Wetter Oktober 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Oktober 2015 - Wettervorhersage vom 9. Oktober

Heute ist es vielfach stark bewölkt und nördlich der Mittelgebirge sind - teils kräftigere - Schauer zu erwarten, welche ihren Schwerpunkt zwischen Bremen - Hannover - Magdeburg und Bielefeld haben können (Regenradar | Niederschlagsprognose). Zum Nachmittag kann die Bewölkung insbesondere über dem Nordosten und den südlichen Landesteilen gelegentliche Lücken aufweisen, so dass sonnige Momente durchaus möglich sind. Die Temperaturen steigen über dem Nordosten auf +8/+13 Grad, sonst sind +10/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad zu erwarten. Am Samstag sorgt der auf östliche Richtungen drehende Wind für weitere sonnige Auflockerungen über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge, während es südlich davon oftmals neblig-trüb oder hochnebelartig bewölkt bleiben kann und geringfügiger Niederschlag in Form von Sprühregen nicht auszuschließen ist. Die Temperaturen gehen mit dem auffrischenden Wind aus östlichen Richtungen noch etwas zurück und erreichen verbreitet Werte zwischen +8/+13 Grad und örtlich bis +15 Grad. Am Sonntag scheint über dem Norden verbreitet die Sonne, während es im Süden anfangs noch neblig-trüb oder hochnebelartig bewölkt sein kann und sich dort erst im Tagesverlauf mehr und mehr die Sonne durchsetzen kann. Die Temperaturen steigen nach einer teils frostigen Nacht und mit einem unangenehmen Wind aus östlichen Richtungen auf +6/+11 Grad, örtlich bis +13 Grad. Am Montag und Dienstag ändert sich beim Wetter nur wenig. Der Wind dreht bis zum Dienstag von Ost nach Nord und lässt in seiner Intensität allmählich wieder nach und je nach Nebel-, bzw. Hochnebelauflösung kommt bei wechselnder Bewölkung des Öfteren die Sonne zum Vorschein und es bleibt weitgehend bei Temperaturen zwischen +7/+12 Grad trocken. Erst zum Mittwoch mehren sich die Niederschlagssignale über den nördlichen Regionen, welche unter bestimmten Voraussetzungen bei Temperaturen von +7/+13 Grad entlang der Mittelgebirge etwa oberhalb 700-900 Meter auch in Schnee übergehen könnten. In den Nächten ist insbesondere bei Aufklaren mit leichten Boden-, bzw. Nachtfrost zu rechnen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Herbst Winter 2015/16.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetter Oktober 2015 - Wettervorhersage vom 8. Oktober

Heute ist es über den Gebieten etwa nördlich der Mittelgebirge häufig stark bewölkt und mit gelegentlichen Niederschlägen ist zu rechnen, welche über dem äußersten Osten und Nordosten z.t. länger andauernd und ergiebiger ausfallen können (Regenradar). Südlich der Mittelgebirge lässt die Niederschlagsneigung nach und bei wechselnder - teils auch noch starker Bewölkung - sind dort auch sonnige Momente zu erwarten. Die Temperaturen steigen über dem Nordosten auf frische +6/+10 Grad, sonst sind zumeist +12/+15 Grad und mit etwas Sonnenschein bis +17 Grad zu erwarten. Am Freitag ändert sich nur wenig. So bleibt es nördlich der Mittelgebirge bei gelegentlichen Niederschlägen häufig stark bewölkt, während über dem Süden bei weitgehend trockenem Wetter wechselnde Bewölkung mit etwas Sonnenschein dominieren kann. Der Wind dreht auf nordöstliche Richtungen und die Temperaturen steigen über dem Nordosten auf +5/+10 Grad, sonst sind +11/+15 Grad und mit Sonnenschein auch bis +17 Grad möglich. Am Samstag und Sonntag frischt der auf östliche Richtungen drehende Wind weiter auf und führt die kühleren Luftmassen von West nach Ost. So bleibt es am Samstag über weiten Teilen noch meist stark, bzw. hochnebelartig bewölkt und die Sonne kann sich noch am ehesten über dem Nordosten zeigen, bevor zum Sonntag die Wolkenlücken zahlreicher und die Sonne des Öfteren zum Vorschein kommen kann. Bei einem weitgehend trockenem Wettercharakter können sich die Temperaturen weiter abkühlen und erreichen am Samstag Werte zwischen +6/+13 Grad und mit etwas Sonnenschein bis +16 Grad und am Sonntag sind über dem Norden +7/+12 Grad und über dem Süden +10/+15 Grad zu erwarten. Zum Start in die neue Woche schwächt sich der Wind etwas ab, kommt jedoch weiterhin aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen, so dass die Temperaturen bei einem Mix aus Sonne und Wolken mit Werten zwischen +6/+12 Grad im weiterhin frischen Bereich verbleiben können. Am Dienstag kann der Wind auf nördliche Richtungen drehen und führt über dem Norden und Nordosten voraussichtlich schwache Niederschlagfelder hinweg, während es über dem Süden weiterhin trocken bleiben kann. Die Temperaturen verändern sich mit Werten zwischen +5/+12 Grad kaum und die Niederschläge können oberhalb etwa 700-900 Meter in Schnee übergehen. In den Nächten zeigt sich ab Samstag mit Werten zwischen +4/-2 Grad eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für leichten Bodenfrost, bzw. Nachtfrost so empfiehlt es sich so langsam den Garten Winterfest zu machen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Herbst Winter 2015/16.

Wetter Oktober 2015 - Wettervorhersage vom 7. Oktober

Entlang eines breiten Streifens zwischen Hamburg - Dresden und Berchtesgaden ist heute teils länger andauernder und ergiebiger Niederschlag zu erwarten (Niederschlagsprognose | Regenradar). Sonst bleibt es zunächst noch vielfach stark bewölkt, bevor zum Nachmittag sich die Wolkendecke von Westen und Südwesten auflockern und die Sonne vermehrt zum Vorschein kommen kann. Die Temperaturen steigen - je nach Niederschlagssituation - auf +12/+15 Grad, bzw. auf +14/+18 Grad. Am Donnerstag bleibt es noch vielfach stark, über dem Südwesten teils auch wechselnd bewölkt und insbesondere über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge ist mit gelegentlichen Schauern zu rechnen, während es südlich davon weitgehend trocken bleiben kann. Die Temperaturen steigen auf +7/+12 Grad über dem Nordosten, sonst sind zumeist +10/+15 Grad zu erwarten. Am Freitag ändert sich gegenüber dem Donnerstag nur wenig. So bleibt es über der Nordhälfte meist stark bewölkt und mit gelegentlichem Niederschlag ist zu rechnen, während über dem Süden bei wechselnder Bewölkung und mit etwas Sonnenschein es weitgehend trocken bleiben kann. Der schwache Wind dreht auf nordöstliche Richtungen und und die Temperaturen steigen auf +7/+13 Grad und können mit etwas Sonnenschein auf bis +15 Grad ansteigen. Am Samstag dreht der auflebende Wind auf östliche Richtungen und sorgt bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken nur für eine geringe Niederschlagsneigung - verbreitet wird es trocken bleiben. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +9/+14 Grad, bzw. auf +13/+18 Grad. Am Sonntag frischt der aus östliche Richtungen kommende Wind weiter auf und treibt gelegentliche Wolkenfelder von Ost nach West, welche über dem Süden für etwas Niederschlag sorgen könnten - die Niederschlagsentwicklung bleibt im Detail noch abzuwarten, da es noch differenzierte Berechnungen gibt. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +7/+12 Grad im frischen und für die Jahreszeit leicht zu kühlen Bereich. Am Montag dreht der etwas nachlassende Wind auf nordöstliche Richtungen und es bleibt bei einem Mix aus Sonne, Hochnebel und Wolken weitgehend trocken - lediglich über den südöstlichen Landesteilen zeigt sich in der heutigen Simulation eine leicht erhöhte Niederschlagswahrscheinlichkeit. Die Temperaturen können noch etwas zurück gehen und erreichen Vielerorts mit Werten zwischen +6/+10 Grad kaum mehr die +10 Grad Marke. In den Nächten von Samstag auf Sonntag und Sonntag auf Montag steigt bei auflockernder Bewölkung die Gefahr von Nacht-, bzw. Bodenfrost, sonst liegen die Werte der Nacht zumeist unter der +5 Grad Marke. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Herbst Winter 2015/2016.

Wetter Oktober 2015 - Wettervorhersage vom 6. Oktober

Das Regenband der vergangen Nacht liegt aktuell entlang einer Linie Bremen - Dresden und sorgt für weitere Niederschläge, welche im Tagesverlauf nach Nordosten abziehen können (Regenradar). Zwischendurch lockert die Bewölkung etwas auf und die Sonne kann zeitweilig zum Vorschein kommen, bevor zu den Nachmittagsstunden von Südwesten her erneut die Bewölkung zunehmen kann und Nachfolgend kommt es zu teils kräftigen Schauern, welche örtlich auch von Gewittern begleitet sein können (Gewitterradar). Bevor der Niederschlag einsetzt können die Temperaturen mit einer südlichen Strömung auf +16/+23 Grad - über dem Südwesten örtlich auch bis +25 Grad - ansteigen und kühlen sich mit dem Niederschlag auf +14/+18 Grad ab. Am Mittwoch bleibt es überwiegend stark bewölkt und mit zeitweiligen Niederschlägen ist zu rechnen, welche entlang eines breiten Streifens zwischen Hamburg und Berchtesgaden auch länger andauernd sein können. Die Temperaturen steigen zumeist auf +13/+17 Grad und können über den östlichen Landesteilen nochmals bis auf +19 Grad ansteigen. Am Donnerstag überwiegt zumeist die starke Bewölkung und es sind weitere - zumeist gelegentliche - Schauer zu erwarten, welche ihren Schwerpunkt über den östlichen Gebieten haben können. Erst zum Nachmittag kann über dem Süden die Wolkendecke etwas auflockern, so dass kurze sonnige Momente möglich sind. Der Wind dreht auf westliche Richtungen und die Temperaturen steigen allgemein auf +9/+14 Grad, bzw. mit etwas Sonnenschein sind auch bis +17 Grad möglich. Blickt man auf die Niederschlagsprognose bis einschließlich Donnerstag, so erkennt man den Schwerpunkt der Niederschläge mit 10-30 l/m², örtlich bis 50 l/m² entlang einer Linie zwischen Lübeck und Berchtesgaden, während westlich davon zumeist 4-20 l/m² und östlich davon 0-2 l/m² in Aussicht gestellt werden. Am Freitag dreht der Wind auf nördliche Richtungen und treibt weitere - zumeist geringfügige - Schauer über die nördlichen Landesteile, während es etwa südlich der Mittelgebirge weitgehend trocken bleiben kann. Die Temperaturen kühlen sich mit dem Wind noch etwas ab und können über dem Norden Werte zwischen +8/+13 Grad und über dem Süden +10/+15 Grad erreichen. Am Samstag und Sonntag frischt der Wind böig auf und dreht auf östliche Richtungen, so dass bei wechselnder Bewölkung es weitgehend trocken bleiben kann. Allerdings kann der Wind noch etwas kühlere Luftmassen nach Deutschland führen, so dass die Tagestemperaturen - je nach Sonnenscheindauer - Werte zwischen +7/+12 Grad, bzw. +10/+15 Grad erreichen können. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Herbst Winter 2015/16.

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,57 +2,6 +1,3 398 l/m² - extrem zu trocken

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 31. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns