Wetter Ostern 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 14.03.2021 - Ostereiersuche im Schnee, Regen oder Sonnenschein?

Frühlingsdurchbruch an Ostern 2021?
Frühlingsdurchbruch an Ostern 2021?

Spätwinterliche Wetterereignisse dominieren mit einer Nordwetterlage das Wetter in der kommenden Woche über Deutschland. Verantwortlich hierfür ist ein Hoch westlich von Europa und dieses Hoch wird auch das Wetter bis Ostern beeinflussen können.

Spätwinterlicher Wettercharakter. Es ist spürbar frischer geworden und die Schneefallgrenze sinkt allmählich auf die mittleren Lagen ab und zahlreiche Schauer und örtliche Gewittersorgen dafür, dass sich oberhalb etwa 500 bis 700 Meter eine Schneedecke ausbilden kann (Schneeprognose). In den Nächten kann sich - je nach Intensität der Schauer - auch über tieferen Lagen eine dünne Schneedecke ausbilden und mit Frost ist zu rechnen.

Für die Jahreszeit etwas zu kalt

Ein Hochdrucksystem hat sich nach Abzug des Sturmtiefs westlich von Europa positionieren können und führt nun im Verbund mit dem Tief kalte Luftmassen aus nördlichen Richtungen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Temperaturen sinken über dem Norden und Westen auf +5 bis +10 Grad ab und über dem Süden und Osten ist es mit +0 bis +5 Grad noch etwas kühler. Anders formuliert steht eine nasskalte Wetterwoche mit winterlichen Ambitionen ab den mittleren Lagen bevor. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter März.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 14.03.2021 - Ostereiersuche im Schnee, Regen oder...

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 11.03.2021 - Nach dem Sturm: Eine Großwetterlage, die auch das Osterwetter beeinflussen kann

Frühlingswetter zu Ostern 2021?
Frühlingswetter zu Ostern 2021?

Ein Sturm mit örtlich voller Orkanstärke rauscht derzeit über Deutschland hinweg und beendet den seit Mitte Februar anhaltend ruhigen und trockenen Wettercharakter. Ergeben sich daraus weitreichende Konsequenzen für das Wetter Ostern 2021?

Kühl und trocken verlief der März bislang. Vor allem die klaren Nächte sorgten dafür, dass der März in seiner ersten Dekade um -0,8 Grad gegenüber dem vieljährigen Mittelwert von 1961 und 1990 etwas zu kühl ausfiel. Im Vergleich zur wärmeren Periode von 1991 und 2020 liegt die Abweichung bei -1,9 Grad. Zudem war der März bislang erheblich zu trocken - gerade einmal 8 Prozent des Niederschlagssolls wurden erreicht.

Wetterwarnung

Unwetter: Kräftiger Sturm

Zu verdanken war das trockene und kühle Wetter einem Hoch über Deutschland, dass nun weicht und einem Sturmtiefkomplex den Weg frei macht. Endlich Regen möchte man meinen und verbreitet wird es auch Niederschlag geben, doch schaut man sich die Niederschlagsprognose an, so werden in den kommenden fünf Tagen Regensummen von 5 bis 15 l/m² und örtlich bis 20 l/m² berechnet. Über Staulagen sind bis 40 l/m² und über Teile des Ostens und den regenabgewandten Seiten (Lee-Effekt) sind 0 bis 6 l/m² zu erwarten. Hinsichtlich des Niederschlagspotentials der Großwetterlage ist das nicht besonders viel. Dafür ist der Wind kräftig. Verbreitet sind stürmische Windböen zu erwarten, die über exponierten Lagen und den Küstenregionen bis einschließlich Sonntag zu schweren Sturmböen führen können. Insbesondere über den Küsten und den Höhenlagen sind orkanartige Böen bis voller Orkan zu erwarten. Zwischendurch sind auch Gewitter möglich. Es empfiehlt sich, entsprechende Warnhinweise zu beachten: Unwetterwarnungen || Warnlagenbericht || Windprognose. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter März 2021.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 11.03.2021 - Nach dem Sturm: Eine Großwetterlage, die auch...

Wetter Ostern 2021

Turbulentes Aprilwetter an Ostern 2021?
Turbulentes Aprilwetter an Ostern 2021?

Ostern ist nach Weihnachten für viele der zweitwichtigste Familienfeiertag und nicht selten zeigt sich das Wetter an Ostern kälter und niederschlagsreicher als an Weihnachten. Nicht umsonst gibt es den Spruch: Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee. Was ist für ein Osterwetter 2021 zu erwarten?

Ostern fällt nicht immer in den gleichen Zeitraum, sondern auf den Sonntag nach dem ersten Frühjahresvollmond. Entsprechend unterschiedlich können die Wetterverhältnisse ausfallen. Von Schnee bis hin zu einem frühsommerlichen April-Tag kann sich das Spektrum erstrecken. Manchmal bekommt man das gesamte Spektrum vom Spätwinter bis zum Frühsommer über die Osterfeiertage zu spüren.

Wann ist Ostern 2021?

Ostern 2021 liegt Anfang April, wo der April gerne macht, was er will. Der Ostersonntag fällt auf den 4. April und der Ostermontag auf den 5. April. Grundsätzlich ist damit das Potential von spätwinterlichen Wettererscheinungen gegeben.

Die statistische Betrachtung: Wie wird das Wetter Ostern 2021?

Betrachtet man die Statistik, so haben sich in den letzten 20 Jahren im Zeitraum vom 4. und 5. April die trockenen und unbeständigen Phasen nichts geschenkt. Es gibt also keine Auffälligkeiten. Das Temperaturspektrum schwankt in einem Bereich von +5 bis +20 Grad. Der höchste Wert in den letzten 20 Jahren wurde mit +24,7 Grad am 4. April 2014 über Kitzingen (Bayern) erreicht, während es am 4. April 2003 mit -5,4 Grad über Quickborn (Schleswig-Holstein) außerhalb der Gebirgsregionen recht frisch war.

Kältere Phasen sind in diesem Zeitraum genauso möglich wie frühsommerliche Werte. Die durchschnittliche Temperatur lag zwischen dem 4. und 5. April bei +13 Grad. Das ist in etwa das, was an Ostern 2021 erwartet werden kann. Im nachfolgenden Zeitraum beginnt der Frühling sich nachhaltiger über Deutschland durchzusetzen und der Spätwinter gehört endgültig der Vergangenheit an. Meist sind diese Kaltlufteinbrüche Anfang April von kurzer Dauer.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,31 +0,84 -0,24 694 l/m² - etwas zu trocken

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns