Das Augustwetter wird unbeständiger und zeitweilig ist auch mit unwetterartigen Wetterereignissen zu rechnen. Die Hitzewelle ist vorerst beendet.

Ein Wolkenband liegt heute quer über Deutschland und sorgt bei wechselnder Bewölkung zum Nachmittag häufiger für Schauer und Gewitter. Zum Abend und in der ersten Nachthälfte können sich im Schwerpunkt entlang eines breiten Streifens von Stuttgart und Berlin die Gewitter verstärken und örtlich auch unwetterartig ausfallen. Bei einem über dem Nordwesten zunehmenden Wind aus westlichen Richtungen erreichen die Temperaturen verbreitet +27 bis +23 Grad und örtlich bis +37 Grad, können aber über dem Westen mit +23 bis +28 Grad etwas kühler ausfallen.

Anzeige

Das Augustwetter wird ungemütlicher: Unwetter möglich

Am 9. August sorgt nicht nur die Hitze von verbreitet +30 bis +35 Grad und örtlich bis +39 Grad für ein Unwetterkritierium, sondern auch eine von Westen herannahende Unwetterfront, welche Tagsüber für zunehmende Quellbewölkung und zum späten Nachmittag und Abend für kräftige und unwetterartige Wetterereignisse sorgen kann. Blitz- und Hagelschlag, sowie kräftige Stürme bis hin zu Tornados und Extremniederschlag kann sich das Spektrum der Unwetter erstrecken. Zum aktuellen Stand könnte der Norden und Süden am stärksten davon betroffen sein. Wie immer aber bei solch dynamischen Wetterprozessen zählt der sog. Nowcastbereich.

Die Anzahl der Schauer und Gewitter - teils unwetterartig - nimmt im August zu
Die Anzahl der Schauer und Gewitter - teils unwetterartig - nimmt im August zu

loading...
  Aktuell sind Wetterwarnungen aktiv
  Regenradar

Regenradar

Regenradar Deutschland
Regenradar mit erweiterten Funktionen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
  Aktuelle Wetterkarten

Stürmischer Norden

Das Tiefdrucksystem zieht am 10. August über die Nordsee nach Skandinavien ab und verstärkt sich noch etwas. In Folge daraus nimmt die Windgeschwindigkeit in der zweiten Nachthälfte über dem Norden zu und kann über weite Teile von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für stürmische Windböen sorgen. Ab der zweiten Tageshälfte lässt der Wind nach und dreht - wie über dem Süden - von westliche auf nördliche Richtungen. Bei wechselnder Bewölkung kommt zeitweilig die Sonne zum Vorschein und mal abgesehen von lokalen Niederschlagsereignissen bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen sind mit +17 bis +23 Grad und örtlich bis +25 Grad deutlich erfrischender als die Tage zuvor.

Ein sommerliches Augustwochenende steht bevor

Wolkenfelder eines abziehenden Tiefdruckausläufers beeinflussen den Norden von Deutschland und trübt den Sonnenschein zeitweilig ein. In Richtung Baden-Württemberg und Bayern lockert die Bewölkung auf und verbreitet ist mit Sonnenschein zu rechnen. Niederschläge sind am 11. August nicht zu erwarten, allenfalls in Form von vereinzelten Schauern und Gewittern entlang des Alpenrandes.

Mit viel Sonnenschein ist am 12. August zu rechnen und Niederschläge sind nicht zu erwarten. Die Temperaturen steigen vom Samstag mit +20 bis +25 Grad bis zum Sonntag auf +24 bis +28 Grad an. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Erneute Unwetter zum Start in die neue Augustwoche möglich

Ein weiteres Tiefdrucksystem nähert sich am 13. August Deutschland von Westen und führt auf seiner Vorderseite erneut warme Luftmassen nach Norden. So steigen die Tageswerte verbreitet auf +27 bis +32 Grad an und können örtlich bis +35 Grad erreichen. Nachfolgend setzen schon zu den Vormittagsstunden von Westen kräftige - und örtlich auch unwetterartige - Schauer und Gewitter ein, welche in der ersten Nachthälfte auch die östlichen Landesteile erreichen können. Mit Durchzug der Unwetterfront kühlen sich die Werte auf +17 bis +24 Grad ab.

Kurzübersicht der Wettervorhersage
Tag Tem­peratur Nieder­schlag
Mitwoch
8.8.2018
+30 bis +35 Grad, örtlich bis +39 Grad Kräftige Schauer und Gewitter mit Potential für Unwetter
Donnerstag
9.8.2018
+23 bis +27 Grad, örtlich bis +35 Grad Schauer und Gewitter mit erhöhtem Potential für Unwetter zu den Abend­stunden
Freitag
10.8.2018
+17 bis +23 Grad, über dem Osten bis +28 Grad Wechselspiel aus Sonne, Wolken und gelegentlich etwas Niederschlag. Stürmischer Norden
Samstag
11.8.2018
+20 bis +25 Grad Sonne und Wolken wechseln sich ab
Sonntag
12.8.2018
+24 bis +28 Grad Überwiegend sonniges Augustwetter
Montag
13.8.2018
+27 bis +32 Grad, örtlich bis +35 Grad Zunehmende Bewölkung. Am Nachmittag ansteigendes Potential für Unwetter

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose für das Wetter im Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen