Skip to main content

Wetter Mai 2012 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Viele haben über das verregnete und zu kühle Wetter "geschimpft". Oftmals stimmt aber der subjektive Eindruck nicht ganz mit den Fakten überein. Das Wetter im Mai 2012 war durchschnittlich um satte 2,2 Grad (Referenzperiode 1961-1990) zu warm (Referenzperiode 1981-2010 um 1,3 Grad zu warm). Vor allem im Nordosten war der Mai deutlich zu trocken und im Schnitt gab es ein Niederschlagsdefizit von 32% (48 l/m² gegenüber 71 l/m²). Der Mai 2012 war zudem von gewittrigen Schauern und großen Temperaturschwankungen geprägt. Zu dem Eisheiligen gab es Nachtfrost, während ein paar Tage später wieder bis zu 33 Grad erreicht werden konnten. Auch in der Sonnenscheindauer konnte der Mai richtig auftrumpfen - gegenüber dem Durchschnitt lag der Mai 2012 in der Sonnenscheindauer mit 234 Stunden über seinem "Soll" von 196 Stunden (+20%). Den kompletten Rückblick auf das Wetter im Mai 2012 können Sie beim DWD nachlesen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Im Süden heute - aufgrund des sehr hohen Taupunktes - sehr diesiges, feuchtes und schwüles Wetter. Im Süden (Schwerpunkt Alpen) heute auch generell höheres Schauer-, bzw. Gewitterrisiko als im Norden. Daran ändert sich im Grunde auch am Donnerstag noch nichts. Erst am Freitag fließt aus östlichen Richtungen kühlere und trockenere Luft nach Deutschland ein. Bis dahin bleiben ...
| M. Hoffmann
Es bleibt beim bisherigen Wetterverlauf bis Pfingsten - nördlich der Mittelgebirge mit Temperaturen zwischen +23/+27 sommerlich warm, örtlich sind auch bis +30 Grad nicht auszuschließen. Im Süden dagegen wechselnd bis starke Bewölkung mit z.T. gewittrigen Regenschauern und - je nach Sonnenscheindauer +19/+25 Grad. Ab Donnerstag dreht mit dem Hoch bei Skandinavien der Wind au...
| M. Hoffmann
Eine heiße Woche steht den Gebieten nördlich der Mittelgebirge bis Donnerstag bevor - Temperaturen zwischen +23/+26 Grad, örtlich, vor allem im Osten auch bis +30 Grad möglich. Südlich der Mittelgebirge tobt sich noch ein abgeschwächtes Mittelmeertief aus. Bei wechselnder bis starker Bewölkung kommt es hier bevorzugt in den Nachmittagsstunden zu einer verstärken, z.T. gewitt...
| M. Hoffmann
Es bleibt dabei, die kommende Woche wird warm und südlich der Mittelgebirge wechselhaft. Örtlich werden im Süden bis Donnerstag Regenmengen zwischen 30 und 60 l/m² erwartet, nördlich der Mittelgebirge sind es zwischen 1 bis 10 l/m². Dort wo die Sonne länger scheinen kann, bleibt es bei sommerlichen Temperaturen zwischen +24/+27 Grad und im Osten örtlich bis +30 Grad, im Süde...
| M. Hoffmann
Mit verbreitet +21/+25 Grad werden deutlich wärmere Temperaturen an diesem Wochenende erreicht, örtlich sind mit bis zu +27 Grad auch sommerliche Temperaturen nicht ausgeschlossen! Der Preis für die relativ warmen Temperaturen ist die feucht warme Luft aus dem Südwesten mit Schauern und Gewittern, welche vermehrt ab den Nachmittagsstunden bis in die Nacht hinein auftreten kö...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)