Skip to main content

Wetter Winter 2022/2023 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Kühles Schauerwetter - doch der Spätsommer ist nicht weit entfernt

Trogdurchbruch mit Temperatursturz, Berglandschnee und möglichen Graupelgewittern. Spürbar kühlere Luftmassen fluten Deutschland und sorgen für einen unbeständigen Wettercharakter. Doch was folgt dem Trog nach und wie steht es um den Spätsommer?

Kräftige Schauer überziehen heute den Süden von Deutschland und können regional zu unwetterartigen Starkregenereignissen führen (Niederschlagsprognose | Warnlagenbericht | Gewitterradar). Bis zum Abend zieht die Unwetterfront über das Berchtesgadener Land nach Südosten ab, während von Norden die Bewölkung auflockert und für sonnige Momente sorgen kann. Nördlich einer Linie vom Saarland und Sachsen ist nicht mehr mit nennenswertem Niederschlag zu rechnen.

Frisches und unbeständiges Wetter

Über das Wochenende und auch zum Start in die neue Woche, stellt sich über Deutschland eine nördliche Grundströmung ein, die in Etappen kühlere Luftmassen nach Süden führt. Ist am Freitag und Samstag mit einer nur mäßig erhöhten Schauerneigung zu rechnen, so sind von Sonntag bis Dienstag teils kräftige und regional länger andauernde Schauer möglich. Mit einer entsprechenden Dynamik können auch kurze Gewitter in Erscheinung treten und mit einer erhöhten Intensität lassen sich Graupelgewitter nicht ausschließen. Die Temperaturen gehen auf +12 bis +16 Grad zurück und können sich mit Sonnenschein der +20 Grad-Marke nähern, während in Schauernähe die +10 Grad-Marke anvisiert wird. Über dem höheren Bergland bleibt somit Schneefall eine Option. In den Nächten kühlt es auf +6 bis +12 Grad ab und bei Aufklaren ist unter bestimmten Voraussetzungen Bodenfrost möglich. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter September 2022.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Unwetterartige Starkniederschläge mit erhöhtem Potential von Sturzfluten und Überflutungen, gefolgt von einem markanten Temperatursturz, der neben Schneefall über dem höheren Bergland auch zu Graupelgewittern führen kann. Wie lange hält sich das turbulente Septemberwetter? Feucht-warm zeigt sich die Luftmasse heute noch über dem Süden und lässt die Temperaturen auf +22 ...
| M. Hoffmann
Turbulentes und teils unwetterartiges Wetter ist in den kommenden Tagen über Deutschland zu erwarten, das neben Überflutungen auch zu Graupelgewittern und Berglandschnee führen kann. Doch wie nachhaltig ist dieser Kaltlufteinbruch und wie steht es um den Spätsommer? Schwül-warmes Wetter ist heute über weite Teile von Deutschland zu erwarten. Die Temperaturen erreichen v...
| M. Hoffmann
Eine Luftmassengrenze baut sich über Deutschland auf und sorgt über der Südhälfte für teils unwetterartigen Dauerregen. Nachfolgend setzt sich ein Trog über Deutschland durch und lässt die Temperaturen in den frühherbstlichen Bereich abgleiten. War es das mit dem Spätsommer oder kommt da noch was? Sommerliche Temperaturen von bis zu +26 Grad sind heute über dem Süden un...
| M. Hoffmann
Die neue Woche beginnt spätsommerlich und über manchen Regionen können die Temperaturen in den sommerlichen Bereich ansteigen, bevor ein Trog nach Süden durchbricht und einen Vorgeschmack auf den Herbst geben kann. Doch wie lange bleibt der Trog erhalten und wie steht es um den Spätsommer? Spätsommerlich warm zeigt sich das Wetter in den kommenden Tagen und die Temper...
| M. Hoffmann
Ein Hoch dehnt sich zum Beginn der neuen Woche über Deutschland aus und sorgt für spätsommerliche Temperaturverhältnisse, die jedoch nicht von langer Dauer sind. Bereits zur Wochenmitte dreht die Grundströmung auf nördliche Richtungen und ermöglicht eine frühherbstliche Temperaturentwicklung. War es das mit dem Spätsommer? Regenschauer ziehen heute und auch am Sonntag n...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)