Skip to main content

Wetter Ostern 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Ganz passables Osterwetter

Ostern steht vor der Tür und aktuell bewegt sich das Temperaturspektrum mehr in einem Bereich, der dem Sommer als dem Frühling zugewandt ist. Doch so bleibt es nicht, ein kräftiger Temperatursturz stutzt die Werte über Ostern zurecht.

Das Verhältnis zwischen Sonnenschein und Wolken fällt am Karsamstag (3. April) zugunsten der Wolken aus. Der Wind kommt kräftig bis böig aus nördlichen Richtungen und drückt die Wolken an die Alpen. Östlich der Linie von München und Berlin kommt es zu gelegentlichen Schauern, sonst bleibt es trocken und die Temperaturen erreichen +7 bis +12 Grad und bei starker Bewölkung und etwas Niederschlag orientieren sich die Werte nahe an der +5 Grad-Marke.

Das Wetter am Ostersonntag: Sonnenschein

Hoher Luftdruck dehnt sich am Ostersonntag (4. April) nach Deutschland aus. Der Wind verliert an Intensität und kommt orientierungslos aus unterschiedlichen Richtungen. Im Verlauf des Tages ziehen über dem Norden Wolken auf und dehnen sich bis zum Abend nördlich einer Linie von Münster und Berlin aus. Niederschlag ist nicht zu erwarten. Die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Ein Sommertag ist mit Temperaturen von bis +25 Grad möglich, doch kurz vor Ostern endet das frühsommerliche Geplänkel und typisches Aprilwetter hält Einzug. Am Ostermontag könnte es mit spätwinterlichen Wetterereignissen noch eine Überraschung geben. Verbreitet ist am Dienstag und Mittwoch mit Sonnenschein von einem nahezu wolkenlosen Himmel zu rechnen. Regional k...
| M. Hoffmann
Ungewöhnlich warm. Der erste Sommertag könnte mit Werten von bis +25 Grad noch vor Ostern möglich sein, doch die Wetterlage ist instabil und neigt zu den Ostertagen eher zur einem für April-typischen Wetter. Stark bewölkt zeigt sich der Himmel über den östlichen Landesteilen und gelegentlich kann der eine oder andere Regentropfen noch niedergehen. Von Westen lockert ...
| M. Hoffmann
Ein Temperatursturz sorgt Anfang April für ein jähes Ende der örtlich frühsommerlichen Witterung. Dazu gesellen sich kräftige Schauer, die bis Ostern mancherorts als Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen können. Der Frühling zieht sich vorerst zurück. Starke Bewölkung zieht heute über Norddeutschland hinweg und hinterlässt über Niedersachsen, Schleswig-Holstein ...
| M. Hoffmann
Anfang April erfolgt ein markanter Temperatursturz. Launisches Aprilwetter ist die Folge, was mancherorts auch zu Schneeregen- oder Graupelschauern führen kann. Dominiert der launische Charakter auch das Wetter über die Ostertage? Kräftige Windböen fegen heute über Deutschland hinweg und können über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mec...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)