Wetter Oktober 2017 - Wetterprognose und Wettervorhersage

So war das Wetter im Oktober 2017 - deutlich zu warm und etwas zu nass

  • M. Hoffmann

Das Wetter im Oktober 2017 begann wechselhaft und in weiten Teilen von Deutschland auch zu kalt, bevor in der zweiten Oktoberdekade ein kräftiges Hochdrucksystem für außergewöhnlich warme Temperaturen sorgte. Erst Ende Oktober sorgte ein Wetterumschwung wieder für normale Temperaturverhältnisse. Zwei kräftige Windereignisse sorgten zudem für unwetterartige Wetterverhältnisse. So war am 5. Oktober ein Sturm mit 80 bis 110 km/h über Deutschland hinweggefegt, welcher örtlich mit bis zu 122 km/h seine Höchstgeschwindigkeit erreichte. Ein zweiter Sturm folgte dann mit dem Wetterwechsel Ende Oktober nach, welcher über dem Norden und der Mitte von Deutschland für Windböen in Orkanstärke sorgte.

Weiterlesen: So war das Wetter im Oktober 2017 - deutlich zu warm und etwas zu nass

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 26.10.2017 - Windig, unbeständig und absinkende Schneefallgrenze

  • M. Hoffmann

Im Schwerpunkt über Bayern und Baden-Württemberg kommt heute nach Nebelauflösung häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt weitgehend trocken. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung zu und etwa nördlich der Linie von Köln und Dresden sind gelegentliche Regenspritzer nicht auszuschließen - viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten, so dass es größtenteils trocken bleiben kann. Die Temperaturen erreichen über dem Norden +12 bis +16 Grad und über Süddeutschland sind +16 bis +22 Grad zu erwarten.

Weiterlesen: Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 26.10.2017 - Windig, unbeständig und absinkende...

Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 25.10.2017 - Stürmisches Oktoberwochenende bei kalten Temperaturen

  • M. Hoffmann

Süddeutschland liegt heute im Einflussbereich eines Hochdrucksystems, was dort für zeitweilig sonnige Momente sorgen wird. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung zu und etwa nördlich der Linie von Bielefeld und Berlin sind vereinzelte Regentropfen nicht auszuschließen - viel an Niederschlag ist aber heute nicht zu erwarten. Der Wind kommt über dem Nordosten böig aus westlichen Richtungen und lässt nach Süden - auf südwestliche Richtungen drehend - nach. Die Temperaturen steigen mit dem Sonnenschein auf +15 bis +20 Grad an und können über dem Norden mit +14 bis +18 Grad etwas kühler ausfallen.

Weiterlesen: Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 25.10.2017 - Stürmisches Oktoberwochenende bei...

Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 24.10.2017 - Turbulente Wetterentwicklung am Freitag, dann kälter

  • M. Hoffmann

Etwa südlich der Mittelgebirge kommt heute nach anfänglichem Nieselregen und Nebel des Öfteren mal die Sonne zum Vorschein und es bleibt dort weitgehend trocken. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung und die Neigung zu zeitweiligen Regenfällen zu. Vor allem zum Nachmittag und Abend hin sind von Westen her auch kräftigere Niederschläge zu erwarten. Die Temperaturen erreichen bei einem schwachen Wind aus südlichen Richtungen milde +14 bis +18 Grad.

Weiterlesen: Wetter Oktober 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 24.10.2017 - Turbulente Wetterentwicklung am...

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +10,87 +1,95 +1,28 675 l/m²

Wetterfakten Oktober

Spätsommer Anfang September, Altweibersommer Ende September und zum Oktoberstart, welcher nicht selten in den goldenen Oktober übergeht. So ist eine Wettersingularität schon ausgemacht. Nicht selten herrscht eine Hochdruckdominanz vor.

  • Zum Oktoberbeginn jedoch häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. Oktober mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Längere Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind dann wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende (25.-31. Oktober) sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Für unseren redaktionellen Teil suchen wir im Schwerpunkt Wetternachrichten Verstärkung! Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns