Wetter Oktober 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage Oktober vom 24.09.2020 - Startet der Oktober mit außergewöhnlichen Temperaturen?

Kommt der goldene Oktober?
Kommt der goldene Oktober?

Turbulentes Herbstwetter. Am Alpenrand sinkt die Schneefallgrenze bis auf die mittleren Lagen ab und über Norddeutschland können spätsommerlich warme Werte erreicht werden. Zudem kommt es zu Starkniederschlägen, die mancherorts unwetterartig ausfallen können. Bleibt dieser turbulente Wettercharakter bis in den Oktober erhalten?

Stürmische Winde und aufziehende Wolken sorgen am Wochenende für einen markanten Wetterwechsel, der örtlich für unwetterartige Wetterereignisse sorgen kann. Verantwortlich hierfür ist ein Tiefdrucksystem, dass sich mit seinem Kern bereits am Freitag direkt über Deutschland befindet und immer wieder für Regen sorgt, der im Schwerpunkt über Ost- und Süddeutschland länger andauernd und ergiebiger ausfallen kann. Mit Hilfe der trockenen Böden läuft das Regenwasser oberflächig und relativ zügig in die Bäche und Flüsse ab, was zu regionalen Überflutungen führen kann. Da sich das Tief bis einschließlich Monat über Deutschland befindet ist immer wieder mit kräftigen Regenfällen zu rechnen, die erst zum Dienstag allmählich nachlassen.

Mit dem Tief nimmt die Windaktivität zu. Besonders über exponierten Lagen und den Küstenregionen ist mit stürmischen Windböen zu rechnen. Der Wind führt über den Süden kühlere Luftmassen, während der Norden und Nordosten von einer Warmluftanströmung gestreift werden kann (Rück- und Vorderseitenströmung). Die Temperaturspanne liegt über dem Süden zwischen +7 bis +13 Grad und über dem Norden zwischen +12 bis +17 Grad und örtlich bis +21 Grad. Die Schneefallgrenze kann direkt an den Alpen bis auf die mittleren Lagen herab absinken (Schneeprognose). Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter September.

Weiterlesen: Wettervorhersage Oktober vom 24.09.2020 - Startet der Oktober mit außergewöhnlichen Temperaturen?

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetterprognose Oktober vom 22.09.2020 - Überrascht der Oktober mit einer vollständig gestörten Zirkulation?

Tobt sich der Herbst Anfang Oktober so richtig aus?
Tobt sich der Herbst Anfang Oktober so richtig aus?

Wind, Sturm, Regen und Schneefall. Der Wettercharakter wird sich zum Wochenende markant und spürbar verändern. Damit aber nicht genug - für Anfang Oktober berechnen die Vorhersage-Modelle außergewöhnliche Wetterlagen.

Aktuell dominiert noch eine Hochdruckzone mit spätsommerlichen bis sommerlich warmen Temperaturwerten das Wettergeschehen über Deutschland. Doch mehren sich in den kommenden Stunden die Anzahl der Wolken und die daraus folgenden Schauer und örtlich auftretende Gewitter (Gewitterradar). Dies sind die Vorboten eines bevorstehenden und markanten Wetterumschwungs.

Mit einem Temperatursturz wird der Wetterumschwung auch spürbar. So sind am Freitag noch Werte von +10 bis +15 Grad und örtlich bis +18 Grad zu erwarten, während es am Sonntag - unter bestimmten Voraussetzungen - nur noch Werte zwischen +6 bis +12 Grad und örtlich bis +14 Grad sein können. Die Schneefallgrenze sinkt an den Alpen kurzzeitig bis auf die mittleren Lagen ab (Schneeprognose). Begleitet wird der Wetterumschwung zudem noch von viel Wind und Regen, was mancherorts zu Überflutungen führen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter September.

Weiterlesen: Wetterprognose Oktober vom 22.09.2020 - Überrascht der Oktober mit einer vollständig gestörten...

Wetterprognose Oktober vom 20.09.2020 - Vollherbst oder doch der Warmstart in den Oktober?

Goldener Oktober oder kaltes, windiges und nasses Herbstwetter?
Goldener Oktober oder kaltes, windiges und nasses Herbstwetter?

Die Großwetterlage verändert sich im Verlauf der Woche mit einem markanten Temperatursturz in Richtung Herbst. Doch ob der Herbsteinbruch bis in den Oktober hinein nachhaltig, oder nur eine vorübergehende Erscheinung ist, hängt von zwei Hochdrucksystemen ab.

Spätsommerlich bleibt der Wettercharakter noch bis zur Wochenmitte. Verbreitet können mit viel Sonnenschein Tageswerte von +20 bis +25 Grad und örtlich bis +27 Grad erreicht werden. Ab Mittwoch ziehen Wolken mit etwas Niederschlag auf, die zunächst noch am Hoch verzagen und sich zum Donnerstag bereits wieder auflösen.

Am Freitag folgt ein Tiefdruckgebiet nach und kringelt sich über Deutschland ein. Der stramm auffrischende Wind aus westlichen Richtungen sorgt mit Tageswerten von +8 bis +14 Grad und örtlich noch bis +17 Grad für einen regelrechten Temperatursturz. Der Herbst macht sich bemerkbar. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter September.

Weiterlesen: Wetterprognose Oktober vom 20.09.2020 - Vollherbst oder doch der Warmstart in den Oktober?

Wettervorhersage Oktober vom 18.09.2020 - Der Herbst: mit voller Wucht oder doch der goldene Oktober?

Anfang Oktober kühles Herbstwetter?
Anfang Oktober kühles Herbstwetter?

Die Großwetterlage befindet sich im Umbruch. Reicht es aber für den großen Wurf in Richtung Herbst, oder setzt sich Anfang Oktober dann doch wieder hoher Luftdruck durch?

Spätsommerlich bleibt der Wettercharakter auch in den kommenden Tagen. Verantwortlich hierfür zeigt sich eine Hochdruckzone, die sich von den USA über den Atlantik bis weit über das östliche Europa erstreckt. Gleichzeitig tobt sich die atlantische Frontalzone weiter nördlich aus - noch halten sich beide Wettersysteme in Schach, doch das ändert sich bis in den Oktober.

Bis es aber soweit ist, liegen Deutschland, Österreich und die Schweiz in einer gradientenschwachen Wetterlage. Ab und an ziehen Wolkenfelder vorüber und trüben den sonst so üppigen Sonnenschein phasenweise ein. Der anfangs noch böige Wind lässt nach und die Temperaturen erwärmen sich am Tage auf +20 bis +25 Grad und örtlich bis +27 Grad. Das ist und bleibt für die Jahreszeit zu warm. Niederschläge sind vorerst nicht zu erwarten, bevor ab Dienstag die Grundströmung auf südwestliche Richtungen dreht und feucht-warme Luftmassen nach Deutschland führt. Die Neigung zu Schauern und örtlichen Gewittern steigt ab Dienstag generell an und ist über der Westhälfte höher zu bewerten, als über dem Osten. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter September.

Weiterlesen: Wettervorhersage Oktober vom 18.09.2020 - Der Herbst: mit voller Wucht oder doch der goldene...


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 31. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns