Am heutigen Karsamstag ist von der Sonne nicht viel zu sehen - am ehesten ist das am Nachmittag noch über dem Norden möglich, sonst bleibt es überwiegend stark bewölkt und mit zeitweilig leichten Niederschlägen kann gerechnet werden, welche über dem Nordosten auch etwas kräftiger ausfallen können (Regenradar). Der Wind kommt stark bis mäßig aus westlichen Richtungen und lässt die Temperaturen über Norddeutschland auf +6/+11 Grad und über dem Süden auf +9/+14 Grad ansteigen.

Am Ostersonntag sind entlang eines breiten Streifens zwischen Hamburg und Dresden auch sonnige Abschnitte möglich, sonst bleibt es stark bewölkt und mit einer hohen Schaueraktivität ist zu rechnen, welche im Stau der Mittelgebirge und der Alpen auch kräftiger und länger andauernd ausfallen können. Am Nachmittag erreicht ein weiteres Niederschlagsfeld den Nordwesten und sorgt dort für eine Intensivierung Niederschläge. Der Wind bleibt tagsüber böig, schwächt sich zum Nachmittag aber ab und dreht von West auf Nordwest. Die Temperaturen gehen allgemein auf +6/+12 Grad zurück und die Schneefallgrenze schwankt zwischen 900 - 1.300 Meter.

In der Nacht auf den Ostermontag verlagert sich das Niederschlagsgebiet nach Süden und sorgt dort für kräftige Niederschläge. Bei Tiefstwerten von +1/+7 Grad sinkt die Schneefallgrenze auf 600 - 1.100 Meter ab, was am frühen Montagmorgen in den höher gelegenen mittleren Lagen durchaus für eine weiße Überraschung sorgen könnte (Schneeprognose). Tagsüber zieht das Niederschlagsband relativ rasch nach Süden ab und nachfolgend kommt es bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken zu zeitweiligen Schauern unterschiedlichster Intensität. So sind mit einem Wind aus nördlichen Richtungen bei Temperaturen von +4/+10 Grad auch Graupelschauer bis in tiefere Lagen nicht auszuschließen, die Schneefallgrenze schwankt über dem Norden zwischen 400 - 800 Meter und über dem Süden zwischen 800 - 1.300 Meter. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 09:20 Uhr zum Wetter April und gegen 13:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend zum Frühling und Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!