Skip to main content

Wetter Sommer 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Auch der Sommer 2019 war ein Sommer der Superlative

Der letzte Sommer war mit der Dürre für viele erschreckend und die Hoffnung war groß, dass sich das im Sommer 2019 nicht wiederholen wird. Doch auch dieser Sommer war ein Sommer der Superlative(n).

Gleich vorweg - der Sommer 2019 war im Rückblick im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert von 1961 bis 1990 der 23. zu warme Sommer in Folge. Der letzte Sommer, der gegenüber dem langjährigen Mittelwert zu kalt ausfiel, war im Jahr 1996 verzeichnet worden.

Sommer 2019 - ein Sommer der Superlative - Teil 2

Das Wetter im Sommer 2019 war keineswegs so einprägsam wie das in 2018 und hatte auch seine Kältephasen und sorgte auch häufiger für etwas Niederschlag, doch gerade im Juni sorgte eine Hitzewelle für neue Superlativen und noch nie war ein Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen so warm wie in 2019.

Während im Juli eine Abkühlung erfolgte und die erste Juli-Dekade besonders über dem Norden - teils deutlich - zu kühl ausfiel, war es die zweite Juli-Hälfte, welche mit +42,6 Grad einen neuen Temperaturrekord über Deutschland aufstellte. Letzten Endes aber war auch der Juli 2019 im Vergleich zum langjährigen Mittelwert deutlich zu warm.

Gemäßigter zeigte sich hingegen der August 2019 - heiß begonnen, Abkühlung in der Mitte mit einem nachfolgend hochsommerlichen Wettercharakter am Ende. Zum Schluss war auch der letzte der drei Sommermonate deutlich zu warm.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Sommer und Hochsommer! In seinen letzten - meteorologischen - Tagen möchte es der Sommer nochmal wissen. Auch Hitze-Werte können erreicht werden. Doch ob das von längerer Dauer ist, hängt von der Stabilität des Hochdrucksystems ab. Sommerlich warm werden die kommenden Tage. Zwar trüben vorüberziehende Wolkenfelder den Sonnenschein zeitweilig etwas ein, doch geht die Nie...
| M. Hoffmann
Der Sommer wagt in seiner letzten Phase nochmals einen Anlauf. Mit einen Skandinavienhoch könnte das sogar nachhaltiger sein. Doch die Vorhersage-Modelle sehen das in ihren Prognosen etwas anders. Viel Niederschlag ist in den kommenden Tagen über dem Süden zu erwarten. Simuliert werden südlich der Linie von Baden-Württemberg und Sachsen zwischen 20 bis 40 l/m² und örtlich...
| M. Hoffmann
Der Sommer kann sich im August nicht so recht behaupten - immer wieder sorgen Tiefdruckgebiete für einen abwechslungsreichen Wetter- und Temperaturcharakter. Das könnte sich in den letzten Sommer-Tagen ändern. Immer wieder ziehen in den kommenden Tagen Tiefdruckgebiete über Deutschland hinweg und sorgen für einen wechselhaften und unbeständigen Wettercharakter. Mal mit...
| M. Hoffmann
Der Sommer befindet sich aktuell auf dem Rückzug, doch hält er sich die Optionen für eine Rückkehr in der letzten August-Dekade offen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das ganz schnell gehen. Tiefdruckdominiertes Sommerwetter ist in den kommenden Tagen zu erwarten. Zwar steigen die Werte zum Wochenende mit +24 bis +28 Grad in den sommerlich warmen Bereich an, doch d...
| M. Hoffmann
Der Hochsommer wird von Tiefdrucksystemen mit zeitweiligen Niederschlägen und für die Jahreszeit etwas zu kühlen Temperaturen dominiert. Welche Chancen hat der Sommer 2019 noch? Der Sommer kocht in dieser Woche auf Sparflamme und legt nach den zu warmen August-Tagen eine Pause ein. Bei starker bis wechselnder Bewölkung gehen die Werte in einem für die Jahreszeit zu kühlen...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)