Wetter Juli 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Juli 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 17.06.2019 - Wetterwechsel im Siebenschläferzeitraum?

Mit Hilfe von Schauern und Gewittern und einem Auf und Ab der Temperaturen bleibt der Wettercharakter der kommenden Tage unbeständig. Doch kündigt sich - passend zur Siebenschläferregel - im Ansatz eine strukturelle Veränderung der Großwetterlage an.

Stabilisiert sich die Großwetterlage Anfang Juli?
Stabilisiert sich die Großwetterlage Anfang Juli?

Wenn man so will, ist heute der schönste Tag der Woche zu erwarten. Mit Hilfe eines Zwischenhochs kommt häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt weitgehend trocken. In den darauffolgenden Tagen steigt die Neigung zu Schauern und Gewittern an und zum kommenden Wochenende sind über dem Süden auch länger andauernde und ergiebige Niederschläge möglich. Die Temperaturen steigen mit +24 bis +28 Grad verbreitet in den sommerlich warmen Bereich an und können über manchen Regionen die +30 Grad Marke überschreiten. Ab der Wochenmitte werden von Westen etwas frischere Luftmassen nach Deutschland geführt, was die Werte etwas zurückgehen lassen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Juni 2019.

Zwischen den Fronten

Deutschland liegt in den kommenden Tagen zwischen den Fronten. Da ist zum einen die Frontalzone über dem Atlantik und zum anderen ein Hochdruckgebilde über dem östlichen Europa. Mitteleuropa befindet sich somit in einem gradientenschwachen Wetterumfeld und wird von feucht-warmen und labilen Luftmassen dominiert. In Folge daraus kommt es bei einer südwestlichen Grundströmung zu wiederholten Schauern und Gewittern.

Im Verlauf der Woche rückt die atlantische Frontalzone etwas weiter nach Osten vor, was im Schwerpunkt über dem Süden zu länger andauernden und auch kräftigen Niederschlägen führen kann (schleifende Tiefdruckstörung). Für das Wetter im Juli wird von entscheidender Bedeutung sein, wie sich die Fronten zueinander positionieren werden.

Weiterlesen: Wetter Juli 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 17.06.2019 - Wetterwechsel im Siebenschläferzeitraum?

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Juli 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 15.06.2019 - Setzt sich der Westdrift durch?

Das Wetter im Juni besticht bisweilen durch viel zu warme Temperaturen - vor allem über den östlichen Regionen. Zum aktuellen Stand befindet sich die Entwicklung der Großwetterlage in einem Umbruch, was auch weite Teile des Wetters im Juli 2019 beeinflussen könnte.

Setzt sich der instabile Wettercharakter im Juli 2019 fort?
Setzt sich der instabile Wettercharakter im Juli 2019 fort?

Schauer und Gewitter werden in den kommenden Tagen zu steten Begleitern werden. Örtlich ist auch mit einem erhöhten Unwetterpotential zu rechnen. Wo genau das sein wird, lässt sich bei Schauern und Gewittern nur schwer vorhersagen und es gilt der sog. Nowcastbereich. Hilfreich hierzu ist sowohl das Gewitterradar und die Gewitterprognose. Mit einer Südwestströmung aber werden warme und feuchte Luftmassen nach Deutschland geführt, was die Tageswerte mit +24 bis +28 Grad allgemein in den sommerlich warmen Bereich ansteigen lässt, während über den östlichen Regionen hochsommerlich heiße Werte von bis zu +34 Grad erreicht werden können. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Juni 2019.

Der Juni ist viel zu warm

Betrachtet man den aktuellen Mittelwert, so ist der Juni gegenüber seinem langjährigen Durchschnitt zur Halbzeit um etwa +3,2 Grad zu warm. Schaut man sich die Temperaturkarte genauer an, so liegt die Abweichung über dem Westen zwischen +1,45 bis +2 Grad und über dem Osten zwischen +4,5 bis +5,5 Grad. Vor allem über dem Osten können die Abweichungen bis Mitte Juni als historisch hoch bewertet werden.

Die Sonnenscheindauer ist mit 60 Prozent Sollerfüllung bereits jetzt schon positiv besetzt, während sich die Niederschlagsmengen mit einer Sollerfüllung von rund 45 Prozent in einem normalen und im Trend etwas zu trockenen Bereich befindet. Vor allem aber die Niederschlagssituation über weite Teile von Bayern ist bedenklich, wurden hier 1 bis 3 Prozent des Solls erfüllt. Deutlich mehr an Niederschlag gab es bislang über dem Osten und Nordosten, wo das Niederschlagssoll über manchen Regionen bereits überschritten worden ist.

Weiterlesen: Wetter Juli 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 15.06.2019 - Setzt sich der Westdrift durch?


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,21 +0,92 -0,09 806 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten Juli

Statistische Wetterwerte für Juli

  • Ab der zweiten Hälfte läuft der Sommer zur Höchstform auf (Hochsommer)
  • Zumeist sind es auch die Tage zwischen dem 17. und 31. (Hundstage)
  • Das Juliwetter wird häufig durch die Siebenschläferregel beeinflusst (Großwetterlage ist bestimmend, welche sich bis 11. eingestellt hat)
  • Statistisch gesehen: Hochdruck zwischen dem 11. und 15.
  • Schlechtwetter zwischen dem 16. und 22.
  • Heiße Phase zwischen dem 23. und 31.

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns