Wetter Juni 2019: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 10.06.2019 - Ein unbeständiger und zeitweilig zu Unwettern neigender Wettercharakter

| M. Hoffmann

Kräftige und örtlich unwetterartige Schauer und Gewitter ziehen in den kommenden 48 Stunden über Deutschland hinweg. Anschließend beruhigt sich der Wettercharakter etwas, bleibt im Charakter ab er unbeständig, bevor zum nächsten Wochenende das Unwetterpotential wieder ansteigt.

Immer wieder sind im Wochenverlauf Schauer und Gewitter zu erwarten, welche zum Beginn und zum Ende der Woche unwetterartig ausfallen können
Immer wieder sind im Wochenverlauf Schauer und Gewitter zu erwarten, welche zum Beginn und zum Ende der Woche unwetterartig ausfallen können

Bei starker bis wechselnder Bewölkung ist heute bereits zu den Vormittagsstunden mit Schauern und Gewittern zu rechnen, welche zum Nachmittag an Intensität gewinnen und unwetterartig ausfallen können. Im Schwerpunkt eines breiten Streifens von Stuttgart und Hamburg ist das Potential vor unwetterartigen Wetterereignissen am höchsten (Gewitterradar). Die Sonne zeigt sich nur für kurze Zeit und wird das wahrscheinlich häufiger über dem Osten tun. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und frischt in Schauernähe stark böig bis stürmisch auf. Die Temperaturen erreichen über dem Westen +17 bis +23 Grad und können über dem Osten zwischen +25 bis +30 Grad liegen.

Örtlich kräftige Schauer und Gewitter

Das Unwetterpotential hat sich am 11. Juni (Di.) noch nicht ganz erledigt und wird zum Nachmittag in Form von kräftigen Schauern und Gewittern den östlichen Mittelgebirgsraum treffen. Sonst ist mit zeitweiligen Schauern zu rechnen und das Unwetterpotential nimmt mit einem Wind aus nördlichen Richtungen ab. Die Temperaturen erreichen über dem Westen +17 bis +23 Grad und über dem Osten sind +24 bis +28 Grad zu erwarten.

Unbeständiges Juni-Wetter

Über dem Süden kommt am 12. Juni (Mi.) häufiger die Sonne zum Vorschein und Schauer sind über Baden-Württemberg und Bayern nur ganz vereinzelt welche zu erwarten. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung und die Schauerneigung zu und über Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, und Schleswig-Holstein können die Niederschläge kräftiger ausfallen. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +17 bis +23 Grad. Über dem äußersten Osten sind bis +25 Grad möglich.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 09.06.2019 - Kräftige Schauer und Gewitter mit erhöhtem Unwetterpotential

| M. Hoffmann
Unwetterartige Wetterereignisse sind in den kommenden 72 Stunden zu erwarten, welche sich im Schwerpunkt auf den Pfingstmontag konzentrieren können. Aber auch darüber hinaus ist die Großwetterlage alles andere als stabil zu bewerten. Kräftige Schauer und Gewitter ziehen über Deutschland hinweg Der Pfingstsonntag beginnt verbreitet sonnig und die Temperaturen steig...

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 08.06.2019 - Unwetterartige Schauer und Gewitter über Pfingsten

| M. Hoffmann
Erhöhtes Schadpotential über Pfingsten. Kräftige Schauer und Gewitter ziehen über die Feiertage über Deutschland hinweg und sorgen für eine turbulente Wetterentwicklung. Anschließend bleibt der Wettercharakter unbeständig und es wird wieder kühler. Die Schauer und Gewitter der Nacht ziehen bereits am Vormittag rasch nach Osten ab und nachfolgend ist mit einem Wechselsp...

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 07.06.2019 - Folgt den Unwettern über Pfingsten die Schafskälte nach?

| M. Hoffmann
Unwetterartige Wetterereignisse sind über Pfingsten zu erwarten und darüber hinaus kündigt sich die Wettersingularität der Schafskälte an. Ein Zwischenhoch dominiert heute das Wettergeschehen über Deutschland. Verbreitet kommt die Sonne zum Vorschein und des bleibt zunächst trocken. Mit einem böigen Wind aus südlichen Richtungen erreichen die Temperaturen sommerlich ...

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 06.06.2019 - Hitzewelle oder verspätete Schafskälte?

| M. Hoffmann
Kommt die Schafskälte doch noch, oder folgt nach Pfingsten eine zweite Hitzewelle nach? Die Vorhersage-Modelle sind sich in der Wetterentwicklung der zweiten Juni-Dekade bei weitem noch nicht einig. Schafskälte oder Hitzewelle? Ein frischer Wind sorgt heute für eine entsprechende Abkühlung, bevor zum Freitag die Werte wieder in den sommerlichen Bereich ansteigen u...

Wetter Juni 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 04.06.2019 - Wie wahrscheinlich ist eine weitere Hitzewelle?

| M. Hoffmann
Schauer und Gewitter sorgen im Verlauf der Woche für eine Abkühlung, bevor es zu Pfingsten wieder etwas wärmer werden kann. Ob nach Pfingsten die nächste Hitzewelle droht, hängt davon ab, wie sich ein Hochdrucksystem wird positionieren können. Der Juni 2019 deutlich zu warm? Ein Tiefdruckwirbel über England beeinflusst zunehmend das Wettergeschehen über Deutschlan...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für Juni

  • Zum Beginn oftmals warmes Hochdruckwetter
  • Anschließend zwischen dem 4. und 20. Juni sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter (Schafskälte - vermehrt um den 11. Juni)
  • Erste - schwere - Unwetter sind in diesem Zeitraum möglich
  • Warmes Hochdruckwetter wieder ab dem 25. Juni
  • Zeitraum des Siebenschläfertages beginnt am 25. Juni

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns