Wetter Ostern 2017: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter an Ostern 2017 - Wettervorhersage vom 16. April: Neuschnee in höheren Lagen

| M. Hoffmann

Sonnenschein gibt es am heutigen Ostersonntag entlang eines breiten Streifens zwischen Bremen und Dresden, sonst zeigt sich der Himmel die meiste Zeit über stark bewölkt. Mit Niederschlägen ist auch zu rechnen, welche entlang der nördlichen Mittelgebirge und im Stau der Alpen länger andauernd sein können, sonst sind die Niederschläge meist in Form von Schauern zu erwarten. Der Wind kommt böig aus zunächst westlichen, dreht im Tagesverlauf auf nordwestlichen Richtungen und führt kühlere Luftmassen nach Deutschland. So sinken die Tageshöchstwerte auf +6/+11 Grad ab und die Schneefallgrenze schwankt zwischen 800 bis 1.300 Meter.

Am Ostermontag sind nördlich der Linie Köln - Berlin längere sonnige Abschnitte zu erwarten. Weiter nach Süden hält sich den ganzen Tag über starke Bewölkung und die teils kräftigen Niederschläge der Nacht stauen sich noch über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern und sorgen dort für länger andauernden und auch kräftigen Niederschlag. Der Wind kommt frisch, in Böen auch mäßig aus nördlichen Richtungen und lässt die Temperaturen über dem Süden auf +4/+8 Grad zurückgehen. Weiter nördlich kann es mit +6/+11 Grad etwas "wärmer" werden, das ändert aber nichts daran, dass die Temperaturen etwa um 5 bis 9 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert zu kalt sind. Die Schneefallgrenze schwankt über dem Süden zwischen 800 bis 1.000 Meter und über dem Norden zwischen 600 bis 900 Meter. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es am Montagmorgen in einigen höher gelegenen Regionen zur Ausbildung einer dünnen Schneedecke kommen (Schneeprognose).

In der folgenden Rubrik klären wir in regelmäßigen Abständen, wie das Wetter Ostern 2018 werden kann.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter an Ostern 2017 - Wettervorhersage vom 15. April: Schnee­fallgrenze sinkt bis auf mittlere Lagen ab

| M. Hoffmann
Am heutigen Karsamstag ist von der Sonne nicht viel zu sehen - am ehesten ist das am Nachmittag noch über dem Norden möglich, sonst bleibt es überwiegend stark bewölkt und mit zeitweilig leichten Niederschlägen kann gerechnet werden, welche über dem Nordosten auch etwas kräftiger ausfallen können (Regenradar). Der Wind kommt stark bis mäßig aus westlichen Richtungen und läss...

Wetter an Ostern 2017 - Wettervorhersage vom 14. April: unbeständig und für die Jahres­zeit zu kühl

| M. Hoffmann
Am Vormittag sind über dem Westen und Süden noch häufiger sonnige Auflockerungen möglich, bevor zum Nachmittag sich von Nordwesten die Bewölkung verdichten kann. Etwas Niederschlag in Form von kurzen Schauern ist auch möglich, viel wird aber nicht zu erwarten sein. Der Wind kommt über dem Süden schwach und über dem Norden mäßig aus westlichen Richtungen, was die Temperaturen...

Wetter an Ostern 2017 - Wettervorhersage vom 13. April: regnerisch und kühl - absinkende Schneefall­grenze

| M. Hoffmann
Kurze sonnige Auflockerungen sind heute über dem Norden und Nordwesten zu erwarten, sonst bleibt es meist stark bewölkt. Der Wind kommt frisch aus westlichen Richtungen und treibt immer wieder Schauer von West nach Ost, viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten. Die Temperaturen erreichen verbreitet kühle Werte zwischen +6/+10 Grad und über dem Süden sind bis +12/+14 G...

Das Osterwetter 2017 - Wettervorhersage vom 12. April: schaurig, windig und kühl

| M. Hoffmann
Etwa nördlich der Linie Köln - Dresden ist es heute meist stark bewölkt und mit zeitweiligen Regenfällen kann gerechnet werden, welche nach Norden an Intensität zunehmen können. Südlich der Linie lockern die Wolken auf und zwischendurch kann auch die Sonne zum Vorschein kommen, was dort die Temperaturen auf +12/+17 Grad, örtlich bis +19 Grad ansteigen lassen kann. Mit +8/+13...

Wetter an Ostern 2017 - Wettervorhersage vom 11. April: kühl und unbeständig

| M. Hoffmann
Etwas Sonnenschein gibt es heute über dem nördlichen Bayern, Baden-Württemberg und dem Nordosten, sonst überwiegt starke Bewölkung mit gelegentlichen Schauern, welche sich am späten Abend über der Küste auch intensivieren können. Der Wind kommt anfangs noch aus westlichen bis nordwestlichen, dreht aber zum Abend auf südwestliche Richtungen. Die Temperaturen sind mit +8/+12 G...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2022 +6,4 +2,4 +1,6 49,6 l/m² - zu trocken
Dezember 2022 +1,8 +0,98 -0,02 64,8 l/m² - etwas zu trocken
Gesamtjahr 2022 +10,56 +2,3 +1,23 672 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns