Skip to main content

Wetter September 2023 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter: Enorme Niederschlagsmengen mit Überflutungen - Im September dann Wetterberuhigung

| M. Hoffmann

Eine Unwetterfront schleift in den kommenden Tagen über Deutschland hinweg und wird im Schwerpunkt über den südlichen Landesteilen für enorme und regional unwetterartige Regensummen sorgen können. Neben Sturzfluten sind auch Überflutungen möglich. Anfang September kippt die Wetterlage dann erneut.

Sommerwetter mit aufziehenden Schauern und Gewittern

Die Bewölkung verdichtet sich heute rasch von Westen und offenbart noch über dem äußersten und Südosten sonnige Lücken. Rasch setzen von Westen kräftige Schauer und Gewitter ein, die sich noch in der ersten Nachthälfte über die nordöstlichen Landesteile ausdehnen können. Es handelt sich um regional agierende Gewitter, welche örtlich kräftiger und lokal unwetterartig ausfallen können (Gewitterradar). Die Temperaturen erreichen westlich der Linie vom Saarland und Hamburg +20 bis +25 Grad und nach Osten sind +24 bis +28 Grad und örtlich bis +30 Grad möglich. Der Wind kommt schwach aus überwiegend südlichen Richtungen und frischt in Gewitternähe stark böig bis stürmisch auf.

Schleifende Unwetterfront

Im Zeitraum von Samstag bis Dienstag dreht sich von Frankreich aus eine kleinräumige Störung ein und driftet in einer sog. Vb-Zugbahn bis Dienstag über Mitteleuropa hinweg. So ist über dem südöstlichen Frankreich, dem nördlichen Italien, der Schweiz und Österreich, sowie über dem südlichen Deutschland mit ergiebigem Dauerniederschlag zu rechnen, der am Dienstag langsam nach Nordosten abzieht. Die simulierten Regensummen sind enorm und lassen ein erhöhtes Potential von Überflutungen, Sturzfluten sowie Hochwasser zu. Wie sich der Schwerpunkt der Niederschläge exakt verhalten wird, bleibt zum aktuellen Stand noch abzuwarten, doch gibt die nachfolgende Niederschlagsprognose des deutschen Vorhersage-Modells einen guten Überblick auf die zu erwartenden Schwerpunkte. Deutlich weniger Niederschlag ist nach Nordwesten zu erwarten, wo es neben trockenen auch längere sonnige Abschnitte zu bestaunen gibt. Die Temperaturen erreichen +18 bis +24 Grad und orientieren sich im Dauerregen an der +15 Grad-Marke.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Hochsommerliche Temperaturen können sich über Deutschland noch bis Freitag halten, verlagern ihren Schwerpunkt jedoch mehr über die südlichen Regionen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von +26 bis +32 Grad und nach Süden können bis +35 Grad möglich sein. Sog. Wüstentage mit mehr als +35 Grad können nicht ausgeschlossen werden. In Richtung der Küstenregionen von Nord- und Ostsee bleibt es mit +22 bis +26 Grad frischer. Unwetter über Deutsch...
| M. Hoffmann
Der Hochsommer dominiert das Wetter über Deutschland noch bis Donnerstag. Verbreitet können Temperaturen von +27 bis +32 Grad und über dem Süden von bis +35 Grad und mehr möglich sein. Sogenannte Wüstentage sind im Spätsommer noch einmal zu erwarten. Zu erwarten sind mit hochschießenden Quellwolken außerdem lokal agierende Hitzegewitter, welche sich in einem zunehmend schwül-warmen bis heißen Luftmassengemisch in Richtung Baden-Württemberg und Bayern konzentrieren können. ...
| M. Hoffmann
Viel Sonnenschein ist bis einschließlich Dienstag über Deutschland das erwartbare Ergebnis des Hochdruckeinflusses. Bei schwachen Windbewegungen ist kaum Dynamik vorhanden, doch gelingt zu den Nachmittagsstunden die regionale Ausbildung von Quellwolken, welche für lokal auftretende Hitzegewitter verantwortlich gemacht werden können. Die Temperaturen bewegen sich mit +27 bis +32 Grad und über dem Süden und Osten örtlich bis +35 Grad im sommerlichen bis hochsommerlichen Ber...
| M. Hoffmann
Örtlich unwetterartige Wetterereignisse sind bis einschließlich Donnerstag in Form von Starkregen, Blitz- und Hagelschlag, sowie stürmischen Windböen über Deutschland zu erwarten (Gewitterradar). Der Niederschlagsschwerpunkt liegt voraussichtlich südlich einer Linie von Köln und Berlin. Sommerwetter Ab Sonntag liegt Deutschland inmitten eines interessanten Dreierumfeldes zwischen einem Tief auf dem Atlantik, einem Hoch über Deutschland und ei...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)