Der Frühling macht Pause? Schon in den kommenden Tagen zeichnet sich ein markanter Temperaturrückgang ab und die Niederschlagsneigung nimmt zu. Ob es im Mai warm oder kalt werden kann, hängt stark von der Hochdruckposition ab.

Örtlich unwetterartig auftretende Schauer und Gewitter beenden in dieser Woche das bislang hochdruckdominierte Wetter. Steigen die Temperaturen zunächst noch an - und können in manchen Regionen sommerliche Werte erreichen - so erfolgt zum Freitag ein markanter Temperaturrückgang. Der April verändert zum Ende nochmals seinen Charakter - Grundlegend. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 24.04.2019 - Trog Mitteleuropa?

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Markanter Temperaturrückgang. Noch ist es verbreitet frühsommerlich warm und die Temperaturen werden noch etwas ansteigen, doch zum Ende der Woche kündigt sich ein markanter Wetterumschwung an.

Schauer und Gewitter werden im Verlauf der Woche zunehmen und örtlich auch kräftiger ausfallen können. Bevor es aber soweit ist, steigen die Temperaturen auf außergewöhnlich warme +20 bis +25 Grad und örtlich bis +27 Grad an. Der Grund für die warmen Temperaturwerte ist die Konstellation aus einem Tief westlich und einem Hoch östlich von Europa. .Im Verbund werden mit einer kräftigen Südströmung wärmere, aber eben auch feuchtere Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geführt. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 22.04.2019 - Mehr Regen und kühlere Temperaturen -...

Sommerlich warm werden die kommenden April-Tage. Doch kündigt sich in der Zeit nach Ostern ein markanter Wetterumschwung an, der nicht nur für vermehrten Niederschlag sorgen kann.

Richtig warm und trocken wird das Osterwetter ausfallen. Die Temperaturen steigen bei einem schwachen bis mäßigen Wind aus östlichen Richtungen auf außergewöhnlich warme +17 bis +23 Grad an und können über manchen Regionen die +25 Grad Marke überschreiten. Am Ostermontag nimmt die Bewölkung zu und trübt den Sonnenschein phasenweise ein. Es bleibt aber weiterhin trocken. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern 2019.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 20.04.2019 - Ein markanter Wetterumschwung kündigt...

Außergewöhnlich warme Temperaturwerte sind über und auch nach Ostern zu erwarten. Doch die Großwetterlage verändert sich bis zum Mai hin.

Außergewöhnlich warme Temperaturen sind mit Werten von +17 bis +23 Grad und über dem Westen örtlich bis +25 Grad zu erwarten. Im Vergleich zum langjährigen Mittelwert sind diese Werte und +3 bis +6 Grad zu warm. Zudem setzt sich bis Ostermontag die Trockenheit weiter fort. Lediglich über dem Schwarzwald und entlang des Alpenrandes sind lokale Schauer und Gewitter nicht auszuschließen. Verbreitet aber müssen die Schokoladenhasen und Ostereier im Schatten versteckt werden. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern 2019.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 18.04.2019 - Wie wird der Sommer 2019? Ein Blick...

Die Temperaturen steigen bis Ostern in den frühsommerlich warmen Bereich an. Nach Ostern zeichnet sich eine Umstrukturierung der Großwetterlage ab. Mit entscheidend wird sein, wo ein Trog westlich von Mitteleuropa niedergehen wird.

Ostern wird 2019 richtig warm. Örtlich können über den Ballungsgebieten von Köln und Düsseldorf die +25 Grad - und damit der erste Sommertag - erreicht werden. Etwas eingetrübt zeigt sich der Himmel am Ostersonntag und Ostermontag, doch Niederschlägen zeigen sich in Form von vereinzelt lokalen Schauern und Gewittern über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern. Der Wind kommt die meiste Zeit über schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Ostern 2019.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 16.04.2019 - Nach Ostern: Sommer oder...