Wetter November 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

So war das Wetter im November 2019: Zu warm, zu trocken und weniger Sonnenschein als üblich

  • M. Hoffmann
Die Tiefdruckdominanz setzte sich im November durch und sorgte insbesondere in der ersten November-Dekade für reichlich Niederschlag. Trotzdem reichte es am Ende nicht. Das Wetter im November 2019 war zu warm und zu trocken.

Tiefdruckdominiertes November-Wetter
Tiefdruckdominiertes November-Wetter

Grau und über weite Strecken auch trüb präsentierte sich der November in seinem fast typischen Gewand. Doch die Wolkendecke sorgte auch dafür, dass es in den Nächten nicht so stark auskühlen konnte. Zudem gab es immer wieder Niederschläge.

Die Temperaturen im November

Die durchschnittliche Temperatur betrug +5,2 Grad. Im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert von 1961-1990 war der November um +1,2 Grad zu warm. Im Vergleich zur Referenzperiode von 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +0,8 Grad.

Gerade die ersten November-Tage waren im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert deutlich zu warm. Am 2. November betrug die Temperatur verbreitet +17,0 Grad und mit +20,1 Grad wurde in Offenburg der höchste Wert erreicht.

Mit Beginn der zweiten November-Dekade gingen die Temperaturen zwar zurück, waren aber für die Jahreszeit noch immer zu warm. Der tiefste Wert wurde am 11. November mit -9,6 Grad östlich von Rottweil (Schwäbische Alb) registriert.

Weiterlesen: So war das Wetter im November 2019: Zu warm, zu trocken und weniger Sonnenschein als üblich

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 23.11.2019 - Aus ruhig wird wild

  • M. Hoffmann

Der November wird ruppiger und stürmische Winde sorgen für Abwechslung. Doch bevor es soweit ist, zeigt sich der Herbst von seiner ruhigen und teils nebligen Seite.

Wolken-, Nebel und Hochnebelfelder wechseln sich ab und zwischendurch kommt die Sonne zum Vorschein. Etwa östlich der Linie von Hamburg und München ist länger andauernder Sonnenschein möglich. Der Wind kommt frisch bis böig aus östlichen Richtungen und kann einem unangenehm um die Ohren wehen. Die Temperaturen erreichen +5 bis +10 Grad und können örtlich auf bis +14 Grad ansteigen. Niederschlag ist keiner zu erwarten.

Das ruhige November-Wetter endet zum Start in die neue Woche
Das ruhige November-Wetter endet zum Start in die neue Woche

Ruhiges November-Wetter

Am 24. November (So.) kommt es zu einem wiederholten Mix aus Wolken-, Nebel- und Hochnebelfelder mit zeitweiligen Sonnenschein. Im Vergleich zum Samstag nimmt die Sonnenscheindauer insgesamt zu. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +5 bis +10 Grad und können über dem Nordosten mit +4 bis +8 Grad etwas kühler ausfallen, während über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern bis +14 Grad erreicht werden können.

Weiterlesen: Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 23.11.2019 - Aus ruhig wird wild

Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 22.11.2019 - Zunächst noch ruhiges November-Wetter

  • M. Hoffmann

Ruhig und teils neblig-trüb kommt der November daher, manchmal auch mit etwas Sonnenschein. Doch der ruhige Wettercharakter verändert sich im Verlauf der neuen Woche.

Etwas Niederschlag ist heute über Teile von Niedersachsen zu erwarten, sonst kommt bei einem Mix aus Wolken, Nebel und Hochnebel auch mal die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +7 bis +12 Grad milde Werte.

Sonne, Wolken, Nebel - der November bleibt vorerst noch ruhig
Sonne, Wolken, Nebel - der November bleibt vorerst noch ruhig

Ruhiges November-Wetter

Nebel-, Hochnebel- und Wolkenfelder wechseln sich am 23. und 24. November (Sa. und So.) über Deutschland ab und Niederschläge sind nicht zu erwarten. Die Nebelfelder sind bei schwachen Windbewegungen aus unterschiedlichen Richtungen recht zäh, was örtlich zu ganztägig grau-trüben November-Wetter führen kann. Löst sich der Nebel auf, so scheint die Sonne für längere Zeit. Die Temperaturen erreichen über dem Nordosten +3 bis +8 Grad, sonst sind +5 bis +10 Grad und über dem Südosten bis +12 Grad zu erwarten.

Weiterlesen: Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 22.11.2019 - Zunächst noch ruhiges...

Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 21.11.2019 - Ruhiges und teils trübes November-Wetter

  • M. Hoffmann

Sonne, Wolken und dichte Nebelfelder wechseln sich ab, bevor zum Start in die neue Woche Tiefdruckausläufer für etwas Abwechslung sorgen.

Südlich der Linie von Stuttgart und München sind heute sonnige Aufheiterungen möglich. Weiter nach Norden verdichten sich die Wolken- und Hochnebelfelder, was östlich der Linie von Hamburg und dem Bayerischen Wald zu leichtem Niederschlag führen kann. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen verbreitet +4 bis +8 Grad. Über dem Osten sind bis +12 Grad möglich.

Das November-Wetter bleibt ruhig
Das November-Wetter bleibt vorerst ruhig

Der November zeigt sich von seiner ruhigen Seite

Ein Niederschlagsband zieht in der Nacht auf den 22. November (Fr.) nach Norden ab und sorgt östlich der Linie von Hamburg und Dresden für etwas Niederschlag, der noch am Vormittag nachlässt. Sonst tut sich auch am 23. und 24. November (Sa. und So.) nur wenig.

Verbreitet ziehen Wolken vorüber, regional können sich aber auch für längere Zeit zähe Nebel- und Hochnebelfelder halten - örtlich auch den ganzen Tag über. Zwischendurch kommt die Sonne zum Vorschein, was bis zum Sonntag zunehmend häufiger der Fall sein kann. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen steigen bis zum Sonntag auf +4 bis +8 Grad über dem Nordosten und auf bis +13 Grad über dem Westen und Südwesten an.

Weiterlesen: Wetter November 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 21.11.2019 - Ruhiges und teils trübes...

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +10,87 +1,95 +1,28 675 l/m²

Wetterfakten November

Trübe Wetterstimmung im November - herrscht Hochdruck, schafft es die Sonne selten, den Nebel aufzulösen. Bei Tiefdruck gibt es bei nasskalten Temperaturen zumeist Erkältungswetter. Und dennoch hat das Wetter im November statistische Auffälligkeiten:

  • Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es zwischen dem 1. und 7. November Hochdruck
  • Zwischen dem 8. und 11. November hat sich schon des Öfteren der Winter gezeigt
  • Im zweiten Novemberdrittel beruhigt sich das Wetter zunehmend und Nebelwetter macht sich breit
  • Das letzte Novemberdrittel ist häufig von Tiefdruck, kräftigen Winden und relativ milden Temperaturen geprägt

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Für unseren redaktionellen Teil suchen wir im Schwerpunkt Wetternachrichten Verstärkung! Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns