Skip to main content

Wetter Weihnachten 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Weiße Weihnachten sind 2020 ab den mittleren Lagen möglich

Ein Sturmtief sorgt für einen über Weihnachten turbulenten Wettercharakter, der örtlich auch für weiße Weihnachten sorgen kann.

Stürmische Windböen sind heute im Schwerpunkt über Baden-Württemberg und Bayern zu erwarten (Windprognose), die über exponierten Lagen zu schweren Sturmböen führen können. Aber auch über dem restlichen Land zeigt sich der Wind am 24. Dezember (Heiligabend) von seiner ruppigen Seite. Der Grund ist ein Tiefdrucksystem, dass im Tagesverlauf nach Osten abzieht und auf seiner Rückseite kühlere Luftmassen nach Deutschland führt.

Wettervorhersage Heiligabend: Erst mild, dann Temperatursturz mit Graupelgewitter und Schneefall

Die Temperaturen erreichen zum Nachmittag milde +5 bis +10 Grad und bei starker Bewölkung kommt es immer wieder zu Schauern unterschiedlichster Intensität. In Zeitpunkt des Luftmassenaustausches können die Schauer kräftiger ausfallen und örtlich mit Gewittern einhergehen. Graupelgewitter sind möglich. An Heiligabend lassen die Schauer etwa nördlich der Linie Münster und Berlin nach. Weiter nach Süden - und dort im Schwerpunkt von Baden-Württemberg und Bayern - intensiviert sich der Niederschlag und kann zu länger andauernden Niederschlagsereignissen führen. Die Temperaturen gehen auf +0 bis +3 Grad zurück und die Schneefallgrenze sinkt auf bis 500 Meter ab. Bis Mitternacht senkt sich die Schneefallgrenze auf bis 300 Meter ab.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Langweiliges Wetter ist über Weihnachten nicht zu erwarten. Dafür sorgt ein Temperatursturz mit absinkender Schneefallgrenze, bevor zum zweiten Weihnachtsfeiertag ein Sturmtief auf sich aufmerksam machen kann. Und ja - die Chancen auf weiße Weihnachten sind über manchen Regionen als aussichtsreich zu bewerten. Starke Bewölkung sorgt heute für einen trüben Dezember-Tag...
| M. Hoffmann
Einem Temperatursturz folgen Schneefälle bis auf tiefere Lagen nach und mancherorts wird es zum Weihnachtsfest weiß werden können. Stürmische Winde fegen heute über den exponierten Lagen von Deutschland hinweg. Neben Wolken- werden auch Niederschlagsfelder von West nach Ost geführt. Der Niederschlagsschwerpunkt liegt am Vormittag über dem Norden und Osten und verlager...
| M. Hoffmann
Ein Tief trogt über Weihnachten nach Süden aus und beeinflusst das Wetter über Deutschland. Verbreitet beginnt die neue Woche mit Sonnenschein, doch rasch verdichtet sich die Bewölkung von Westen und dehnt sich bis zum Nachmittag westlich einer Linie von Hamburg und dem Bayerischen Wald aus und erreicht zu den Abendstunden die östlichen Regionen. Zum späten Nachmitta...
| M. Hoffmann
Kurz vor Weihnachten wird es mancherorts frühlingshaft mild, bevor zu Heiligabend ein markanter Temperatursturz für kühlere Werte sorgt und die Schneefallgrenze teils bis auf die tieferen Lagen absinken lassen kann. Starke Bewölkung zieht heute von West nach Ost auf und trübt den Sonnenschein weitgehend ein. Nur östlich einer Linie von Usedom und der Zugspitze ist bis ...
| M. Hoffmann
Ein Sturmtief trogt an Weihnachten über Deutschland nach Süden aus und lässt das Potential unwetterartiger Wetterereignisse ansteigen. Winterwetter ist ebenso möglich wie weiße Weihnachten, doch zeichnet sich über die Feiertage eine Zweiteilung beim Wetter ab. Ruhiges Dezemberwetter ist noch bis einschließlich Montag zu erwarten. Bei einem Mix aus Sonne, Wolken und ör...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)