Skip to main content

Wetter Oktober 2022 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Unbeständiges, aber für die Jahreszeit deutlich zu warmes Oktober-Wetter

Deutschland liegt auch in den kommenden Tagen im Einflussbereich eines Tiefdrucksystems westlich von Europa und einem Hochdruckkeil über Mitteleuropa. So gelangen feuchtwarme und instabil geschichtete Luftmassen nach Deutschland und können für zeitweilige Niederschläge verantwortlich gemacht werden.

Deutschland liegt heute im Einflussbereich eines Zwischenhochs. So beginnt der Tag - nach teils zäher Nebelauflösung - mit Sonnenschein, der sich bereits am Vormittag über dem Westen von aufziehenden Wolkenfeldern eintrüben lässt. Bis zum Nachmittag dehnen sich die Wolken bis über die östlichen Landesteile aus. Nachfolgend beginnt es über dem Westen zu regnen, der sich bis zum Nachmittag westlich einer Linie von Bremen und Stuttgart ausdehnen und bis zum Abend - unter Abschwächung - die östlichen Landesteile erreichen kann. Der Wind kommt über dem Süden schwach aus unterschiedlichen Richtungen und frischt nach Norden böig auf. Über den Küstenregionen kann der Wind ein ruppiges Erscheinungsbild abgeben. Die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad und über dem Süden sind bis +18 Grad möglich.

Schauerwetter

In der Nacht auf den 21. Oktober (Fr.) ziehen von Westen weitere Niederschlagsfelder nach und sorgen auch am Tage für zeitweilige Schauer, die regional länger andauernd und ergiebig ausfallen können. Sonnenschein ist zwar möglich, doch beschränkt dieser sich zum späten Nachmittag mehr auf die Westhälfte. Der Wind frischt aus südlichen Richtungen kommend böig auf und führt mit +14 bis +18 Grad und über dem Westen und Südwesten bis +20 Grad warme Luftmassen nach Deutschland.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Zwischen einem Tief auf dem Atlantik und einem Hoch über Europa werden aus südwestlichen Richtungen ungewöhnlich warme und instabile Luftmassen nach Deutschland geführt. Sonne und Wolken. Die Schauer der Nacht ziehen über den Südosten ab- und nachfolgend stellt sich über Deutschland nach Auflösung örtlicher Nebelfelder ein Wechselspiel aus Sonne un...
| M. Hoffmann
Deutschland liegt in den kommenden Tagen in einer schwachgradientigen Südwestanströmung der Luftmassen, was neben ungewöhnlichen Temperaturen auch einen unbeständigen Wettercharakter zur Folge haben wird. Der Regen der Nacht hält sich heute entlang eines breiten Streifens vom Saarland bis nach Berlin/Sachsen und kann regional kräftiger und länger ...
| M. Hoffmann
Deutschland liegt in den kommenden Tagen in einer gradientenschwachen Südwestanströmung der Luftmassen, was die Temperaturen kurzzeitig in den sommerlich warmen Bereich ansteigen lassen kann. Stark bewölkt und örtlich neblig trüb beginnt der Sonntag und in einem Streifen vom Saarland bis nach Sachsen sind ein paar Schauer möglich. Im Tagesverlauf ...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)