Skip to main content

Wetter Mai 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Dreigeteiltes Wetter im Mai 2020

Der Mai hatte einiges zu bieten, sorgte am Ende aber für eine anhaltende Trockenheit, die sich im Schwerpunkt über dem Norden bemerkbar machte. Ähnlich wie in 2019 war der Mai in seinem Verhältnis zum vieljährigen Mittelwert zugleich der kühlste Frühlingsmonat.

Als dreigeteilt lässt sich das Wetter im Mai 2020 zusammenfassen. Über dem Norden und Osten zogen immer wieder Wolkenfelder vorüber und führten mit einem böigen Wind kühlere Luftmassen über das Land. Niederschlag gab es nur wenig. Anders die Situation über dem Süden, wo es häufiger einmal kräftige und zum Teil auch länger andauernde Niederschläge zu vermelden gab. Der Westen hingegen war die meiste Zeit über hochdruckdominiert und damit sonnig und weitgehend trocken. In Summe dominierte die seit März anhaltende gestörte Zirkulation mit einem meridionalen Verlauf der Grundströmung auch das Wetter im Mai 2020..

Die Temperaturen im Mai

Auf die Fläche verteilt erreichte der Mai 2020 eine Durchschnittstemperatur von +11,9 Grad und lag im Vergleich der Vergleichsperiode von 1961-1990 um -0,2 Grad im normalen Bereich (-0,5 bis +0,5 Grad). Im Vergleich zur Referenzperiode von 1981-2010 aber betrug die Abweichung -1,1 Grad und war damit zu kalt.

Der Mai begann zu kühl, doch rasch folgten bis zum 10. Mai subtropische Luftmassen nach und sorgten für einen sommerlichen Wettercharakter. Doch die Eisheiligen waren in 2020 pünktlich und führten zum 11. Mai zu einem markanten Temperatursturz, was die Tageswerte im Vergleich zum Vortag um bis zu 20 Grad absacken ließ. Mit -5,1 Grad wurde am 12. Mai zugleich auch der kälteste Wert in Neuhaus (Thüringer Wald) gemessen. Bemerkenswert war zudem, dass der Mai 2020 6,64 Bodenfrostnächte zustande brachte. Normal wären 2,2 Bodenfrostnächte.

Nach den Eisheiligen wurde es über weite Teile vom Süden und Westen richtig sommerlich und die Temperaturen erreichten mit +29,4 Grad über Lingen (Emsland) den höchsten Wert.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Schwere Schauer und Gewitter ziehen auf und lassen das örtliche Unwetterpotential ansteigen. Nachfolgend dehnt sich ein Hochdruckgebiet über Deutschland aus, doch vom Sommer ist erst einmal nichts mehr zu sehen. Wetterwarnung Die Bewölkung verdichtet sich heute rasch von West nach Ost und nachfolgend ziehen kräftige Schauer und Gewitter auf, die örtlich Unwetterpotentia...
| M. Hoffmann
Ein Vatertag, wie aus dem Bilderbuch, doch dann erfolgt ein markanter Wetterwechsel mit erhöhten Unwetterpotential, bevor sich der Wettercharakter in der neuen Woche erneut wandeln kann. Der Vatertag beginnt mit viel Sonnenschein. Zum Nachmittag quellen Wolken hoch und vereinzelt sind ein paar Schauer und Gewitter möglich, verbreitet aber bleibt es trocken. Der Wind ko...
| M. Hoffmann
Der Vatertag verläuft noch sonnig und verbreitet sommerlich warm, doch zum Wochenende kündigt sich ein markanter Wetterwechsel an, der mancherorts für turbulentes Wetter sorgen kann. Über dem Nordosten und dem Südwesten scheint heute verbreitet die Sonne und es bleibt weitgehend trocken. Dazwischen quellen zum Nachmittag die Wolken hoch und einige Schauer und örtliche ...
| M. Hoffmann
Ein verbreitet sommerlicher Vatertag ist zu erwarten, doch so warm bleibt es nicht. Am Wochenende greift ein atlantischer Tiefdruckausläufer auf Deutschland über und sorgt für Abwechslung. Mit starker Bewölkung beginnt der Tag etwa nördlich der Linie von Köln und Berlin, die im Tagesverlauf mehr und mehr auflockert, doch zum Nachmittag für den einen oder anderen Schauer...
| M. Hoffmann
Die Temperaturen steigen im Wochenverlauf kräftig an und kratzen über dem Süden an der hochsommerlichen Marke, doch zeitgleich nimmt die Neigung zu Schauern und Gewittern zu. Nördlich der Linie von Nordrhein-Westfalen und Sachsen ziehen heute dichte Wolkenfelder vorüber, die über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zum Nachm...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)