Skip to main content

Wetter Winter 2020/2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Welche Richtung schlägt der Winter bis Februar ein?

Chaotisches Winterwetter über dem Süden und Südwesten von Deutschland, dazu Frostverschärfung zum Wochenende. Der Winter hat Deutschland fest in Griff, doch bleibt das so?

Reichlich Neuschnee hat es mit der aktuellen Grenzwetterlage über dem Südwesten gegeben. Teils mit chaotischen Straßenzuständen. Im weiteren Verlauf wird es nun kälter und zum Wochenende stellen sich mit Dauerfrost verbreitet ein paar Wintertage ein (Eistage).

Noch etwas Schnee

Die Niederschlagsneigung nimmt zwar am Freitag und Samstag ab, doch zum Sonntag erreicht ein kleines Schneefallgebiet Deutschland und wird westlich der Linie von Bremen und Leipzig für etwas Schneefall sorgen können, der über dem Westen allmählich in Regen übergehen kann. Bis zum Dienstag setzt sich ein leichte Milderung durch, was die Tageswerte über der Nordhälfte auf +1 bis +5 Grad und über dem Süden auf -2 bis +2 Grad ansteigen lassen kann. Die Niederschlagsneigung ist am Montag und Dienstag als gering einzustufen. Mehr dazu: Wetter Januar 2021.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Der Winter setzt sich von den mittleren Lagen aus langsam über die tieferen Lagen fest und zum Sonntag kann sich Deutschland - erstmalig in dieser Wintersaison - verbreitet in einem winterlichen Weiß präsentieren. Bleibt es aber darüber hinaus winterlich? Winterlich präsentieren sich die Lagen oberhalb etwa 300 bis 500 Meter und auch darunter konnte sich in den letzte...
| M. Hoffmann
Das Major-Warming ist nun in den Wetterprognosen der Vorhersage-Modelle angekommen und vieles spricht für einen Polarwirbelsplit mit einem Arctic Outbreak - doch trifft dieser auch Deutschland? Viele Straßen und Landesteile sind derzeit schneebedeckt, doch das aktuelle Tiefdrucksystem führt kurzzeitig mildere Luftmassen nach Deutschland, was die Schneefallgrenze im Tag...
| M. Hoffmann
Tiefwinterlich mit Schnee, Eis und Frost bis auf die tieferen Lagen herab? Ein Arctic Outbreak könnte für den Hochwinter sorgen, doch kommt es - wie so oft - auf die Details an. Winterlich wird das Wetter bis zum Wochenende. Zunächst sorgt eine Grenzwetterlage etwa südlich der Linie von Köln und der Zugspitze für zeitweilige Niederschläge, die sowohl als Regen als au...
| M. Hoffmann
Kommt der Vollwinter mit Schnee, Eis und Frost bis auf das Flachland herab? Noch berechnen die Vorhersagemodelle unterschiedliche Varianten, doch zeichnet sich so langsam ein Wettertrend ab, der in diese Richtung gehen könnte. Turbulente Januar-Tage stehen bevor. Zum Dienstag wird es kurzzeitig milder und Niederschläge können als Schnee, Schneeregen, Eisregen oder al...
| M. Hoffmann
Nach einem verbreitet winterlichen Wochenende setzt über Deutschland eine vorübergehende Milderung ein, was für Tauwetter bis auf die höheren mittleren Lagen sorgen kann. Doch kurze Zeit später wird es wieder spürbar kühler. Welche Optionen hat der Winter und welche Rolle spielt ein Arctic Outbreak? Winterlandschaft - oberhalb etwa 300 bis 500 Meter verschärft sich d...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)