Wetter Mai 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Mai 2021 Wettertrend vom 13.04.2021 - Startet der Frühling voll durch?

Wie steht es um den Frühling?
Wie steht es um den Frühling?

Hält sich die unterkühlte Witterung aus dem April noch bis in den Mai hinein oder baut sich über Deutschland ein Frühlingshoch auf? Die aktuelle Wetterentwicklung lässt Rückschlüsse zu.

Anzeige

Nordostwind. Der Wind dreht im Verlauf der Woche auf nordöstliche Richtungen und führt neben Wolken- auch Schauerfelder nach Deutschland. Die Temperaturen pendeln sich auf Werte von +5 bis +10 Grad ein und können mit einer längeren Sonnenscheindauer auf bis +12 Grad ansteigen. Bei starker Bewölkung und mit Schauern bleibt es mit Werten um +5 Grad kühler. Sind die Schauer entsprechend kräftig, kann es regional zu Graupelschauern kommen. In den Nächten ist mit Frost zu rechnen.

Skandinavienhoch

Der Grund für die jahreszeitlich leicht unterkühlten Werte ist ein sich nach Skandinavien verlagerndes Hochdrucksystem, dass an seinem südlichen Gradienten ein Mittelmeertief gewähren lässt. In Kombination der beiden Wettersysteme dreht die Grundströmung auf nordöstliche Richtungen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2021.

Weiterlesen: Wetter Mai 2021 Wettertrend vom 13.04.2021 - Startet der Frühling voll durch?

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Mai 2021

Wie wird das Wetter im Mai 2021?
Wie wird das Wetter im Mai 2021?

Unterkühlter Wonnemonat - Setzt sich das kalte Aprilwetter bis zu den Eisheiligen fort? Entscheidend ist die Hochdruckposition und Nachtfrost ist in der ersten Maidekade ein Thema, doch sonst ist der letzte Frühlingsmonat ein wahrer Wonnemonat und nicht selten zeigt er sich am Ende von seiner sommerlichen Seite.

Frühling. Nach den beiden turbulenten Umstellungsmonaten März und April startet der Frühling durch, wobei die Eisheiligen - welche häufiger im Zeitraum vom 11. bis 15. Mai auftreten - nochmals für einen empfindlichen Rückgang der Temperaturen sorgen können. Manchmal ist Nachtfrost möglich. So kommt auch die Bauernregel nicht von ungefähr:

Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist Bauernregel

Typisches Maiwetter

Das Wetter hat im letzten Frühlingsmonat seine Höhen und Tiefen und geht vom Vollfrühling in den Frühsommer über. So kann die Temperaturspanne über den Monat verteilt bis zu 34,6 Grad betragen. Neben Wonnemonat gilt der Mai auch als Blumenmonat, da größtenteils alle Pflanzenarten ausgetrieben haben. Vollfrühling eben!

Turbulentes Wetter

Aber es gibt Turbulenzen beim Wetter. So kommt es in der ersten Hälfte noch häufiger zu Wetterumschwüngen, mithilfe derer eine kühlere Wetterlage möglich ist. Meist geschieht das um den Zeitraum der Eisheiligen. Der Grund sind die jahreszeitlich noch kühlen Nordmeere. Dabei erreicht der Sonnenstand eine Position, welche schon an die Sommermonate heranreicht. Die enormen Temperaturgegensätze können nochmals für eine meridional verlaufende Großwetterlage und kalte Luftmassen aus Skandinavien nach Deutschland führen. Die ersten Sommertage sind meist erst nach den Eisheiligen zu erwarten.

Wie wird das Wetter Mai 2021?

Verläuft das Wetter normal, so beginnt das Wetter häufiger mit Sonnenschein und einem trockenen Charakter. Im Zeitraum vom 8. bis 18. Mai kommt es zur Wettersingularität der Eisheiligen. Trogwetterlagen können nochmals für niedrige Temperaturen und den gefürchteten Nachtfrost sorgen.

Nach den Eisheiligen geht die Großwetterlage vom Frühling in den Sommer über, was nicht selten im letzten Drittel schon hochsommerliche Werte zur Folge haben kann. Die erste und die letzte Dekade wird häufig von hohem Luftdruck dominiert, dazwischen setzt sich - ebenso wie am Ende - eine unbeständige Wetterphase durch.

Weiterlesen: Wetter Mai 2021


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,0 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,2 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +2,4 +1,3 +0,0 172 l/m² - normal

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns