Wetter Februar 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Februar 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 29.01.2019 - Ein weitgehend nasskalter Wettercharakter

  • M. Hoffmann

Teils winterliche Wetterverhältnisse - doch in tieferen Lagen herrscht eine nasskalte Witterung vor. Anfang Februar kündigt sich eine kleine Veränderung an.

Bei wechselnder Bewölkung sind heute immer wieder leichte Schneeschauer zu erwarten. Zwischendurch scheint die Sonne - örtlich auch für längere Zeit. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen über dem Süden -1 bis +2 Grad und über dem Norden +2 bis +4 Grad.

Nasskalt bis winterlich

Am Mittwoch erreicht ein kleines Tiefdrucksystem Deutschland und sorgt bei starker Bewölkung für zeitweiligen Niederschlag. In tieferen Lagen teils als Regen, teils als Schnee. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 200 bis 600 Meter. Mehr dazu in der aktuellen Schneeprognose. Am Donnerstag lassen die Niederschläge nach und die Sonne kann bei wechselnder Bewölkung wieder häufiger zum Vorschein kommen. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen -2 bis +4 Grad.

Winterlich ab den mittleren Lagen
Winterlich ab den mittleren Lagen

Nasskalter Februarstart

Schon in der Nacht auf den 1. Februar erreicht ein Tiefdrucksystem Deutschland und führt etwas mildere Luftmassen über das Land. So steigen die Tageswerte über dem Südwesten auf bis +6 Grad, während es über dem äußersten Norden mit +1 Grad relativ kühl bleiben kann. Bei starker Bewölkung ist westlich der Linie von Rostock und Stuttgart immer wieder mit etwas Niederschlag zu rechnen. Anfangs ist noch Schneefall bis in tiefere Lagen möglich, doch steigt die Schneefallgrenze im Tagesverlauf auf über 1.000 Meter an.

Teils winterliches Februarwetter

Das Tiefdrucksystem liegt am 2. Februar über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und führt auf seiner Rückseite wieder kühlere Luftmassen nach Deutschland. Bei starker Bewölkung ist mit einer regen Niederschlagsneigung zu rechnen. Die Schneefallgrenze schwankt bei Tageswerten von -1 bis +4 Grad zwischen 200 und 600 Meter. Zum Abend sind auch in tieferen Lagen wieder Schneefälle möglich.

Wechselhaft

Das Tiefdrucksystem verlagert sich am 3. Februar über die Ostsee und sorgt über Deutschland bei wechselnder bis starker Bewölkung für zeitweilige Niederschläge, welche bei Tageswerten von -0 bis +3 Grad teils als Schnee, teils als Regen oder Schneeregen niedergehen. Die Schneefallgrenze schwankt um die 500 Meter. Über dem äußersten Westen kann es mit bis +5 Grad noch etwas milder sein.

Richtiges Winterwetter sieht definitiv anders aus. Zwar wächst ab den mittleren Lagen die Schneedecke weiter an, doch in tieferen Lagen ist mit einem nasskalten Start in den Februar 2019 zu rechnen. Die nächsten Aktualisierungen erfolgen gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2019, welche heute Abend gegen 20:45 Uhr nochmals aktualisiert wird.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +10,3 +2,23 +1,44 420 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Februar

Statistische Wetterwerte für Februar

Das Wetter zeigt sich im letzten Wintermonat abwechslungsreich. Von kräftigen Schneeschauern bis hin zu frühlingshaften Temperaturen ist alles möglich.

  • Je nachdem, ob sich das Winterhoch im Januar noch halten kann, zeigt sich der Februar ebenfalls hochwinterlich mit reichlich Schnee.
  • Troglagen sind relativ häufig anzutreffen (65%)
  • Zwischen dem 15. und 24. Februar zeigt sich sehr häufig eine Kälteperiode (70%)
  • Im Anschluss wird es häufiger wieder milder

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns