Skip to main content

Wetter Winter 2021/2022 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Wo bleibt er und wann kommt der Winter?

Wie steht es um den Winter - welche Chancen hat der Schnee über Weihnachten und wie steht es um eine winterliche Wetterentwicklung bis Silvester?

Weiße Weihnachten? Auch heute bleibt die Spannung erhalten. Die Frage, ob sich eine Blockadeachse auf dem Atlantik behaupten kann, oder in sich zusammenbricht, ist noch nicht abschließend geklärt und so lange dass der Fall ist, bleiben die Wetterprognosen auf einem wackeligen Fundament und lassen für Schnee noch einen Interpretationsspielraum offen.

Grenzwetterlage mit Schnee, Schneeregen und Regen

Das ist das, was die Vorhersage-Modelle für den Moment berechnen. Wobei die Amerikaner die Luftmassengrenze so weit nach Norden schieben, dass nicht mit Schnee zu Fest zu rechnen ist. Vielmehr kann darüber spekuliert werden, ob die +10 Grad-Marke erreicht oder überschritten werden kann. Spannender machen es die Europäer. Die Luftmassengrenze bleibt bestehen und schiebt sich zwischen dem ersten und dem zweiten Weihnachtsfeiertag nach Süden, sodass die Temperaturen auf -4 bis +2 Grad zurückgehen können. Und ja, weiße Weihnachten wäre nach diesem Prognose-Modell möglich. Weitere Informationen: Wetter Weihnachten.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Weiße Weihnachten sind nicht unmöglich, hängen aber stark davon ab, wie sich ein Tiefdrucksystem positionieren wird. Knifflig ist zudem die Situation auf dem Atlantik zu bewerten und da ist in Sachen Winterwetter noch vieles möglich. Nach 20-monatiger Abstinenz kommt an Weihnachten, einfach so - binnen 24 Stunden - die Westwetterlage zurück? Möglich und wahrscheinlich is...
| M. Hoffmann
Die Großwetterlage ändert sich in der Vorweihnachtszeit mit einem Polarwirbelsplit grundlegend und eröffnet dem Winter seine Chancen. Doch bevor dieser sich in Gang setzt, ist eine andere Wetterdynamik schneller und kann ab Weihnachten das Potential von Starkwindereignissen ansteigen lassen. Spätherbstwetter. Das aktuelle Wetter passt derzeit so gar nicht in den Dez...
| M. Hoffmann
Ein Hoch verlagert sich vor Weihnachten auf den Atlantik und strebt zu Heiligabend in den Polarwirbel hinein vor. Ab diesen Zeitpunkt erhält das Wetter einen gewissen Überraschungseffekt, das in Richtung Hochwinter, aber auch in eine sehr milde Richtung gehen kann. Unwinterlich sind die Wetteraussichten bis zum 21. Dezember. Da passiert nicht viel, außer, dass sich ein...
| M. Hoffmann
Mit einer gewissen Spannung kann die Entwicklung in der Vorweihnachtszeit betrachtet werden, denn pünktlich zu Weihnachten verändert sich die Großwetterlage grundlegend und eröffnet dem Winter neue Chancen. Nutzt er sie aber auch? Ungewöhnlich mild verläuft das Wetter aktuell und daran wird sich bis zum 4. Advent wenig verändern. Bei Nebel und Hochnebel erreichen die ...
| M. Hoffmann
Der Winter kann in der Zeit vor oder über Weihnachten voll zuschlagen und mit einem Polarwirbelsplit für einen Wintereinbruch sorgen, der seinem Namen gerecht werden kann. Doch zeigen sich in der Wetterentwicklung auch Risiken, die dem Winter zu Weihnachten einen Strich durch die Rechnung machen können. Milde Aussichten. Bis einschließlich dem 4. Advent bleibt es üb...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)