Skip to main content

Wetter Dezember 2017 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann

Das Wetter im Dezember 2017 verlief anders wie in den letzten Jahren und hatte am Ende doch das gleiche Ergebnis zur Folge - er war zu warm. Nichtsdestotrotz gab es im Dezember 2017 häufiger mal Schnee bis in das Flachland und in den mittleren Lagen gab es häufiger auch einmal die Ausbreitung einer Schneedecke von bis zu 10 cm und mehr zu beobachten. Insgesamt fiel im Dezember mehr Schnee, als jeweils in den letzten Wintern zusammen. Bemerkenswert war zudem, dass in den ersten drei Dezemberwochen ein meridionales Grundmuster vorherrschte und jeweils zu den Adventswochenenden für Schnee sorgte. Passend aber zu Weihnachten setzte mit dem Weihnachtstauwetter der Westdrift ein.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Ein stürmischer zweiter Weihnachtsfeiertag ist heute über dem Norden zu erwarten. Weiter nach Süden verliert der Wind an Intensität, bleibt aber in Böen ruppig (Windprognose | Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). Der Wind treibt immer wieder Schauer über Deutschland hinweg und zwischendurch gibt es immer wieder einmal Wolkenlücken, welche für sonnige Momente sorgen können....
| M. Hoffmann
Etwa nördlich der Linie von Köln und Berlin bleibt es heute die meiste Zeit über stark bewölkt und in Küstennähe ist geringfügiger Niederschlag nicht auszuschließen. Südlich der Linie lockert die Wolkendecke zeitweilig auf und über Bayern und Baden-Württemberg kann häufiger mal die Sonne zum Vorschein kommen. Der Wind kommt über der Norden stark bis mäßig - über exponierten ...
| M. Hoffmann
Windig und stürmisch bleibt es am heutigen 24. Dezember über dem Norden von Deutschland. Zudem herrscht meist starke Bewölkung vor, aus der etwa nördlich der Mainlinie etwas Niederschlag fallen kann, viel ist aber nicht zu erwarten. Weiter nach Süden nimmt die Bewölkung ab und über Baden-Württemberg und Bayern kann zeitweilig auch die Sonne zum Vorschein kommen . Dort bleibt...
| M. Hoffmann
Der Wind frischt heute über Norddeutschland spürbar auf und kann entlang der Küste von Nord- und Ostsee zum Nachmittag in Böen stürmisch aus westlichen Richtungen kommen. Weiter nach Süden lässt der Wind nach und bei überwiegend starker Bewölkung sind gelegentlich leichte Niederschläge zu erwarten - meist in Form von Sprühregen. Die Temperaturen erreichen +3 bis +7 Grad über...
| M. Hoffmann
Weihnachten 2017 wird in weiten Teilen von Deutschland grün ausfallen und wer weiße Weihnachten erleben möchte, der muss hoch hinaus. Langweilig wird das Wetter über Weihnachten aber trotzdem nicht. Stürmisch zeigt sich in den aktuellen Wettervorhersage über dem Norden der Heiligabend und am zweiten Weihnachtsfeiertag sind über ganz Deutschland stürmische Windböen möglich -...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)