Durchwachsen war der letzte Herbstmonat November 2017. Immer wieder zogen Tiefdrucksysteme über Deutschland hinweg und sorgten für einen herbstlichen Wettercharakter. Vor allem über dem Süden aber dominierte über weite Strecken auch hoher Luftdruck, welcher im November aber häufiger zu Nebel und Hochnebel führt.

Weiterlesen: So war das Wetter im November 2017 - zu warm, zu nass und zu dunkel

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!

 

Der erste Tiefdruckausläufer zieht heute über Deutschland hinweg und sorgt seit den Morgenstunden über dem Nordwesten, zum Nachmittag über der Mitte und zum späten Nachmittag und Abend auch über dem Süden für zeitweilige Niederschläge bei einem teils böigen Wind aus südwestlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen nochmals milde +10 bis +15 Grad und können über dem Südwesten örtlich bis +17 Grad erreichen.

Weiterlesen: Wetter November 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 24.11.2017 - Nasskaltes Schauerwetter mit...

Ein schwaches Niederschlagsband sorgt heute etwa nördlich der Linie Köln und Hamburg für etwas Niederschlag. Weiter südlich wechseln sich Sonne und Wolken ab und es bleibt überwiegend trocken. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen und führt milde Luftmassen nach Deutschland, was die Temperaturen auf +10 bis +15 Grad und örtlich bis +18 Grad ansteigen lassen kann.

Weiterlesen: Wetter November 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 23.11.2017 - Schnee-, Schneeregen und...

Im Tagesverlauf sind etwa südlich der Linie von Bielefeld und Dresden vermehrt sonnige Momente möglich, während es weiter nördlich die meiste Zeit über stark bewölkt bleibt. Der über dem Norden anfängliche Regen verlagert sich im Verlauf des Tages über dem Nordosten und lässt allgemein nach. Weiter nach Süden bleibt es trocken und die Temperaturen erreichen milde +7 bis +13 Grad. Der Wind frischt böig auf und kommt aus südwestlichen Richtungen. Über dem Nordwesten sind auch stürmische Windböen nicht auszuschließen.

Weiterlesen: Wetter November 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 22.11.2017 - Ein markanter Wetterwechsel sorgt...

Bei überwiegend starker Bewölkung ist heute entlang eines breiten Streifens zwischen Bremen und München mit zeitweiligen Regenfällen zu rechnen, welche nach Südwesten und Westen im Tagesverlauf nachlassen, was über Baden-Württemberg zum Nachmittag die Sonne zum Vorschein kommen lassen kann. Bis zu den späten Abendstunden verlagert sich das Niederschlagsgebiet weiter nach Nordosten und zieht in der Nacht auf Mittwoch aus Deutschland ab. Der Wind kommt böig aus südwestlichen Richtungen und führt wärmere Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte verbreitet auf +8 bis +12 Grad und über dem Nordosten auf +5 bis +10 Grad ansteigen lassen kann.

Weiterlesen: Wetter November 2017 aktuelle Wettervorhersage vom 21.11.2017 - Wetterwechsel am Wochenende mit...