Wetter März - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage Deutschland: Ein Hoch sorgt für sonniges und trockenes Wetter

Die Wolken lösen sich auf und ein sonniges Wochenende steht bevor

Ein Hoch sorgt für ein verbreitet sonniges und trockenes Wochenende. Ein böiger Ostwind verhindert Frühlingsgefühle, doch das ändert sich zum Start in die neue Woche.

Südlich der Linie von Baden-Württemberg und Dresden beginnt der Tag mit starker Bewölkung und gelegentlich kann noch der eine oder andere Regentropfen beim Niedergang beobachtet werden. Die Bewölkung zieht sich zum Nachmittag südlich einer Linie von Stuttgart und Regensburg zurück und ermöglicht weiter nach Norden einen sonnigen Märztag. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad.

Wolken huschen von Ost nach West

Ein Hoch baut sich am 19. März (Sa.) über Deutschland auf und führt an seinem südlichen Gradienten Wolkenfelder über die Südhälfte hinweg, was den Sonnenschein gelegentlich eintrüben kann. Über Baden-Württemberg und Bayern sind ein paar Regenspritzer nicht ausgeschlossen. Weiter nach Norden ist mit einem sonnigen und trockenen Wetter zu rechnen. Die Temperaturen erreichen bei einem stark böigen Ostwind +8 bis +12 Grad.

Weiterlesen: Wettervorhersage Deutschland: Ein Hoch sorgt für sonniges und trockenes Wetter

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wettervorhersage: Frühlingswetter mit einem unangenehm böigen Ostwind

Hoher Luftdruck setzt sich am Wochenende über Deutschland durch

Ein Hoch beginnt sich zum Wochenende über Deutschland durchzusetzen und das Wetter zu dominieren und so geht der trockene und sonnige Wettercharakter erst einmal in die Verlängerung.

Sonnenschein über dem Osten. Während sich die Bewölkung über dem Westen verdichtet, beginnt der Tag über dem Osten mit Sonnenschein. Bis zum Nachmittag erreichen die Wolken Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen, während über Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz die Sonne wieder zum Vorschein kommen kann. Die Wolken hinterlassen westlich einer Linie von Hamburg und Nürnberg etwas Niederschlag, der sich auf dem Weg nach Osten auflöst. Nach Süden bleibt es trocken. Der Wind kommt aus nördlichen Richtungen und führt mit +10 bis +15 Grad etwas kühlere Luftmassen nach Deutschland.

Wolken über dem Osten und Süden

Südlich der Linie vom Saarland und Berlin kann sich am 18. März (Fr.) eine hohe Wolkenschicht behaupten und den Sonnenschein eintrüben. Mit Regen ist nicht zu rechnen und weiter nach Norden scheint verbreitet die Sonne. Der Wind kommt böig aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich auf +9 bis +13 Grad ein. Örtlich sind bis +15 Grad möglich.

Weiterlesen: Wettervorhersage: Frühlingswetter mit einem unangenehm böigen Ostwind

Wetterprognose März 2022: die Hochdruckdominanz geht in die Verlängerung

Saharastaub trübt den Sonnenschein

Leicht unbeständig präsentiert sich der März noch bis zum Ende der Woche, bevor sich zum Wochenende ein Hochdrucksystem über Deutschland ausdehnt und für ein sonniges und trockenes Wochenende sorgen kann.

Getrübter Sonnenschein. Nach Auflösung regionaler Nebelfelder lockern die Wolken heute von Westen auf und ein verbreitet sonniger Märztag ist zu erwarten. Der Sonnenschein wirkt jedoch durch den Saharastaub eingetrübt, was im Schwerpunkt über dem Süden und Südwesten für eigenartige Lichtverhältnisse sorgen kann. Mit Niederschlag ist nicht mehr zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad und über dem Südwesten und Westen können bis +19 Grad erreicht werden.

Viele Wolken, etwas Regen

Die Bewölkung verdichtet sich am 17. März (Do.) rasch von Westen und nachfolgend setzt über dem Nordwesten Niederschlag ein, der bis zum Nachmittag eine Linie zwischen Köln und Hamburg erreichen und sich nachfolgend auflösen kann. Viel an Regen ist nicht zu erwarten und zum Nachmittag setzt sich über dem Nordwesten bereits die Sonne durch. Weiter nach Süden und Osten bleibt es - trotz starker Bewölkung - trocken. Die Temperaturen erreichen bei schwachen Windbewegungen aus unterschiedlichen Richtungen +10 bis +15 Grad und örtlich bis +17 Grad.

Weiterlesen: Wetterprognose März 2022: die Hochdruckdominanz geht in die Verlängerung

Wetterbericht März: Dem Regen folgt ein sonniges und trockenes Wochenende nach

Zum Wochenende setzt sich ein Hoch über Deutschland durch

Der März präsentiert sich in den kommenden Stunden von seiner wechselhaften Seite, bevor zum Wochenende ein Hochdrucksystem das Wetter über Deutschland uneingeschränkt dominieren kann. Doch an Grillwetter ist noch nicht zu denken.

Regengebiet. Sonnenschein ist heute kaum zu erwarten und wenn doch, so kann das über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und dem nördlichen Nordrhein-Westfalen der Fall sein. Sonst dominieren Wolkenfelder den Himmel und in einem breiten Streifen vom Saarland bis nach Sachsen ist mit zeitweiligem - meist leichtem - Regen zu rechnen (Niederschlagsprognose). Weiter nach Norden und Süden bleibt es weitgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und über den Regionen mit Regen, ist bei +8 Grad Schluss.

Zunehmend sonniges Märzwetter

Der Niederschlag zieht in der Nacht auf den 16. März (Mi.) über das südöstliche Bayern nach Osten ab. Die Bewölkung lockert im Tagesverlauf weiter auf und ermöglicht einen verbreitet sonnigen und trockenen März-Tag. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad und über dem Westen und Südwesten können bis +19 Grad möglich sein.

Weiterlesen: Wetterbericht März: Dem Regen folgt ein sonniges und trockenes Wochenende nach


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns