Skip to main content

Wetter November 2017 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann

Etwa südlich der Linie von Köln und Berlin bleibt es heute die meiste Zeit über stark bewölkt, teils auch neblig-trüb und über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern ist zeitweilig leichter Sprühregen nicht auszuschließen, welcher oberhalb etwa 800 Meter auch in Schneegriesel übergehen kann. Weiter nach Norden nehmen die sonnigen Anteile zu und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen +4 bis +9 Grad.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Etwa östlich der Linie von Stuttgart und Dresden bleibt es heute die meiste Zeit über stark bewölkt und entlang des Alpenrandes ist auch noch mit weiteren - aber anklingenden - Niederschlägen zu rechnen. Sonnenschein ist hingegen über dem Westen und Nordwesten zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus nördlichen Richtungen und lässt die Temperaturen allgemein auf +5 bis +10 Gr...
| M. Hoffmann
Am heutigen Sonntag ist von West nach Ost mit zeitweilig kräftigen und länger andauernden Niederschlägen zu rechnen, welche insbesondere entlang des Alpenraumes sehr ergiebig ausfallen können. Etwas Sonnenschein ist ab den späten Nachmittagsstunden über dem äußersten Nordwesten nicht auszuschließen, sonst bleibt es die meiste Zeit über stark bewölkt. Die Temperaturen gehen a...
| M. Hoffmann
Starke Bewölkung sorgt heute für getrübten, bzw. nur wenig Sonnenschein, dafür bleibt es aber bis in die Abendstunden hinein weitgehend trocken. Der Grund hierfür ist ein von Westen herannahendes Tiefdrucksystem, welches auf seiner Vorderseite warme Luftmassen nach Deutschland führen und die Temperaturen auf milde +12 bis +17 Grad und örtlich bis +19 Grad ansteigen lassen ka...
| M. Hoffmann
Ein nach Osten abziehendes Hochdrucksystem dominiert am heutigen Freitag das Wetter über Deutschland. So bleibt es tagsüber überwiegend trocken und nach teils zäher Nebelauflösung kommt häufiger die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen meist Werte zwischen +10 bis +15 Grad und der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen.
| M. Hoffmann
Der Himmel zeigt sich zum Tagesbeginn meist stark bewölkt und über dem Norden und Nordosten beginnt der Tag auch regnerisch. Ab den Nachmittagsstunden lockert die Bewölkung über dem Nordwesten und in einem breiten Streifen über der Mitte auf, während es über dem Süden und Osten die meiste Zeit über stark bewölkt bleibt. Zwischendurch ist hin und wieder leichter Niederschlag ...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)