Wie bereits in unserem letzten Beitrag beschrieben, sind im langjährigen Durchschnitt die Temperaturen Anfang April zumeist zwischen +10/+17 Grad und liegen somit im angenehmen, frühlingshaften Bereich. Nun erreichen uns derzeit schon vermehrt Anfragen per E-Mail mit der Frage - "wie wird das Osterwetter 2012?". Der Grund dürfte wohl bei vielen schon in einer frühen Urlaubsplanung für Ostern liegen. Zum heutigen Stand kann man das Wetter an Ostern 2012 noch nicht vorhersagen, allenfalls Trends in der Großwetterlagenentwicklung sind möglich. Betrachtet man die heutige Simulation des Langfristmodells, so wird der April mittlerweile als deutlich zu warm eingestuft, östlich von Deutschland als sehr warm und deutlich zu trocken. Eine mögliche Schlussfolgerung daraus ist eine sich einstellende Südwestwetterlage über Deutschland, welche relativ milde Luft mit sich führt. Die Niederschlagsprognose für Deutschland wird als normal ausgegeben, somit können in zeitweiligen Abständen auch Tiefdrucksysteme aus dem Südwesten herangeführt werden. Zusammenfassend für das Wetter an Ostern: Der grobe Trend geht zu einer relativ milden Südwestwetterlage.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen