopf stellen kann.

Setzt sich der Frühling mit sommerlichen Temperaturen Anfang Mai durch?
Setzt sich der Frühling mit sommerlichen Temperaturen Anfang Mai durch?

Die letzten Reste eines Troges sorgen heute noch für einen unbeständigen und bei Temperaturen von +5 bis +10 Grad auch vergleichsweise kühlen Wettercharakter. Der Schwerpunkt der Schauer ist am Vormittag noch homogen über Deutschland verteilt, bevor in der zweiten Tageshälfte von Süden die Bewölkung auflockert und sich eine Zunahme an sonnigen Momenten feststellen lässt. Weiter nach Norden bleibt die Schauerdynamik zunächst auf einem hohen Niveau und verstärkt sich zum Abend über dem Nordwesten sogar noch etwas. Sind die Schauer entsprechend kräftig, können auch Graupelschauer bis auf tiefere Lagen herab möglich sein.

Frühlingsluft aus Südwest

Der Trog verlagert sich am Freitag über dem westlichen Europa nach Süden und beginnt damit, auf seiner Vorderseite warme Luftmassen nach Norden zu führen. Das Strömungsmuster kippt von Nord auf Süd und lässt die Temperaturen am Freitag auf +10 bis +15 Grad ansteigen. Da sich Deutschland noch immer im Einflussbereich des Troges befindet, ist bei starker bis wechselnder Bewölkung - insbesondere westlich einer Linie von Hamburg und der Bodenseeregion mit einer erhöhten Schauerneigung zu rechnen.

Aus Frühling wird Sommer

Der Trog verlagert sich über das Wochenende weiter über den Bereich zwischen England und Frankreich und drückt auf seiner Vorderseite warme und zunehmend auch feuchte Luftmassen nach Norden. So ist im Schwerpunkt westlich einer Linie von Bremen und dem Schwarzwald immer wieder mit Schauern unterschiedlichster Intensität zu rechnen. Auch können örtliche Gewitter eine Rolle spielen. Weiter nach Osten klingt die Niederschlagstätigkeit ab und verbreitet kommt die Sonne zum Vorschein. Das alles geschieht bei einem südlichen bis südöstlichen Wind, was die Temperaturen auf +20 bis +25 Grad ansteigen lassen kann. Ganz über dem Osten können sogar sommerliche +27 Grad möglich sein, während es über dem Westen in Schauernähe auf bis +17 Grad abkühlen kann.

Sommerliche Temperaturen Anfang Mai

Der Trog dreht sich bis zum 1. Mai (Mi.) im Bereich zwischen Island, England und Frankreich ein und verhält sich quasistationär, was über diesen Bereich für lang anhaltenden und ergiebigen Niederschlag führen kann. Deutschland, die Schweiz und Österreich aber verbleiben in einer südlichen Anströmung der Luftmassen. Aufgrund zur Nähe des Tiefdrucksystems können über Deutschland die Temperaturen bis Anfang Mai auf +20 bis +25 Grad und über dem Osten auf örtlich sommerliche +28 Grad ansteigen. Verbreitet bleibt von Montag bis Mittwoch trocken, doch können über dem Westen vereinzelte Schauer nicht ausgeschlossen werden. Etwa westlich einer Linie von Hamburg und Ulm dominiert der Sonnenschein das Himmelsbild.

Polarwirbelsplit und gestörte Zirkulation

Im Zeitraum vom 2. bis 3. Mai (Do. und Fr.) beginnt das Tief voraussichtlich von England aus über Spanien auf die Mittelmeerregion überzugreifen, während sich von Osteuropa ein Hochdruckkeil über Skandinavien ausdehnen kann. Währenddessen dehnt sich von den Aleuten ein weiterer Hochdruckkeil in Richtung Skandinavien aus und teilt den Polarwirbel in zwei Hälften. Der eine Teil liegt zwischen dem nördlichen Kanada und Grönland, der Zweite dreht im Bereich zwischen der Barents- und der Karasee seine Runden. Deutschland aber liegt bis dahin im Einflussbereich zwischen dem Hoch und dem Tief in einer südöstlichen Anströmung der Luftmassen, was die Temperaturen bei einer zunehmenden Bewölkung und Schaueraktivität auf +17 bis +23 Grad zurückgehen lässt. Tendenziell wärmer bleibt es über dem Osten und Nordosten, wo noch bis +25 Grad möglich sein können.

Die Großwetterlage des deutschen und amerikanischen Vorhersage-Modells Anfang Mai
Die Großwetterlage des deutschen und amerikanischen Vorhersage-Modells Anfang Mai © www.meteociel.fr

Nächste Aktualisierung

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)