Skip to main content

Wetter Pfingsten 2024 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Pfingstprognose: Unwetterartiger Starkniederschlag mit Potential von Hochwasser und örtlichen Überflutungen

| M. Hoffmann

Ein Sommerhoch dominiert im Moment noch das Wetter über Deutschland. Doch zum Start in die neue Woche dehnt sich von Frankreich eine Störung nach Deutschland aus und sorgt für kräftige Schauer und Gewitter. Aufgrund eines quasistationärem Verhaltens können sich unwetterartige Wetterereignisse ergeben.

Schwere Unwetter auch im Juli?

Hohe Schichtbewölkung trübt heute insbesondere über den östlichen Landeteilen, sowie entlang eines breiten Streifens zwischen Münster und Dresden den Sonnenschein ein (Wolkenradar). Ein paar vereinzelte Schauer sind zum Abend über den Osten von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen nicht ausgeschlossen. Über dem Rest von Deutschland ist bei aufgelockerter Bewölkung mit viel Sonnenschein zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus nördlichen bis östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +22 bis +26 Grad sommerliche Werte.

Ein Sommertag mit abendlichen Gewittern

Ein schwacher Tiefdruckausläufer macht sich am 12. Mai (So.) mit aufziehenden Wolken von Südwesten bemerkbar. Schrittweise trübt sich der Sonnenschein südlich einer Linie von Köln und München ein. Zum Abend kann über dem äußersten Westen und Südwesten mit den ersten Schauern und Gewittern gerechnet werden. Weiter nach Norden verläuft der Sonntag meist sonnig und trocken. Die Temperaturen erreichen +20 bis +25 Grad und nach Westen und Südwesten können bis +27 Grad möglich sein. Der Wind kommt schwach aus überwiegend östlichen Richtungen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck hat sich zwischenzeitlich auch über dem Süden ausdehnen können und sorgt nach örtlicher Nebelauflösung heute - und auch in den kommenden Tagen - für viel Sonnenschein (Wolkenradar). Zwar können immer wieder vorüberziehende Wolkenfelder den Sonnenschein gelegentlich eintrüben und gelegentlich für ein paar wenige Regentropfen sorgen, doch bleibt es verbreitet trocken. Die Temperaturen steigen weiter an und erreichen bis Samstag mit +20 bis +25 Grad frühsommer...
| M. Hoffmann
Ein Tiefdruckwirbel hat sich in den vergangenen Tagen über Deutschland eindrehen und insbesondere über dem Süden für einiges an Niederschlag sorgen können. Das Tief löst sich nun allmählich auf, wird aber bis Mittwoch - insbesondere südlich der Donau und entlang der Alpen - für weiteren Niederschlag sorgen können. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und häufiger kommt die Sonne zum Vorschein. Vom Frühsommer in den Sommer? Noch steht e...
| M. Hoffmann
Ein Tiefdruckwirbel dreht sich im Moment über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ein und sorgt über dem Norden und dem Süden für etwas Niederschlag. Dazwischen lockert die Bewölkung auf und entlang eines breiten Streifens zwischen Rheinland-Pfalz und Berlin kommt häufiger die Sonne zum Vorschein. Von Unwettern zum Frühsommer In der Nacht auf Montag intensiviert sich der Niederschlag über dem Süden und wird bis Mittwo...
| M. Hoffmann
Fünfzig Tage nach Ostern findet das Pfingstfest statt. Das liegt der Definition nach in einem Zeitraum vom 10. Mai und dem 13. Juni. Damit sind auch gleich zwei kritische Termine ausgemacht. Einmal der Zeitraum vom 6. bis 18. Mai, bei der nicht selten ein Vorstoß kalter Luftmassen polaren Ursprungs für einen empfindlichen Rückgang der Temperaturen sorgen kann (Mythos Eisheilige) und zum anderen der Zeitraum um den 11. Juni mit der Wettersingularität der sog. Schafskälte (M...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)