Wetter Oktober 2018: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 14.10.2018: Tiefdrucksysteme ziehen in Richtung Deutschland

| M. Hoffmann

Tiefdrucksysteme steuern auf Deutschland zu, doch die ersten Versuche auch für etwas Regen zu sorgen, scheitern kläglich. Erst zum Ausklang der Woche ändert sich spürbar was.

Viel Sonnenschein ist am heutigen Sonntag zu erwarten - meist von einem wolkenlosen Himmel. Zum späten Nachmittag können sich über dem äußersten Westen ein paar Wolkenfelder zeigen, doch mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit Werten von +20 bis +25 Grad spätsommerlich warme Werte. Örtlich können mit bis zu +27 Grad auch sommerliche Werte erreicht werden.

Ein paar Wolkenfelder ziehen vorüber

Zum Start in die neue Woche nähert sich am 15. Oktober ein Tiefdrucksystem Deutschland, doch löst es sich auf, bevor es richtig wetterwirksam werden kann. So bleiben nur ein paar Wolkenfelder übrig und mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +19 bis +25 Grad für die Jahreszeit weiterhin deutlich zu warme Werte.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 13.10.2018: Der Herbst schleicht sich langsam an

| M. Hoffmann
Tiefdrucksysteme ziehen in Richtung Deutschland und schwächen das Hochdrucksystem ab. Der Herbst bekommt nun seine Chance, ob er sie auch nutzt? Die Sonne scheint heute von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen und dreht über dem Norden auf südliche Richtungen. Die Temperaturen erreichen mit Werten von +20 bis +25 Grad ...

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 12.10.2018: Das Hochdrucksystem schwächt sich ab

| M. Hoffmann
Tiefdrucksysteme steuern auf Deutschland zu, doch kann sich das Hochdrucksystem noch über weite Strecken behaupten. Die Temperaturen jedenfalls bleiben außergewöhnlich. Verbreitet scheint heute die Sonne. Etwa westlich einer Linie von Hamburg und dem Schwarzwald ziehen ein paar Wolkenfelder vorüber. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erre...

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 11.10.2018: Der Sommer im Herbst geht vorerst weiter

| M. Hoffmann
Deutschland liegt in den kommenden Tagen zwischen zwei Wettersystemen - ein Hoch über dem Osten und Tiefdruck über dem Westen. Mit einer südlichen Grundströmung können außergewöhnliche Luftmassen nach Deutschland geführt werden. Nebelfelder lösen sich rasch auf und verbreitet kommt die Sonne zum Vorschein. Ab den Nachmittagsstunden verdichtet sich von Westen die Bewölkung...

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 10.10.2018: Der Herbst der denkt, er wäre der Sommer

| M. Hoffmann
In Flussniederungen und Talsenken macht sich der Herbst mit seinen Nebelfeldern bemerkbar. Sonst ziehen immer wieder mal Wolkenfelder vorüber, die Temperaturen aber bleiben für die Jahreszeit außergewöhnlich! Lösen sich die Nebelfelder auf, so kommt heute verbreitet die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen un...

Wetter Oktober 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 09.10.2018: Dem Sommer näher als dem Herbst

| M. Hoffmann
Der Herbst macht sich am frühen Morgen mit örtlichen Nebelfeldern bemerkbar. Tagsüber dominiert aber meist der Sonnenschein mit für die Jahreszeit außergewöhnlichen Temperaturwerten. Über Flusstälern und Talsenken ist mit Frühnebel zu rechnen, welcher sich im Tagesverlauf größtenteils auflöst. Über der Gebieten nördlich der Linie von Köln und Berlin können Wolkenfelder ei...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 31. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns