Wetter Ostern 2012 - Wetterprognose Osterwetter 2012

Wetter Ostern 2012 - Wettertrend für das Osterwetter vom 15. März

Für das letzte März Drittel simulieren die Wettermodelle heute Hochdruck zwischen Deutschland, England und Skandinavien. Diese Struktur ist die einer Omegalage sehr ähnlich und somit sehr stabil. Wie in den letzten Wetterprognosen bereits beschrieben ergeben sich dadurch zwei mögliche Varianten für das Wetter an Ostern 2012 - warm und sonnig, wenn das Hochdruckgebiet seine Position behaupten kann oder wechselhaft mit apriltypischem Wetter. Wie sieht der heutige Wettertrend für das Osterwetter aus? Auch heute gibt es noch keine klare Richtung. Die kommende Hochdruckwetterlage soll im letzten März Drittel einen Polarwirbelsplit ausgelöst werden. Das Hoch drängt sich von Deutschland und Skandinavien aus in Richtung Norden und teilt den Polarwirbel in "zwei Hälften". Damit beginnt eine größere Unsicherheit in der Wetterprognose. Die Dominanz von Hochdruckgebieten im Norden sorgt zumeist dafür, dass Deutschland mehr und mehr in eine südlich gelagerte Westwetterlage kommt, welche häufig kräftige Niederschläge mit sich bringen (Vb-Wetterlagen). Eine weitere "Gefahr" besteht darin, dass sich das Hoch zu weit westlich bewegt (England - Grönland), somit wird östlich des Hochdruckgebietes kalte Luft aus dem Norden nach Deutschland transportiert (im Winter wäre das Winterwetter pur). Die letzte und relativ wahrscheinliche Möglichkeit wäre eben, dass sich das Hochdrucksystem behaupten kann und das Wetter an Ostern sonnig und frühlingshaft mild werden kann. Das Langfristmodell sieht das Wetter im April weiterhin deutlich zu warm und im Niederschlagsverhalten normal.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetter Ostern 2012 - Wettertrend vom 13. März

In den kommenden Tagen setzt sich Hochdruckeinfluss in Deutschland mit frühlingshaften Temperaturen durch. Anschließend wird von beiden Wettermodellen eine relativ gefestigte Hochdruckwetterlage simuliert, welche sich durchaus bis Ende März halten kann. In unserer letzten Wetterprognose für Ostern 2012 haben wir bereits darauf hingewiesen, dass eine solch stabile Großwetterlage über mehrere Wochen halten kann, wobei mit zunehmender Dauer die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Großwetterlage vor, bzw. zu Ostern kippen kann. Die kommende Hochdruckstruktur ist einer Omegalage nicht unähnlich. Von daher gibt es auch heute die zwei möglichen Varianten für das Osterwetter 2012 - Hochdruck mit Sonnenschein und warmen Temperaturen oder wechselhaftes Aprilwetter. Was ist wahrscheinlicher? Betrachtet man die Singularitäten/Statistik der letzten Wetteraufzeichnungen, so ist häufig vom 1. bis 8. April mit klassischem Aprilwetter zu rechnen, zwischen dem 9. und 14. April gab es recht häufig Hochdruckwetter. Ostern liegt genau zwischen diesen beiden Terminen - die Temperaturen bewegen sich zwischen +10 und +17 Grad. Zusammenfassend lässt sich zum heutigen Stand noch keine klare Struktur für das Wetter an Ostern erkennen.

Wetter Ostern 2012 - Wettertrend vom 11. März

Es dauert nicht mehr lange und Ostern steht vor der Tür - und die Fragen nehmen in den letzten Tagen vermehrt zu, wie denn das Osterwetter 2012 ausfallen wird? Betrachtet man den derzeitigen Trend, dass sich in den kommenden Tagen ein Hochdrucksystem aufbaut und Deutschland die ersten frühlingshaften Tage bescheren wird, so stellt man fest, dass die Wettermodelle dieses Hochdrucksystem als recht stabil ansehen. Zwar können sich immer wieder einzelne Tiefdrucksysteme "durchmogeln", allerdings bleibt das Wetter zumeist trocken und warm. Mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 60% kann das auch im letzten März Drittel noch der Fall sein. Es gibt daher zwei Grundannahmen für das Wetter an Ostern. Die Erste lautet, dass Deutschland wie in den vergangenen Jahren im April eine omegaähnliche Hochdruckwetterlage bekommen wird. Sollte sich solch eine Hochdruckwetterlage einstellen, dann wird das Osterwetter freundlich und frühlingshaft mild. Die zweite mögliche Wetterlage an Ostern beruht auf einer Wahrscheinlichkeitsannahme - Die Großwetterlage im März wird überwiegend hochdrucklastig sein - Großwetterlagen haben einen Zyklus von etwa 2/3/6 Wochen - gut möglich also, dass sich an Ostern das Wetter wieder grundlegend ändern wird und dem Aprilwetter alle Ehre machen kann. Der Blick auf das Langfristmodell zeigt den April 2012 weiterhin als leicht zu warm, mit der Tendenz im Norden etwas zu trocken auszufallen.

Wetter Ostern 2012 - Wettertrend vom 5. März

Seit der letzten Wetterprognose für das Wetter an Ostern 2012 sind wieder ein paar Tage vergangen, Zeit für eine neue Betrachtung der aktuellen Wettersimulation für das Osterwetter. Beide Langzeitprognosen gehen derzeit von einem zu warmen Frühjahr aus, besonders das Wetter im April soll deutlich zu warm ausfallen. Aus dieser Betrachtung heraus sieht das Wetter an Ostern gar nicht so schlecht aus. Die aktuelle Wettermodellsimulation zeigt bis Mitte März typisches, wechselhaftes Übergangswetter von Winter zum Frühjahr - "wischi/waschi" Wetter eben. Anschließend ergeben sich im letzten März-Drittel durchaus Optionen für Hochdruckwetter über Mitteleuropa. Ostern 2012 ist im Zeitraum zwischen dem 5. und 9. April - gut möglich, dass das Osterwetter dann auch noch vom Hochdruck profitieren kann. Blickt man auf Langzeitwerte der Vergangen Jahre zurück, so ergibt sich im oben genannten Zeitraum Tagsüber eine Mitteltemperatur von +10/+17 Grad.

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns