Im Wettertrend für den August 2017 war schon relativ früh klar, dass nach dem Juni und Juli auch der dritte Sommermonat in Folge zu warm ausfallen würde. Nun ist es amtlich, der August 2017 war gegenüber dem langjährigen Mittelwert von 1961-1990 um +1,4 Grad zu warm. Gegenüber der Referenzperiode von 1991-2010 betrug die Abweichung ebenfalls zu warme +0,4 Grad. Dabei war der August keinesfalls gleichmäßig zu warm und insbesondere über dem Norden und Nordwesten wurde seltener die +25 Grad Marke überschritten, als über dem Süden die +30 Grad Marke.
Weiterlesen: So war das Wetter im August 2017: Zu warm und zu nass

Anzeige

Im Schwerpunkt über Bayern und Baden-Württemberg scheint heute verbreitet die Sonne und ab und an sind zwischendurch auch lokale Schauer und Gewitter nicht auszuschließen. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung zu, aber auch dort bleibt die Niederschlagsneigung als gering einzustufen. Erst zu den Abendstunden ist entlang der Mittelgebirge mit einer ansteigenden Gewitterneigung zu rechnen. Die Temperaturen erreichen über Süddeutschland sommerliche +24 bis +28 Grad und über dem Norden kann es mit +20 bis +25 Grad etwas kühler bleiben.

Anzeige

Heißes - letztes - Augustwochenende mit Schauer und Gewitter

Die Schauer und Gewitter klingen in der Nacht auf den 26. August allmählich ab, verstärken sich aber im Tagesverlauf erneut rund um die Mittelgebirge und zum Abend sind über ganz Deutschland Schauer und Gewitter zu erwarten.
Am Sonntag sind bei wechselnder Bewölkung erneut Schauer und Gewitter möglich, welche den Schwerpunkt diesmal südlich der Mittelgebirge haben können. Die Temperaturen erreichen an beiden Tagen über Süddeutschland sommerlich heiße +25 bis +30 Grad, während es weiter nach Norden mit +20 bis +25 Grad weiterhin etwas kühler bleiben kann.

Weiterlesen: Wetter August 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 25.08.2017 - Am Wochenende Gewitter, sonst...

Die Bewölkung nimmt heute im Tagesverlauf zu, während etwa südlich der Linie Stuttgart und München mit einer längeren Sonnenscheindauer zu rechnen ist. Niederschläge sind vor allem über Norddeutschland in Form von regional begrenzen Schauern und Gewitter zu erwarten vereinzelt und viel Regen ist ohnehin nicht zu rechnen. Die Temperaturen erreichen über dem Süden +24 bis +28 Grad und können etwa nördlich der Linie Saarbrücken und Berlin mit +20 bis +25 Grad etwas kühler ausfallen.

Heißer Süden

Etwa südlich der Mainlinie steigen am 25. August die Temperaturen auf sommerlich warme +24 bis +28 Grad und können örtlich hochsommerlich heiße +30 Grad und mehr erreichen. Weiter nach Norden sind mit +20 bis +25 Grad angenehmere Temperaturen zu erwarten. Scheint am Vormittag noch verbreitet die Sonne, so nimmt ab den Nachmittagsstunden die Quellbewölkung zu und im Schwerpunkt über Süddeutschland steigt das Schauer- und Gewitterrisiko an.

Weiterlesen: Wetter August 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 24.08.2017 - Über dem Süden teils hochsommerlich...

Der Wind kommt heute über dem Nordosten aus nordwestlichen und über dem Westen aus südlichen Richtungen. So können die Temperaturen mit viel Sonnenschein über dem Westen und Süden auf +24 bis +28 Grad und örtlich bis an die +30 Grad Marke ansteigen, während es über dem Norden und Osten mit +19 bis +24 Grad etwas kühler bleiben kann. Niederschlag ist am Mittwoch erst zu den späten Abendstunden in Form von Schauern und Gewittern über dem Westen und Südwesten zu erwarten.

Sommerlich warm

Die Temperaturen steigen am 24. August über dem Süden rasch auf +23 bis +28 Grad und über dem Norden auf +20 bis +25 Grad an. Bei wechselnder, teils auch starker Bewölkung bleibt es tagsüber weitgehend trocken, bevor zu den späten Nachmittagsstunden etwa südlich der Linie von Stuttgart und München mit lokalen Gewitterereignissen gerechnet werden kann. Aber auch über dem Norden ist der eine oder andere Regenspritzer nicht auszuschließen.

Weiterlesen: Wetter August 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 23.08.2017 - Sommerlich warm bei einer...

Bei wechselnder Bewölkung scheint heute häufiger die Sonne und verbreitet sind keine Niederschläge mehr zu erwarten. Lediglich über dem Nordosten ist der eine oder andere Regentropfen nicht auszuschließen. Die Temperaturen erreichen über dem Nordosten bei einem böigen Wind aus nordwestlichen Richtungen +16 bis +21 Grad, sonst sind bei einem leichten Wind +19 bis +24 Grad und über dem Südwesten und Westen örtlich bis +28 Grad möglich.

Sommertag

Am 23. August scheint über ganz Deutschland verbreitet die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel und Niederschläge sind in Form von regional begrenzen Schauern und Gewittern allenfalls ab den späten Abendstunden entlang des Alpenrandes und über dem äußersten Westen zu erwarten. Der Wind dreht auf südöstliche Richtungen und lässt die Temperaturen über dem Nordosten auf +19 bis +24 Grad, sonst auf +22 bis +27 Grad und über dem Südwesten und Westen örtlich bis auf +29 Grad ansteigen.

Weiterlesen: Wetter August 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 22.08.2017 - Über dem Norden warm, über dem Süden...