Wetter März 2013 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 9. März

| M. Hoffmann
Etwa nördlich einer Linie Hamburg - Dresden gibt es aktuell schon etwas Schneefall, der im Tagesverlauf weiter nach Süden voranschreitet und in der Nacht auf Sonntag eine Linie Bielefeld - Dresden erreicht. Südlich dieser Linie gibt es bei wechselnder Bewölkung auch mal leichten Regen, wobei sich hier die Sonne auch für einige Zeit blicken lassen kann. Die Temperaturen sind zweigeteilt: im Norden werden +1/+4 Grad und im Süden +7/+13 Grad erwartet. Am Sonntag ändert sich daran nur wenig - die Luftmassengrenze liegt scharf entlang einer Linie Bielefeld - Berlin. Nördlich davon gibt es bei Temperaturen zwischen -4/0 Grad reichlich Schneefall, während schon 20 km südlich bei +7/+13 Grad etwas Regen geben wird. Bis zum Sonntagabend sind im Norden verbreitet 10-15 cm Neuschneemengen möglich, örtlich gar bis 25 cm. Entsprechende Warnungen und Vorwarnungen sind bereits aktiv. Am Montag kommt die kalte Luft etwa bis zur Mainlinie voran - nördlich davon gibt es bei Temperaturen um 0 Grad Schneefall, südlich davon bleibt es bei +7/+12 Grad bei leichten Regen. Zum aktuellen Stand schafft es die kalte Luft erst zum Dienstagabend bis an die Alpen vorzudringen, wobei ein kräftiges Niederschlagsfeld an der Mainlinie entlang zieht und nochmals für ordentlichen Neuschneezuwachs sorgen kann (5-20 cm). Details müssen weiterhin abgewartet werden, da eine veränderte Zugbahn des Tiefdrucksystems über Schnee und Regen oder vorfrühlingshafte und winterliche Temperaturen entscheidend sein kann. Wie das Wetter im weiteren Wochenverlauf werden wird, klären wir gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 8. März

| M. Hoffmann
Das Wetter vom Wochenende hat für jeden etwas zu bieten: im Norden teils tiefster Winter, im Süden dagegen vorfrühlingshaft mild. Die Grenze bildet dabei in etwa das Mittelgebirge. So zeigt das Wolkenradar heute nur noch wenige sonnige Lücken und in der Nordhälfte gibt es bei +2/+5 Grad geringen Niederschlag. Ganz anders die Situation im Süden - hier gibt es heute verbreitet...

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 7. März

| M. Hoffmann
Die Bewölkung nimmt zu und im Tagesverlauf kommt von Südwesten her leichter Regen auf. Viel Regen wird es jedoch nicht geben - stattdessen wird der Wind an den Küsten deutlich zunehmen. Die Temperaturen steigen heute im Süden und Westen auf +9/+15 Grad, im Norden und Osten auf +4/+8 Grad. Am Freitag bleibt der stark bis stürmische Wind im Norden erhalten - er führt aus nordw...

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 6. März

| M. Hoffmann
Die hohe Schichtbewölkung wird im Süden zunehmend die Sonne verdecken, was die Temperaturen jedoch nur wenig stört. Die steigen heute auf verbreitet +7/+11 Grad, ganz im Westen können auch bis +16 Grad erreicht werden - der Frühling lässt grüßen. Am Donnerstag beginnt die Umstellung der Großwetterlage - von Süden her wird die Bewölkung dichter und es kommt zu örtlichen, meis...

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 5. März

| M. Hoffmann
Auch heute gibt es verbreitet strahlend blauen Himmel zu sehen, man erkennt jedoch auf dem Wolkenradar von Norden und Süden her zunehmende Bewölkung. Die Temperaturen steigen heute auf +4/+9 Grad, ganz im Westen auch bis auf +11 Grad. In der Nacht auf Mittwoch gibt es verbreitet leichten Frost zwischen 0/-3 Grad, im Nordwesten auch +2 Grad. Am Mittwoch nimmt von Süden her di...

Wetter im März 2013 - Wettervorhersage vom 4. März

| M. Hoffmann
Die Sonne scheint heute von einem fast wolkenfreiem Himmel und auch die Temperaturen steigen langsam auf +3/+8 Grad an. Zum heutigen Stand bleibt das niederschlagsfreie und sonnige Wetter noch bis zum Donnerstag, wobei die Temperaturen bis Donnerstag auf etwa +7/+11 Grad ansteigen werden - das kann man schon von vor-frühlingshaftem Wetter sprechen. Am Freitag kommt von Süden...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2023 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2023 +3,6 +4,1 +2,7 69,2 l/m² - etwas zu nass
Februar 2023 +3,2 +2,8 +1,7 42,7 l/m² - etwas zu trocken
März 2023 +5,7 +2,2 +1,1 80,6 l/m² - deutlich zu nass
April 2023 +7,54 +0,2 -1,4 64,5 l/m² - leicht zu nass
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2022 +6,4 +2,4 +1,6 49,6 l/m² - zu trocken
Dezember 2022 +1,8 +0,98 -0,02 64,8 l/m² - etwas zu trocken
Gesamtjahr 2023 +5,0 +2,3 +1,0 267,7 l/m² - ausgeglichen

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns