Skip to main content

Wetter Winter 2022/2023 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Spätsommer oder Frühherbst?

Das Wetter über Deutschland wird wechselhafter und die Temperaturen gehen etwas zurück, um im Verlauf der kommenden Woche erneut in den sommerlichen Bereich zu streben. War es das mit dem Wetterwechsel, oder handelt es sich nur um ein kurzes Aufbäumen des Spätsommers?

Tiefer Luftdruck dreht sich im Moment über Deutschland ein und sorgt in den kommenden 48 Stunden für wiederholte Niederschläge, die regional kräftiger ausfallen und mit Gewittern einhergehen können. Zwischen den Schauern kommt auch immer wieder einmal die Sonne zum Vorschein, was über dem Norden häufiger der Fall sein wird, als über den südlichen Landesteilen.

Wechselhaftes Wetter

Am Sonntag ziehen die letzten Schauer nach Südosten ab- und nachfolgend stellt sich bis zur Wochenmitte ein Wechselspiel aus Sonne, Wolken und gelegentlichen Schauern ein. Zwischen den Schauern kommt auch immer wieder einmal die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen mit länger andauerndem Niederschlag kaum mehr als +15 Grad, sonst sind +18 bis +24 Grad möglich. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter September 2022

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Deutschland wird aktuell von einem Tiefdrucksystem überquert, was über das Wochenende immer wieder für Regen sorgen kann, der regional unwetterartig ausfallen kann. Doch zum Beginn der neuen Woche wird eine Wetterlage initialisiert, die zu einem spätsommerlichen und phasenweise sommerlichen Wettercharakter führen kann. Kräftige Schauer und Gewitter ziehen heute über De...
| M. Hoffmann
Die Bewölkung nimmt - wie die Neigung zu Schauer und Gewittern - zu und sorgt bis zum Wochenende für einen Wetterwechsel, der das Potential regional unwetterartiger Gewitter ansteigen lassen kann. Doch wie nachhaltig ist dieser Wetterwechsel - hält über Deutschland der Frühherbst Einzug, oder setzt sich doch der Spätsommer durch? September zu warm. Was sich in den le...
| M. Hoffmann
Die Großwetterlage ändert sich zum Wochenende und zum Beginn der zweiten September-Dekade resultiert daraus eine Schlüsselszene, die über Deutschland sowohl einen frühherbstlichen, als auch spätsommerlichen Wettercharakter zur Folge haben kann. Hitze spielt heute über den westlichen Regionen mit Werten um die +30 Grad-Marke nochmals eine Rolle. Verantwortlich hierfür i...
| M. Hoffmann
Der letzte Hitze-Tag der Saison könnte am Montag über Deutschland bevorstehen. Nachfolgend greifen Tiefdrucksysteme mit unwetterartigen Wetterereignissen auf Mitteleuropa über und können unter bestimmten Voraussetzungen zu einer herbstlich anmutenden Wetterlage führen, bei der über dem Bergland die ersten Schneeflocken nicht ausgeschlossen werden können. Schwül-warm. T...
| M. Hoffmann
Während der Temperaturcharakter über Deutschland nochmals in Richtung Hochsommer strebt, findet auf dem Atlantik ein Prozess statt, was nachhaltige Auswirkungen auf das Septemberwetter haben kann. Momentan werden mithilfe einer Vorderseitenanströmung eines Tiefdrucksystems westlich von Mitteleuropa schwül-warme und zum Beginn der Woche auch heiße Luftmassen nach Deutsc...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)